Kreditkarte - Erfahrungen, Empfehlungen

  • Ich hab halt seit Jahren kein Germanwings - Flugzeug mehr gesehen. Auf der Wikipedia-Seite steht auch, dass die Flüge von Eurowings durchgeführt werden. Also dachte ich irgendwie, bei der Lufthansa heißen die noch Germanwings, aber für den Kunden heißt es Eurowings. :wacko:

  • Ich hab halt seit Jahren kein Germanwings - Flugzeug mehr gesehen. Auf der Wikipedia-Seite steht auch, dass die Flüge von Eurowings durchgeführt werden. Also dachte ich irgendwie, bei der Lufthansa heißen die noch Germanwings, aber für den Kunden heißt es Eurowings. :wacko:

    Doch, bis zu vor kurzem gab es immer wieder Flüge, die auf der Eurowings Seite buchbar waren und da stand : Durchgeführt von Germanwings. Nicht selten standen einige Flüge, die von Germanwings durchgeführt werden, auf der Lufthansa Seite. Es gibt immer noch Flieger mit der Germanwings Lackierung.

    Andere Beispiele sind: Die Eurowings Strecke DUS - STR wird von LGW Luftfahrtgesellschaft Walter durchgeführt usw.; Im letzten Sommer wurden viele Spanien - Strecken der Lufthansa von Sunexpress durchgeführt. Flüge der LH werden auch von Air Dolomiti, Air Baltic, Adria (die mittlerweile pleite ist), dann war es einigerzeit sogar Czech Airlines. Die Gründe dafür schreibe ich nicht weiter, da es sowieso Offtopic ist.

    Da muss man bei der Flugbuchungen schon einigermaßen aufpassen, wer den Flug eigentlich durchführt. :)

    2 Mal editiert, zuletzt von AutoBuddy ()

  • Da muss man bei der Flugbuchungen schon einigermaßen aufpassen, wer den Flug eigentlich durchführt. :)

    zum Glück gibt es sowas bei Mietwagen nicht ... stellt euch mal vor, jemand würde auf Check24 über AutoEurope bei Interrent durchgeführt von EuropCar oder auf billiger-mietwagen über cardelmar bei thrifty durchgeführt von Hertz buchen. Ginge ja mal gar nicht!!!111elf :D

  • Klar, Hanseatic bietet zum Start maximal 2.500€ Limit laut Homepage. Betonung liegt auf maximal.
    Barclaycard erhöht munter alle paar Monate, da ist bei entsprechender Bonität auch 5-stellig kein Problem.

    Unter Vorbehalt: Ich meine die Hanseatic kann auch nur online Transaktionen, also nicht offline autorisieren (bspw. in Flugzeugen etc.)


    um es einfach zu machen:

    Pro Hanseatic: 100% Lastschrift, ApplePay

    Pro Barclay: Limit, offline nutzbar, Mobile Payment startet aktuell in Form von Google Pay


    Ist Geschmacksache, wer sich nicht um Abrechnung etc. kümmern möchte, nimmt die Hanseatic, beide sind gute Karten. Fürs Mieten mit den Kautionen und Blocks macht in meinen Augen ein hohes Limit immer Sinn!