Der Europcar Privilege Club

  • Ich habe in den letzten Jahren verdammt viel Stress gemacht. Damals ja sogar schriftlich bekommen, dass das Fahrzeug Up kosten würde, weil es FRÜHER ein Special car war. Dem Mitarbeiter war das egal. Ich habe mich dann nicht mehr darum gekümmert und deutlich mehr bei Sixt gemietet.

  • Echt bitter. Ich erinnere mich noch an Eurpcar Zeiten, da war mit einer FDMR quasi alles bis auf XDAR möglich, LDAR selbstverständlich. Bei Compact ging alles bis F. Ohne Nachfrage wurde das direkt zugewiesen mit ausgedrucktem Mietvertrag, Schlüssel in die Hand. Wechsel auf Cabrios, jederzeit, wenn was frei war. Aber gut, damals hatte Europcar auch ne VIP Lounge.


    Wie man etwas funktionierendes so verschlechtern kann, ist unglaublich.

  • Das blöde ist halt - insbesondere an einer Station an der man öfter mietet bietet einem ein RSA genau einmal ein höherwertiges Fahrzeug gegen Aufpreis an. Dann verweist man auf den Status, bekommt das höherwertige Fahrzeug kostenlos und danach wird man nie wieder wegen Upsell gefragt.


    Wenn man zukünftig dann nach Upgrade fragt werden maximal noch offensichtliche Zonks aufgezählt und alles andere ist natürlich bereits geblockt.


    Ausnahmen gibt es natürlich! Es gibt durchaus RSA die sich sehr kooperativ verhalten und bei Stammkunden auch Vorlieben kennen. Nur kann ich mir ja nicht immer vorher den Dienstplan geben lassen.

  • Richtig, es hängt auch da sehr oft am jeweiligen RSA. Ich hatte heute Glück, dass mich spontan einer aus dem off bediente, weil der einzige RSA am Schalter "zu tun" hatte. Als unbedarfter Kunde kann man da nur mit dem Kopf schütteln. Zumal der Privilege Schalter am STR nur selten besetzt ist. Dann sollen sie ihn halt wieder abschaffen.

  • Man kann ja über das Privilege Programm schimpfen wie man will, insbesondere wegen dem (doppelten) Upgrade nach Verfügbarkeit, das selten gewährt wird. Aber das kostenlose Wochenende ist immer ein Highlight. Über Pfingsten ist dieses wieder mal bei mir angestanden, da eine kurzfristige Einspielung von Samstag bis Dienstag bei Direktbuchung mit CWMR >100 € zu buche geschlagen hätte.

    Also Samstag früh zu meiner Stammstation in München gerollert und vorher noch kurz im Innenhof vorbeigeschaut und das Stand auch schon ein Objekt meiner Begierde: E-Klasse Cabrio 220d mit AMG-Line (Interieur/Exterieur). Na dann mal rein in die Station.

    Auf meine Frage, was es den werden sollte, meinte der RSA es gäbe einen 1er BMW. Habe ihn dann auf das Cabrio im Innenhof angesprochen, nach ein paar kurzen Klicks, wurde man sich schnell handelseinig. Es wurde einfach noch eine Versicherung mit SB 0 € eingespielt und das Cabrio war über Pfingsten meins. Was soll ich sagen: Einfach geil. Optik hervorragend; 143 kW völlig ausreichend, um genügend Vorschub auf der Landstraße zu erzeugen. Allein das Öffenen der Türen macht aufgrund der Haptik Spaß. Einzig negativer Punkt der mir aufgefallen ist, dass auch bei geschlossenen Fenstern und Aircap die Luftverwirbelungen nicht wirklich abnahmen.

    Der angegebene Drittelmix von 5l/100km wird allerdings nur beim entspannten Cruisen auf der Landstraße erreicht. Am Ende hat sich das Cab 5,8 l auf 100km gegönnt, bei ca. 80% Landstraße und 20% Autobahn.

    Dateien

    • Cabrio.jpg

      (1,05 MB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Felge.JPG

      (139,82 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Display.JPG

      (93,2 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Intrieur.JPG

      (124,31 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    4 Mal editiert, zuletzt von Bombutter ()

  • Man kann ja über das Privilege Programm schimpfen wie man will, insbesondere wegen dem (doppelten) Upgrade nach Verfügbarkeit, das selten gewährt wird. Aber das kostenlose Wochenende ist immer ein Highlight. Über Pfingsten ist dieses wieder mal bei mir angestanden, da eine kurzfristige Einspielung von Samstag bis Dienstag bei Direktbuchung mit CWMR >100 € zu buche geschlagen hätte.

    Also Samstag früh zu meiner Stammstation in München gerollert und vorher noch kurz im Innenhof vorbeigeschaut und das Stand auch schon ein Objekt meiner Begierde: E-Klasse Cabrio 220d mit AMG-Line (Interieur/Exterieur). Na dann mal rein in die Station.

    Auf meine Frage, was es den werden sollte, meinte der RSA es gäbe einen 1er BMW. Habe ihn dann auf das Cabrio im Innenhof angesprochen, nach ein paar kurzen Klicks, wurde man sich schnell handelseinig. Es wurde einfach noch eine Versicherung mit SB 0 € eingespielt und das Cabrio war über Pfingsten meins. Was soll ich sagen: Einfach geil. Optik hervorragend; 143 kW völlig ausreichend, um genügend Vorschub auf der Landstraße zu erzeugen. Allein das Öffenen der Türen macht aufgrund der Haptik Spaß. Einzig negativer Punkt der mir aufgefallen ist, dass auch bei geschlossenen Fenstern und Aircap die Luftverwirbelungen nicht wirklich abnahmen.

    Der angegebene Drittelmix von 5l/100km wird allerdings nur beim entspannten Cruisen auf der Landstraße erreicht. Am Ende hat sich das Cab 5,8 l auf 100km gegönnt, bei ca. 80% Landstraße und 20% Autobahn.

    Hatte das E-Klasse Cabrio endlich mal ACC ? denn letzes Jahr hatte keiner den ich hatte ACC