P-Konto, Kreditkarte und Kaution

  • Ich habe mal ein paar Fragen.


    Ich habe ein P-Konto. Ein P-Konto ist ein Pfändungskonto und gibt es seid dem 1.7 bei allen Banken wenn eine Kontopfändung auf ein Konto vorliegt wird es freigegeben bis glaube 950 Euro.
    Alles an Geld was dort eingeht wird als Gehalt gesehen.
    Wenn ich mir jetzt ein Auto mit einer EC-Karte Miete bucht Sixt ja den Mietbetrag ab plus die Kaution, die Kaution wird ja hinterher zurück gebucht und somit als Gehalt angesehen.
    Jetzt meine Frage: Wenn ich mir bei Sixt eine American Express Karte bestelle wird doch der Betrag nur geblockt und nicht eingezogen richtig?
    Bekomme ich eigentlich die Karte mit einer Kontopfändung?
    Und was hat das eigentlich mit der Sixt Express Card auf sich? ISt das auch eine Kreditkarte oder nur eine Karte wo die Infos hinterlegt sind?

  • Jetzt meine Frage: Wenn ich mir bei Sixt eine American Express Karte bestelle wird doch der Betrag nur geblockt und nicht eingezogen richtig?


    Richtig

    Und was hat das eigentlich mit der Sixt Express Card auf sich? ISt das auch eine Kreditkarte oder nur eine Karte wo die Infos hinterlegt sind?


    Da sind nur Infos hinterlegt. Und ggf. ein Firmentarif, worauf der/die RSA schnell zugreifen kann.

  • die Sixtexpresskarte hat einfach nur Daten hinterlegt.
    (Ausnahme: eine Firmen-Sixtexpresskarte, aber das spielt hier wohl keine Rolle)


    Amex macht wohl ne Schufa abfrage. da wird die Pfändung wohl gemeldet sein. kann mir kaum vorstellen, dass dann eine KK ausgestellt wird


    ansonsten: ja, Amex blockt nur von Kreditrahmen

  • Ich denke nicht das Du eine Amex bekommst wenn bereits eine Kontopfändung vorliegt. Kannst Du nicht mit der Bank sprechen und erklären, das es sich nicht um ein Gehalt handelt wenn Sixt die Kaution zurückbucht?


    Die Express Karte ist wie Du sagst nur eine Karte auf der Deine Daten hinterlegt sind. Mehr nicht.

  • Wau so schnell antworten.

    Kannst Du nicht mit der Bank sprechen und erklären, das es sich nicht um ein Gehalt handelt wenn Sixt die Kaution zurückbucht?

    Habe ich schon gemacht. Die Bank sagt: "Alles an Geld was eingeht müssen wir als Gehalt sehen sind wir zu verpflichtet, außerdem wäre es für uns zu viel Arbeit alles zu kontrollieren da wir durch das P-Konto ehe schon kaum was an ihnen verdienen.

    Die Express Karte ist wie Du sagst nur eine Karte auf der Deine Daten hinterlegt sind. Mehr nicht.

    Okay habe ich doch richtig gelesen.



    Hat jemand andere Vorschläge wie ich das am besten lösen kann?

  • Bei meiner Bank der DKB bekommst du keine Kreditkarten, wenn du ein P-Konto hast.
    Kunden die bereits eine KK haben werden diese eingezogen, wenn sie ihr Konto auf ein P-Konto umstellen lassen.


    Du wirst wohl nur eine Prepaid-KK bekommen - und damit wiederum kannst du keine Mietwagen anmieten.

  • Vielleicht meldet sich mal ein EC-Mieter dazu:


    Gibt es dort nicht die Möglichkeit, die Kaution wieder bar auszahlen zu lassen??? Mit den neuen Terminals... Mir war so, als hätte ich da was gelesen. Natürlich wieder von der Station abhängig. Aber Du könntest ja auch bei Deiner nächsten EC Station anrufen und das in Erfahrung bringen...

  • Hat jemand andere Vorschläge wie ich das am besten lösen kann?

    Muss es Sixt sein? Alternativ gibt es auch Autovermietungen wo du in Bar den Mietbetrag als auch die Kaution zahlen kannst und die Kaution auch Bar zurück erhälst...
    Teilweise geht es auch so das Per EC der Mietbetrag abgebucht wird und die Kaution in Bar zahlbar ist
    Kommt drauf an in welcher Region bist.. könnte dir dan solche vermieter nennen
    mfg

  • Ich verstehe das grundsätzliche Problem überhaupt nicht bzw. erkenne es nicht. Du hast auf diesem tollen neuen P Konto einen Pfändungsschutz von 985,15€. Dieser Betrag ist unantastbar. Also musst Du nur schauen, dass am Anfang der Miete so wenig/viel Geld auf dem Konto ist, dass es für Mietbetrag und Kaution ausreicht. Beim Zurückbuchen der Kaution übersteigst Du somit auch wieder nicht den genannten Pfändungsfreibetrag.


    Eine Kreditkarte, sollte wie es scheint, Dich ein Insolvenzverfahren begleiten, bekommst Du nicht.

  • Du wirst wohl nur eine Prepaid-KK bekommen - und damit wiederum kannst du keine Mietwagen anmieten.


    Kann mann so nicht sagen ... OK Prepaid ist zwar laut agb nicht akzepiert .. allerdings gibt es Prepaid Karten "sogar noch kostenlos" die bei Sixt akzeptiert wird..
    Kein hören sagen gerücht ..eigene erfahrung ..

  • oder vielleicht erstmal daran denken die Pfändung zu zahlen und dannach zu mieten?

    Die Summe ist etwas höher aber ich brauche das Fahrzeug aus Beruflichen Gründen und das nicht nur ein mal.
    Und über die Firma buchen geht auch nicht weil Anreise usw. auf meine eigenen Kosten geht.


    Ich habe gerade mit einer netten Dame von Sixt Telefoniert. Sie war selber etwas überfragt sagte mir aber auch das die Schufa bei der Kreditkarte abgefragt wird. Barzahlungen von Kautionen sind wohl nicht möglich da das über ihr EDV System geht.

  • Ich verstehe das grundsätzliche Problem überhaupt nicht bzw. erkenne es nicht. Du hast auf diesem tollen neuen P Konto einen Pfändungsschutz von 985,15€. Dieser Betrag ist unantastbar. Also musst Du nur schauen, dass am Anfang der Miete so wenig/viel Geld auf dem Konto ist, dass es für Mietbetrag und Kaution ausreicht. Beim Zurückbuchen der Kaution übersteigst Du somit auch wieder nicht den genannten Pfändungsfreibetrag.


    Eine Kreditkarte, sollte wie es scheint, Dich ein Insolvenzverfahren begleiten, bekommst Du nicht.


    Das ist nicht ganz richtig. Sobald mehr als 985,15 Euro eingehen in einem Monat geht der Rest ab. Also wenn ich am 1sten 500 Euro bekomme diese abhebe und am 15 nochmal 500 bekomme und das Konto bei null ist gehen trotzdem 14,85 weg. Sonst wäre es ja total quatsch das P-Konto