Kreditkarte - Erfahrungen, Empfehlungen

  • Beim zweiten Mal hatte ich den Schaden zu spät gemeldet und der Schaden wurde nicht übernommen. Darum seid klüger! Meldet Schäden sofort! Auch wenn ihr meint ihr seid unschuldig und die AV stellt das Verfahren eh ein.

    Kurze Frage dazu: Muss ich einen Schaden melden, wenn bei der Rückgabe ein Neuschaden festgestellt wird oder reicht es den Schaden innerhalb von zwei Wochen nach der Schadensmeldung/Rechnung von Sixt zu melden? Zwischen Neuschaden-Aufnahme im Rückgabeprotokoll und Rechnung von Sixt kann ja schon mal einiges an Zeit verstreichen. Zusätzlich wird ja nicht jeder Neuschaden berechnet.

  • Kurze Frage dazu: Muss ich einen Schaden melden, wenn bei der Rückgabe ein Neuschaden festgestellt wird oder reicht es den Schaden innerhalb von zwei Wochen nach der Schadensmeldung/Rechnung von Sixt zu melden? Zwischen Neuschaden-Aufnahme im Rückgabeprotokoll und Rechnung von Sixt kann ja schon mal einiges an Zeit verstreichen. Zusätzlich wird ja nicht jeder Neuschaden berechnet.

    Das ist mir nicht so klar. Ich habe sicherheitshalber eine Mail geschrieben und das Rückgabeprotokoll mit dem Neuschaden angehangen. Als Antwort bekam ich nur eine Frage, ob ich einen Schaden melden will. Vermutlich reicht es aus, wenn man die Meil weiterleitet, die Sixt schickt, dass man sich zu dem Neuschaden äußern soll. Vermutlich reicht es aus ab diesem Zeitpunkt den Schaden zu melden, aber ich würde kein Risiko eingehen und schon das Rückgabeprotokoll weiterleiten. Schaden kann es ja nicht.

    Einmal editiert, zuletzt von mietfreund ()

  • Zum Thema CDW via DKB-Versicherungspaket hatte ich ein paar Fragen an die AXA gestellt, hier die Antworten:


    1. Versicherungsschutz in der Mietwagenvollkaskoversicherung besteht auch für Schäden welche die Versicherungssumme von 75.000€ übersteigt, bei einem Schaden werden maximal 75.000€ übernommen
    2. Fahrzeuge wie zum Beispiel Transporter, LKW´s oder Wohnmobile sind generell nicht versichert, unabhängig davon welche Fahrerlaubnis zum Führen benötigt wird
    3. Der Versicherungsschutz der Mietwagenvollkaskoversicherung ist nicht an eine Reise gebunden
    4. Gutscheine können eingelöst werden. Der Restbetrag muss komplett über die DKB-Visa-Card oder die Girokarte zum DKB-Cash oder per Überweisung/Lastschrift vom DKB-Cash bezahlt werden.

    Ergänzend dazu noch weitere Antworten zu u.a. Car-Sharing:

  • Danke für die Antworten!

    Ich habe den Lexikon-Eintrag noch einmal überarbeitet und die MB Kreditkarten eingefügt und die AVBs durchkämmt wegen der KFZ-Haftpflicht, die bei Sixt ja durch eine "unbefugte" "Entführung" des Fahrzeugs ins Ausland verloren gehen würde.


    Die MasterCard Premium/Platinum Produkte scheinen eine solche mitzubringen und erfordern allem Anschein nach keine vorhandene Haftpflicht bei der AV. Diese haben zwar nur 50.000€ maximale Schadenssumme bei der Vollkasko, dafür bringt z.B. die Sparda Bank wie schon besprochen den Priority Pass mit (der ja zur Zeit recht viel bringt...). Mit 99€ leider auch nicht die günstigsten dafür sind die Versicherungsleistungen recht gut - es bleibt aber ein SB von 200€.


    Schade dass man sich mit solchen Sachen rumschlagen muss.


    Edit:

    Ich habe noch einmal die AGBs von Sixt DE und Sixt AT durchgekaut. Diese sind unterschiedlich formuliert und sorgen meiner Auffassung nach für unterschiedliche Resultate.


    Bei Sixt Deutschland heißt es in den AGB zum Thema Auslandsfahrt folgendermaßen:

    Hier scheint sich noch nichts geändert zu haben. Es wird nicht auf eine Gebühr hingewiesen. Wenn man aber gegen irgendwas verstößt wollen sie vom MV zurücktreten (können).


    Österreich scheint hier eine aktualisierte Version zu haben, erkennt man auch am Titel des PDFs.... "Microsoft Word - AGB_AT Stand Nov 2020_DE". Dort wird die Auslandsfahrt genauer behandelt:



    Meiner Auffassung nach sollte eine externe Mietwagen KFZ-Haftpflicht zumindest im Zuge der AT-AGBs decken - und eben auch eine Vollkasko, da SIXT nicht damit droht vom Mietvertrag zurückzutreten und selbst bei einem Schadensfall ein aufrechter Mietvertrag verhanden wäre..

    2 Mal editiert, zuletzt von DAVlD ()

  • Hab heute meine Visa von der DKB bekommen. Soweit ganz happy damit. Nur sehe ich gerade, dass ich einen süßen Rahmen von 500 EUR hab. Habe als Hauptkarte die Amex, soweit also kein Problem. Auch schicke ich schon fleißig täglich das Tagesvolumen vom Girokonto von der Sparkasse ans DKB-Konto.
    Allerdings überlege ich die Visa öfter bei den Vermietern zu nutzen, da ich die SB-Versicherung nutzen möchte.
    Kann ich das Limit manuell anpassen oder brauchts da die Eingriffe eines Mitarbeiters?

    Einmal editiert, zuletzt von seventy.3 ()

  • Wenn du das Einkommen selber einzahlst, funktioniert ein höheres Limit bei den mir bekannten Banken nicht. Sie bestehen auf der Umsatzart Lohn/Gehalt, die deine Überweisung nicht haben wird.

    Danke für die Info.
    Aktuell übertrage ich das Girogeld eigenhändig von Bank zu Bank.
    Ab Dezember vergütet das Lohnbüro dann auf das neue Konto - so meinte ich das.

  • eine kurze frage an die MB KK Besitzer, weiß jemand zufällig ob bei der Registrierung der BW-Secure App die Rufnummer 1:1 mit der aus dem Banking Acc. übereinstimmen muss? Die haben mir da nämlich ein Sonderzeichen reingehauen und die Registrierung klappt nicht ;(