Beiträge von M@tze

    Ich hatte das Glück, am Wochenende einen Superb von EC bewegen zu dürfen. War ein 1.8 TSI und der genehmigte sich ca 8,0L/100km bei zügiger Fahrweise. Der Verbrauch hat mich eher positiv überrascht. Hätte mit mehr gerechnet.

    Ich kann jetzt nur für den TXL sprechen aber ich sehe das Problem nicht bei den Europcar Mitarbeitern sondern bei den neuen Richtlinien der ARWE Mitarbeiter. Wenn ich bei Abholung des Autos, gemeinsam mit einem Europcar Mitarbeiter, Schäden nachtrage, wird mir klar kommuniziert, was bei Europcar als Schaden gilt und was nicht. Bei Abgabe besteht neuerdings das Problem, dass die ARWE Mitarbeiter jegliche minimale Gebrauchsspuren als Neuschaden aufnehmen. Ich handhabe das derzeit so, dass ich dies sofort am Europcar Schalter kläre. Denn ist die Schadenmeldung erst einmal raus, ist die Kommunikation mit der IT eine Katastrophe. Leider kein Vergleich zu Sixt. Hauptproblem in meinen Augen ist die Diskrepanz zwischen den Anweisungen von Europcar und den ARWE Mitarbeitern und die schlechte IT, gerade in Bezug auf Rechnungsanpassungen, auf Seiten von Europcar.

    Ich kann das von jomalebue gesagte leider nur bestätigen. Bei mir waren die ARWE Mitarbeiter am TXL das Letzte mal auch besonders pingelig. Nach langer Diskussion und hinzuziehen eines Europcar Mitarbeiters war die ganze Sache dann gegessen. Habe ich bei unzähligen Mieten die letzten Jahre noch nie so erlebt. Die anderen Mietwagen in der Abgabe waren ebenfalls stark makiert. Es wurde vor allem auf Kleinigkeiten geachtet, wie Mikro Steinschläge auf Motorhaube und Frontscheibe, minimale Gebrauchsspuren auf der Ladekante die ausnahmslos oberflächlich und nur mit Taschenlampe zu erkennen waren und minimale Gebrauchsspuren an den Türgriffen. Glücklicherweise bin ich dank des MWT Forums genauso akribisch bei der Suche. :60: Aber so unfreundliche und dreiste ARWE Mitarbeiter wie in letzter Zeit hab ich noch nie erlebt und trüben die Laune. Als Beispiel, auf dem Vertrag waren Kratzer auf der Ladekante eingetragen und der ARWE Mitarbeiter fing an zu diskutieren, dass nicht die genaue Anzahl angegeben war und nahm es daraufhin als Neuschaden auf 8| Zum Glück gibt es für den Fall der Fälle die Leihwagenversicherung. :thumbsup:

    Ich glaube Widescreen in der A-Klasse wird man in der Mietwagenwelt fast nie zu Gesicht bekommen. Da muss man schon in der E-Klasse hoffen. Wertet das Auto ungemein auf im Vergleich zu den notdürftig eingepassten Rundinstrumenten. Bin gespannt wie die "normale" Optik ohne Widescreen aussieht. Ich befürchte das schlimmste ;):whistling:

    Mercedes E350d Lim genehmigte sich 7,9 l/100km im Schnitt über eine Strecke von 600 km.
    70% Autobahn 20% Landstraße 10% Stadt. Fahrweise, sehr zügig.
    Bin positiv überrascht. Ich hätte mit mehr gerechnet :thumbsup:

    Leidiges Thema und schon oft und lange diskutiert. Wenn du keine 73h anmietest (reale Abhol- und Abgabezeit) setzt dich das System automatisch von 4 auf 3 Tage und somit die km von 1000 auf 750. Von daher alles korrekt. :S

    Meine erste Miete war sehr prägend. Für gebuchtes IDMR bei Buchbinder gab es im März 2015 einen ausstattungsbefreiten 90 PS Rapid. Ich sag nur manuelle Fensterheber vorn. Überraschenderweise musste ich mich belehren lassen, dass Buchbinder der einzige Vermieter ist bei dem der Rapid in I läuft :cursing:
    Danach wurde es besser und die Mietwagensucht war geweckt :106:
    An dieser Stelle einmal großen Dank an das Forum für die zahlreichen helfenden Tipps :206:

    Bei mir kommen die Rechnungen seit April nur noch per Mail, es sei denn ich lasse sie mir direkt nach der Abgabe an der Station ausdrucken. Die Umstellung wurde aber ehrlich gesagt auch Zeit. :59:

    Ich vermute mal, dass der von Clarity erwähnte Grund ausschlaggebend ist. Ich hab mal eine unl. Wochenendmiete bei Enterprise auf 5 Tage verlängert und wurde explizit auf die dann greifende Kilometerbeschränkung hingewiesen. Hängt natürlich von Station und Laune des RSA ab. Das die Abgabestation nicht begeistert war kann man nachvollziehen :61:

    So, der erste Test dieses Wochenende ist geglückt. Ich habe gestern telefonisch nachgefragt was noch frei ist und für heute einen A4 bestellt. Abholung verlief reibungslos. Nette Mitarbeiter, die allerdings auch etwas über den Preis gestaunt haben. 1000 km inclusive und doppelter Mietpreis als Kaution.
    Geworden ist es ein A4 Avant 150 PS Diesel Man mit nahezu Basisausstattung. Xenon, 1 Zonen Klima, Standardsitze, kleines Navi.
    Ist für den Preis und Berlin super.
    Für nächste Woche wurde mir ein Q7 für schmalen Taler zugesagt :D
    Danke :221:

    Erschreckenderweise ist Buchbinder der einzige AV bei dem der Rapid in IDMR läuft :210:
    Buchbinder mietet man genau einmal, verbucht es als Lehre und mietet woanders.
    Mein Rapid von damals (ca 1,5 Jahre her) hatte nicht mal elektrische Fensterheber.
    Kommentar vom Checker: Da haben Sie Glück, ist noch eines der besseren Autos :102:
    Danach war das Thema Buchbinder durch...

    Bei mir gab es übers Wochenende für gebuchtes IDMR einen Exoten, einen Kia Optima als Diesel. Der anfängliche Schockmoment verflog recht schnell und der Kia avancierte zum angenehmen Begleiter. Top ausgestattet und mit unglaublich viel Platz im Fondbereich. Kannte das Auto noch gar nicht und wurde positiv überrascht. Soll laut RSA regulär in FDMR laufen. 8|
    Vielen Dank :208:TXL

    Für gebuchtes IDMR + sehr faires Upsell gibt es dieses Wochenende einen S6 von :202:TXL
    Der F-Type daneben :love: war auch noch frei und günstig zu haben. Da ich einen F-Type dieses Jahr schon hatte und meine bessere Hälfte absoluter A6 Fan ist und nicht so auf Sportcoupes steht hab ich mich für den S6 zum LDAR Preis entschieden.
    Danke :202:TXL und den super netten RSA:60: