Beiträge von cons23

    Hatte gleiche Situation mal bei Sixt in München (da dauert es auch gerne mal ein paar Tage). Die Dame von Sixt meinte dann, dass eventuelle Strafzettel nicht mein Problem seien und sie sich darum kümmern.


    Ungutes Gefühl bleibt dabei natürlich trotzdem, ich nutze den Abholservice also nur noch, wenn ich einen kostenlosen Parkplatz zur Verfügung habe.

    cons23 - die 25-30 Eur pro Tag für Upgrade auf diese Fahrzeuge kann ich bestätigen und habe es selbst schon in DUS / FRA / BER so bezahlt.


    Lustigerweise sowohl von S, P als auch von L hoch auf die X-bzw. Special Cars :D


    War es mir aber auch jedes Mal wert und erschien mir jeweils im Gesamtpreis als fair für beide.

    Interessant - ich buche immer F (Firmenpolicy) und habe mich schon gefragt ob ich weniger Upsell zahlen würde wenn ich P oder L einbuche.

    Kannst du bezüglich der günstigen Upsells mal ein paar konkrete Bsps geben?

    Weiß nicht ob das für die Forenprofis hier wirklich günstig ist aber hatte schon i8 Roadster, X4M, Maserati Ghibli, diverse S-Klassen, 740e immer für ca 25-30€/Tag Upsell - Preis/Leistung stimmt für mich, lasse mich aber auch gerne belehren falls das viel zu teuer ist :-)


    Aber wie gesagt: NIE ein PLA Upgrade - weiß jemand, ob die Station an der Theresienwiese (oder eine andere nahegelegene) deutlich besser ist? Miete fast jede Woche und die Upsells werden mir zu teuer..

    Habe Stachus gegenüber sehr gemischte Gefühle. Bei knapp 20 Mieten dort letztes Jahr KEIN Platinum Upgrade (angeblich nie verfügbar), meistens Kombi obwohl LIM gebucht und explizit gewünscht. Dafür sehr gute und günstige Upsells Verfügbar und sehr nette Mitarbeiter.


    Weiß jemand, ob die Station an der Theresienwiese besser ist? Brauche etwas recht zentral am besten südlich oder westlich des Hbfs.

    Habe gerade einmal in der App nachgezählt. Bin letztes Jahr 28x mit MD gefahren (Business Class, meist >50km) und wurde davon nur ein einziges mal fast versetzt. In diesem Fall habe ich ca 15min vor der Fahrt einen Anruf erhalten und mir wurde erklärt, dass mein eigentlicher Fahrer in einen Auffahrunfall verwickelt sei, ein Ersatzfahrer sei unterwegs - dieser kam dann auch ca. 5min nach eigentlicher Abfahrzeit.


    Ansonsten gibt es regelmäßig Upgrades (S-Klassen, 7er, Phaeton) und die Fahrer sind meist sehr nett.


    Bin eigentlich rundum zufrieden mit dem Service.

    Der Preis für das Choice Upgrade wird pro Tag fällig. Vielleicht wurde dir das Choice Upgrade kein zweites Mal berechnet weil es schon eine Frechheit ist dir wegen 35min den zweiten Tag zu berechnen (1h ist eigentlich immer Kulanz).


    82€/Tag sind übrigens auch super teuer. Was war das denn für ein BMW-Cabrio?

    Aha aber die Rücknahme funktioniert schon, oder? Also bitte...

    Der Großteil der Kunden benötigt keine Erklärung, aber wenn man nicht 0 SB hat habe ich noch nie eine angebotene Übergabe abgelehnt. Und das obwohl ich mich mit Fug und Recht als absoluten Vielmieter bezeichnen kann.

    Mache immer im Parkhaus noch hochauflösende Fotos mit dem iPhone von jeder Seite des Wagens. Wenn mir dann ein Schaden angehängt wurde, der aber auf diesen Fotos zu sehen ist wurde er bislang immer von Sixt getragen.


    Verwende Mietwägen oft für mittellange Strecken und möchte bspw auf keinen Fall jedes mal eine ausführliche Übergabe.

    Ich verstehe deinen Punkt. Ich muss aber sagen, dass du Freitag um 18 Uhr nicht viele Optionen hast. Ob das jetzt absichtlich so übersehen/ignoriert wurde, kann ich nicht beurteilen. Ich hatte das Gefühl, dass ich jedes verfügbare Auto (auch XTAR) kostenlos hätte bekommen können. Aber „hätte“ hilft halt in dem Moment nichts, wenn keines mehr da ist. Nicht einmal Kombis.


    Ich muss zugeben, dass die E200 sich besser schlägt als gedacht. Aber das kleine Navi ruckelt sogar beim Wechseln des Radiosenders, von den navifunktionen ganz abgesehen. Ist das deren Ermst? Können die (Daimler) so ein Auto ernsthaft gut verkaufen? Da läuft ja jedes Cxxx-Navi (außer Daimler) flüssiger, jedenfalls ist mir das noch nie so krass aufgefallen.

    Hatte ich letztens auch im E200. Das Navi ist tlw. sogar an kritischen Punkten abgestürzt bzw musste neu berechnen.

    Vielen Dank für eure Antworten.


    Das ist ja interessant, bin es nur von Hotels gewohnt, dass der Status eine ganze Menge zählt. Freundlich bin ich natürlich immer und das Fahrzeug gebe ich so ordentlich wie möglich ab (wobei ich meistens one-way fahre dh die Station der ich die Fahrzeuge bringe ist nicht die bei der ich sie hole).


    Leider hole ich die Autos meistens in einer recht kleinen Station (Stadt <100k Einwohner), schätze da wird nicht so oft eine große Auswahl da sein wie bei großen Stationen :-)


    Auge auf Mitbewerber ist zwar richtig aber für mich erstmal irrelevant, da die Company nur bei Sixt bucht und das zu festen Raten.

    Liebe Mietwagen-Fans,


    ich starte demnächst einen Job mit hoher Reisetätigkeit und werde locker auf 20 Mieten/Jahr (eher deutlich mehr) kommen um den Platinum Status bei Sixt zu erreichen.


    Bei Hotelketten ist es möglich, eine Status-Challenge zu absolvieren und somit den höchsten Status das erste mal viel schneller als eigentlich vorgesehen zu erreichen (bspw nach 15 anstatt 60 Nächten). So muss man auf dem Weg zum Status nicht erstmal einige Monate ohne Vorteile verbringen.


    Daher meine Frage: Ist es bei Sixt möglich einmalig schneller als durch 20 Mieten an den Platinum Status zu kommen? Wie gesagt: die Verlängerung ergibt sich dann von selbst.


    Vielen Dank und liebe Grüße!