Beiträge von Whitebox120

    Von Sixt gab's für gebuchtes LWAR, LWAR und Form eines E300d T Modell.


    Für mich und gerade für eine E Klasse hat er doch eine recht ansehnliche Ausstattung:


    - ACC

    - aktiver Spurhalte Assistent

    - aktiver Spurwechsel Assistent

    - 360 Grad Kamera

    - Pano Dach

    - Großes Ambiente Licht Paket


    Getönte Scheiben wären noch nett gewesen und nicht die Standard Sitze mit manueller Verstellung. Aber leider haben das ja inzwischen recht viele Fahrzeuge in L***

    Sixt hat einige A6 Allroad in den Startlöchern...


    Auf den ersten Blick mit HUD, teilweise mit Schiebedach, unterschiedlichen Ausbau Stufen der Scheinwerfer und dem 50TDI. Dafür allerdings die Standard Bestuhlung mit Teilleder


    Es soll wohl ein Audi Special sein und bald als einzelnen Kategorie buchbar sein...

    Hier ist allerdings Vorsicht geboten, der trickreiche RSA riecht bei der Frage gern schon mal den typischen Kilometerfresser und verweigert dann das umbuchen auf UNL.. Nicht das Einer auf den nackten, Premium-Golf aus DCAR noch ein paar Kilometer zu viel drauf rattert 8|


    Dann lieber gleich UNL buchen, da fällts kaum auf beim Checkout.

    Dieses Wochenende gabs die erste nicht so schöne Erfahrung mit Sixt HAM


    Gebucht war LWAR für 72h, mit gut einer Woche Vorlauf. RQ: Gerne was Richtung BMW, oder aus den Spaßkategorien.


    Kurz vor Abholung einmal durchs Parkhaus und war sehr viel da was ich gern mitgenommen hätte. Geblockt war ein A6 aus M-AV, Ausstattung eher mau und sah schon recht fertig aus.


    Am Counter kurzes Gespräch, man kannte sich vom sehen, die Dame hat mich vorher aber noch nicht bedient. Einen BMW hätte sie nicht da, es wären nur Audis in der Kategorie da.

    Ich zählte ein paar meiner gesichteten Wunschfahrzeuge auf (so wie ichs bis jetzt immer am HAM gemacht habe und es dabei auch nie Probleme gab). Es wurde kurz getippt... "Geblockt...Werkstatt...Nein, da komme ich nicht dran"


    "Wo kommen Sie nicht dran?"


    "An keins der Fahrzeuge. Das System lässt mich da nicht mehr dran"


    "Und das heißt jetzt es geht nur der Audi, obwohl das Parkhaus komplett voll ist?! Das kann ja irgendwie nicht passen"


    "Doch ich kann nichts machen. *Tippt weiter* Oh, einen 4er CAB oder 6er GT hätte ich noch da, an die komme ich ran. Den Rest nicht. Achja sonst nur den A6."


    Da ich wirklich keine Lust hatte auf den nackten Audi ging ich mir kurz den 6er anschauen. Zur Überraschung stand der mit M-Paket und netten Felgen ganz gut da. Die Ausstattung ansonsten passte auch, also beschloss ich den mit zu nehmen, auch wenn es mich sehr genervt hat das angeblich keine Alternative auf Grund des Systems möglich war....


    Wieder am Counter:

    "Also wenn das System jetzt immer noch nicht mitspielt würde ich den 6er nehmen"


    "Ne geht nicht, kann ich nichts machen. Für den 6er sinds dan 25€ extra am Tag."


    "Bitte?!"


    "Ja das ist ja eine höhere Kategorie"


    Nachdem ich dann Status Upgrade für PLA, "aufgebockter 5er" und das angeblich defekte System mit eingebunden habe, ließ die Dame aber weiterhin nicht mit sich verhandeln und bestand auf min. 20€. Drunter könnte sie nicht gehen. Ich willigte zähneknirschend ein und beschloß den Rest per SMT zu regeln.


    Vielleicht hätte ich auch alles auf sich beruhen lassen, da ich von der doch recht guten Ausstattung in einem 5er, pardon 6er BMW sehr angetan war.

    Wie sich dann allerdings raus stellte, hatte der Wagen gut 20k km runter, auf dem Fahrer Sitz musste jemand das Cola-Mentos Projekt getestet haben, unter dem Beifahrer Sitz klemmte ein vergammelter Apfel und weder Schiebedach noch Dachhimmel ließen sich nach dem vollständigen öffnen, wieder schließen.


    Da es allerdings die erste Erfahrung solcher Art am HAM war, werd ich beim nächsten Mal wieder unvoreingenommen dort aufkreuzen.

    Ein viel zu kurzer Spaß geht heute Abend zu Ende...


    Für vier Tage hat mich ein schicker M4 Competition mit M Drivers Package in der "All Black Version" begleitet, es hätte auch noch einen M2 Competition gegeben, da ich den normalen M2 aber schon kannte sollte es diesmal der M4 werden und ich wurde definitiv nicht enttäuscht.


    BLP lag bei gut 120k €.

    Lange nicht mehr so euphorisch ins Parkhaus gegangen wie Anfang des letzten Wochenendes.


    Übers Wochenende begleitete mich ein 400 km alter 840d CAB von Sixt.


    Highlights waren:

    - Der Paket

    - Großes Bowers & Wilkins System

    - 360° Park Assist pro (wenn es wirklich so heißt)

    - und gegen jeden Zweifel den ich hatte, der wenn auch generierte Sound im Sport Modus

    Es ist interessant wie du unterstellst das alles nur auf "billig" ausgelegt wurde.

    Was ist verkehrt daran nach einem Upsell zu fragen wenn man das gewünschte Modell in der App sieht?

    Der M240i war zu dem Zeitpunkt das einzige verfügbare Auto aus SSMR, dementsprechend konnte wir "nichts dafür" das nur der Jackpot da war.

    Was du als fairen Deal bezeichnest ist deine Sache, du wirst mir allerdings sicher Recht geben, das man aus eigener Erfahrung eine gewisse Grenze bei Upsell Verhandlungen zieht, weil man selbst schon erfahren hat, dass es auch deutlich günstiger geht, wenn man (RSA) nur will.

    Am meisten an der Geschichte wundert mich ja, dass für ein CP Auto ein Upsell verlangt wird, obwohl CP gebucht wurde.

    Geht es dabei um das "A" statt "M" im Sippcode?


    Das hätte mich ja viel mehr auf die Palme gebracht als der ganze Rest

    Exakt darum ging es.



    Und nochmal als abschließendes Wort:

    Danke für die Meinungen und Ratschläge!


    Bezüglich der Beschwerde beim Kundenservice ging es auch hauptsächlich um das Verhalten der RSA. Dieses "Ich-Chef-Du-Nix" Gehabe, kann ich langsam nicht mehr ab.

    Nur weil kein Business-Kasper in Anzug vor ihr steht muss ich mich nicht mit Sätzen wie "Das ist ein... Was stellen Sie sich vor?!" abspeisen lassen. Sicher ist man auf die RSA angewiesen und gerade was so ein Fahrzeug anbelangt braucht es eine Portion Goodwill damit es zu standen kommen kann und man so ein Upsell vernünftig verpackt, aber es hat nun mal nicht sein sollen.


    Und ja, auch bin ich ein Vertreter der Fraktion "So wie man in den Wald..", nur kann ich euch jetzt nicht meine Seite und auch nicht die der RSA so wiedergeben wie es tatsächlich war. Von daher belasse ich es dabei und die Geschichte ist für mich gegessen

    Und selbstverständlich hat die RSA von der unternehmerischen Seite vollkommen korrekt gehandelt, für den Preis wird sie das Auto auf jeden Fall los.

    Dennoch finde ich schade das dieses Fahrzeug genau wie der Golf R dann in "normale" Kategorien gesteckt werden und dann solche Diskussionen entstehen die sich auf den Motor etc. beziehen.

    Schließlich gibt's ja auch einen einen 118i und GTI Performance in einer Kategorie.


    Aber das bringt jetzt alles nichts, jeder hat seine eigene Meinung dazu. Mich hat hauptsächlich der Ton der RSA gestört von wegen "Das Auto kostet 70k€ was erwarten Sie?!" etc..