Erfahrungen mit Enterprise

  • Aus meiner Zeit bei Enterprise folgende Erfahrungen: Die Fahrzeuge sind zum größten Teil genauso jung / alt wie bei allen anderen großen Vermietern auch. Eine Ausnahme sind zum einen die Transporter und die ganz kleinen. Die werden auch mal länger gehalten und >60.000 km gefahren. Liegt wohl daran, dass diese Fahrzeuge teilweise Enterprise gehören.

    Dass die Standorte etwas abgelegen sind, stimmt. Wenn ein Kunde es aber gewünscht hat, war eine Abholung vom nächsten Bahnhof o.Ä. kostenlos möglich. Eine Zustellung des Autos geht natürlich auch, kostet aber etwas (wie bei den anderen auch).

  • Ich finde auch, man sollte etwas Dankbarkeit zeigen, dass man in einer Stadt lebt, wo es überhaupt eine Auswahl an Mietwagenfirmen gibt. Die man dann alle noch halbwegs brauchbar per ÖPNV erreichen kann.

    In Hamburg gibt es auch gut und schlecht angebundene Vermietstationen, und das bei jedem Vermieter. Von den sechs Enterprise Stadtstationen liegen drei innerhalb von 10 Gehminuten zu einer Bahnstation. Natürlich miete ich als westlicher Bewohner Hamburgs nicht unbedingt in der östlichsten Station. Aber warum soltle man auch, solange es andere Stationen gibt, die gut zu erreichen sind.

  • Hab nun auch mal ein Fahrzeug bei Enterprise gemietet, weil meine Avis Station in der ich normalerweise miete zu meinem kurzfristigen Wunschtermin nicht das richtige Fahrzeug anbieten konnte.


    Die Internetsite ist recht gut gemacht und man kommt schnell ans Ziel.

    Ich hab ein Fahrzeug aus der Kategorie "Premium Kombi Automatik" angemietet.

    Zwei Tage vor der Anmietung hat mich ein Mitarbeiter aus der Station angerufen und mich gefragt was für ein Modell mir am meisten zusagen würde, oder ob auch ein Van oder SUV in Frage kommen würde.


    Ich habe das Fahrzeug an der Anmietstaion in Rosenheim abgeholt.

    Bekommen hab ich einen Audi A6 Avant - 40 TDI - mit 11 Tsd km und mittelprächtiger Ausstattung.

    Auto war aussen und innen nicht sonderlich gut gereinigt, aber noch akzeptabel.

    Der Mitarbeiter war sehr freundlich und hat mit mir zusammen das Fahrzeug begutachtet und einen kleinen Kratzer an der Fahrertür eingetragen.

    Im Angebot dabei waren unbegrenzte Kilometer und ich schliesse grundsätzlich eine Haftungsreduzierung mit 0 Euro Selbstbeteiligung ab. Etwas komisch ist die Tankregelung - Tank ist viertel Voll und auch viertel Voll wieder zurückgeben.

    Das ganze kostet für einen Tag 168 Euro + 250 Euro Kaution.


    Ich habe das Fahrzeug am Sonntag ausserhalb der Öffnugszeiten zurückgegeben, was nichts extra gekostet hat.

    Schlüssel in den Postkasten und fertig.


    Nach einigen schlechten Erfahrungen in letzter Zeit mit Avis sehe ich in Enterprise durchaus eine Alternative.

  • Moin,


    bin absoluter Neuling, was Mietwagen angeht, mein Wagen hat aber leider zu viele Kilometer drauf, weshalb ich über Ostern nen Mietwagen über Enterprise gebucht habe. Hatte heute nun ein wenig Langeweile auf Arbeit und wollte mal sehen, was mich da so erwarten könnte(!). Ist ja teilweise ziemlich entmutigend, was hier so geschrieben wird?(

    Habe in Hamburg nen Standartwagen gemietet, heißt bei denen Skoda Superb oder ähnliches..kann mir hier vielleicht jemand sagen, was "ähnliches" in diesem Fall heißt? Habe dazu nix gefunden, nur dass deren Wageneinteilung offensichtlich nicht mit der der anderen Großen übereinstimmt?

    Spannend wäre nur, was für Motoren die in ihrem Fuhrpark haben, damit ich ungefähr einschätzen kann, auf was für ne Fahrweise ich mich einstellen darf8o


    Danke!

  • Wollte mal kurz berichten, ist tatsächlich alles noch viel besser gelaufen als erwartet. Gemietet war ein Superb, Benziner und manuell, geworden ist es dann letzten Endes ein Jaguar FX mit nem 2l Diesel und Automatik. Die Frau am Schalter war sehr freundlich, die Rückgabe war vollkommen unkompliziert, da ich den Wagen voll übernommen hatte.

    So macht Auto mieten Spaß, in meinem Fall nun war Preis/Leistung einfach unschlagbar!