Beiträge von 24stunden

    Hi Tilo, war noch nie auf Teneriffa, aber in Sachen Urlaubsauto im Süden habe ich schon einige positive Meinungen über Preis + Leistung von Cardelmar.com gehört. Schau es dir mal an.


    24stunden

    Hallo flu111, bei welcher Autovermietung hast du denn eine S-Klasse mit Nachtsichtassistent erwischt. Würde mich ja auch mal interessieren. Zu deiner Frage bezüglich der Motorisierung. Es gibt sicher bei den großen Autovermietern auch die stärker motorisierten Modelle, aber je größer je seltener. Das ist meist Glücksache einen Mietwagen mit der größten Motorisierung zu bekommen.


    24stunden

    Hallo Eule, herzlich willkommen. Der Zuschlag ist grundsätzlich wie ein Risikozuschlag zu verstehen. Junge Fahrer (in der Regel fahr-unerfahrener als ältere Fahrer) werden eine höhere Schadenhäufigkeit aufweisen als die "Alten".


    Beim Firmentarif wird davon ausgegangen daß der junge Fahrer beruflich mit Fahrzeugen der betreffenden Klasse umgeht und dadurch mehr Erfahrung gesammelt hat als der junge Erst- oder Umzugsautomieter.


    Ob der 24 jährige Student sich in Fahrpraxis, Risikobereitschaft oder Schadenhäufigkeit vom 24 jährigen nicht Studenten unterscheidet ist mir nicht bekannt. Vielleicht handelt es sich dabei einfach um Marketing. Studenten werden von vielen Branchen umworben. Werbung für die "zahlungskräftige" Kundschaft von morgen, oder die "Entscheider" von morgen?


    24stunden

    Hallo, nach meiner Erfahrung ist in der Regel die richtige Fahrzeuggruppe vorhanden, klappt das nicht ist ein Upgrade die Antwort der Autovermieter. Daß ich mit einem kleineren Auto vom Hof fahren mußte ist mir nicht mehr in Erinnerung. E200CDI ist natürlich nicht das Gleiche wie ein 530D. Wenn aber beide eine Automatik haben gehören beide mindestens in die Gruppe PDAR vlt. sogar LDAR. Es wird eine Fahrzeuggruppe zugesagt, nicht ein bestimmtes Modell und schon garkeine bestimmte Motorisierung.


    Ich würde auch davon ausgehen daß die Vermieter immer nur die Gruppe berechnen die gefahren wird. Von Downgrades habe ich noch nicht konkret gehört. Also einen LDAR reserviert und einen PDMR bekommen wird in der Rechnung wohl auch nur als PDMR zu Buche schlagen. Der Preisunterschied ist allerdings so gering daß es häufig nicht auffallen wird.


    Oder habt ihr konkrete andere Erfahrungen?


    24stunden

    Das Vanguard Europa Geschäft wurde vor ca. 1 Jahr von Europcar gekauft. Somit gehören National Alamo Europe zu Europcar. Das Geschäft wird in Deutschland in den Europcar Stationen bedient.


    24stunden


    ps: damit dürfte sich die Alamo Gesamtflotte rein rechnerisch noch weiter vergrössert haben.

    Die Avis Budget Group Inc. ist Inhaber der beiden Marken Avis und Budget. In Nordamerika, Australien, Lateinamerika, Neuseeland und der Karibik verfügt die Gruppe über 6700 ! Vermietstationen, eine Vermietflotte von 410.000 Fahrzeugen und verkauft pro Jahr 28.000.000 Mieten. WHOW !!!


    24stunden


    Quelle: website der avisbudgetgroup (engl.), Zahlen 2006

    Hallo Mirko,


    dann sicher Dir doch das Angebot schon jetzt. Ich habe mir gerade die AGB's von holiday-cars.com angesehen. Kostenloses Storno vor dem Anmietzeitpunkt. Wenn Dir nur die Genehmigung von deinem Boss fehlt würde ich jetzt buchen und im Notfall später umbuchen oder stornieren. Kostet dich nichts und du hast den Preis sicher.


    24stunden

    So schnell wird das vermeintliche Super-Schnäppchen wieder zu einem normalen Preis. @wieland, hast Du eine Ahnung wie groß´, wieviel Werbung, und von Buchbinder selbst oder Fremdwerbung?


    24stunden

    @reepi,wieland, Ihr könnt mich ruhig beim Wort nehmen. Genau so war das. Exakt. Wer's nicht glauben will probiert es selbst aus. Ist heute auch noch so, aber bei meinem heutigen Test lief es noch besser. :thumbdown:


    An der Arbeitsweise hat sich nichts verändert. Ich habe es heute mal getrackt. (Wer es genau wissen möchte um 09.58Uhr) Gespräch mit der freundlichen Dame von Telegate, nach einer Europcar Station in München gefragt, üblicher Verlauf, ca. 1 Min. 34 Sek, Beim Verbinden zu "Partner Hertz" in die Warteschleife gekommen und nach ca. 4 Min. 38 Sek. als die Wartemusik und die Hertz Werbeansagen endeten und nur noch leichtes Rauschen zu hören war aufgelegt. Über die Kosten hat mich niemand informiert.


    Bevor ich hier über die Kosten weiterschreibe, habe ich mich bei Telegate (natürlich kostenpflichtig!) über die Preise informiert. Frau R. von der 11880 hat mich nun genau informiert: der Anruf bei der 11880 kostet 1,39€/Min. das Weiterverbinden zu einem Service, wie z.B. zum Partner Hertz 1,59€/Min, aus dem dt. Festnetz.


    Also die Kosten des o.g. Testanrufes.....1,5 x 1,39€ zzgl. 3 x 1,59€ .....Gesamt 6,90€. In diesem Fall für "garkeinen Effekt".... woran erinnert mich das?


    24stunden

    @all, neuerdings bemüht sich Telegate potenzielle Mietwagenkunden, zumindest die von Europcar, Sixt und Avis auf Hertz umzuleiten.


    Da rufe ich heute bei 11880 an um die Rufnummer einer bestimmten Europcar Station zu erfahren und folgendes passiert. Die freundliche Dame von Telegate findet die Station, gleicht mit mir die Adresse ab, ich bestätige: "Genau die ist es." und denke jetzt sagt sie mir die Rufnummer.


    Weit gefehlt, wörtlich sagt sie zu mir: "Darf ich Sie mit unserem Partner Hertz verbinden, da bekommen Sie 10%!"


    "HALLLOOO?, gute Frau Sie sind in der Zeile verrutscht!" sage ich, "Ich will zu E U R O P C A R".


    Sie bleibt hartnäckig, das müsse Sie so machen, sei vorgeschrieben. Ich lege auf, überlege noch mal kurz welches Datum? Nein, nicht 1.April; und nehme mir vor den Service von Telegate nie mehr in Anspruch zu nehmen.


    Nun gut, ich tat es doch, ganze 7 x mit unterschiedlichen Standorten, Hannover, Hamburg, Berlin, und jedesmal versuchen die freundlichen Telegate-Damen mich mit Hertz ins Geschäft zu bringen. Danach noch eine Sixt und eine Avis Station probiert, da läuft es genau so.


    Jetzt treibe ich es auf die Spitze und knirsche ein "ja, verbinden Sie mich" ins Telefon. Und schwupps lande ich in der Reservierungszentrale von Hertz. Dort hat man natürlich keine Ahnung in welcher Stadt ich mich befinde......


    Sind wir jetzt in Deutschland soweit daß selbst die simple Anfrage nach einer Rufnummer (die man mir mit 1,59€/Min. in Rechnung stellt) noch mit einer für mich kostenpflichtigen Werbung versehen wird? Nimmt man das freundliche Angebot direkt zu Hertz tatsächlich an, zahlt man dann für das gesamte Reservierungsgespräch statt 14 Cent, den Telegatepreis von 1,59€ pro Minute. Schnell sind die, völlig pauschal in den Raum geworfenen, 10% wieder aufgebraucht.


    Nach meinem Rechtsempfinden ist diese Art der Werbung zumindest für mich als Kunden unlauter. Wie mögen wohl die betroffenen Autovermietungen das sehen?


    Wie seht Ihr das?


    24stunden


    PS: Auf der Website von Telegate prangt hinter vielen Anschriften von Europcar, Sixt und Avis, ein schöner Button: "Mietwagen günstiger buchen" ....und ratet mal wohin die Werbung weiterleitet.........

    Einer Forsa Studie im Autftrag des Autovermieters Europcar zufolge akzeptieren Kunden einen Aufpreis für Winterreifen problemlos. Es wurden 505 Personen im Alter von über 25 Jahren befragt ob sie in der kalten Jahreszeit einen Aufpreis für Winterreifen bezahlen würden. Rund zwei drittel der Befragten beantworteten dies mit "bestimmt" (50%) oder "wahrscheinlich" (14%).


    Quelle: autoregional.de


    24stunden