Beiträge von kfzFahrer neu

    Europcar hat auch durchaus Transporter die über 100000km drauf haben. Finde ich aber auch nicht schlimm.

    Sauber sollten sie allerdings sein.


    Elektrische Außenspiegel am Trapo find ich echt schön, hab ich tatsächlich noch nie gesehen.


    Meine persönliche Meinung ist das man AdBlue mit einkalkulieren sollte bei kleinen Trapo. Bei den 12t könnte man es als echten Verbrauch berechnen

    Dazu habe ich eh mal eine Frage (sorry für OT, aber dafür ist ein eigenes Thema m.E. zu viel): Wenn ein bestimmtes Fahrzeug in Kategorie XY läuft, aber leistungs- oder ausstattungstechnisch heraussticht und der Vermieter sich dessen bewusst ist und folglich einen höheren Preis verlangt, dann kann das doch nicht rechtens sein? Dennoch habe ich als Mieter doch keine Wahl?

    Wenn sie dir ein anderes klassengerechtes Fahrzeug geben find ich es vollkommene ok. Würde ich auch als Vermieter tun.

    Genau wie bei den 4 6 8 Zylindern. Wer für einen günstigen Preis mit irgendwelchen Rabatten mietet bekommt halt nicht das gleiche der walk in Preise zahlt und einen guten Kontakt zur Station hat/ dort als Kunde bekannt ist der gute Preise zählt.

    Sixt hat bestimmt einige Schafensgutachten im Jahr zu vergeben.

    Gutachter die höhere Schäden feststellen bekommen halt die Aufträge. Für einen so großen Kunden kalkuliert man da gerne am Maximum oder etwas drüber.

    Wenn 90% anstandslos jede Rechnung bezahlen ist doch super.

    Bei den 10% die das nicht tun ist man halt sehr "kulant" Hauptsache es gibt kein Gerichtsurteil😉

    Welche Bagatellgrenze?


    Ich kann aus persönlicher Erfahrung berichten, dass Geldbußen aus Italien in D nicht vollstreckt werden. Man bekommt ein paar farbige Briefe aus Italien und Mahnungen eines deutschen Inkassounternehmens und das war's dann.

    Und wenn du das nächste mal in Italien bist wunderst du dich warum sie dein Auto beschlagnahmen, obwohl du doch bei der Alkoholkontrolle negativ getestet wurdest ;)

    Ruhr Auto E kannte ich nicht aber umso mehr Konkurrenz es gibt umso besser.

    Auf längere Sicht werden die Großen sicher auch eine immer größere Flotte aufbauen.


    Maske miet Center haben zB auch E-Transporter.

    Ein enterprise Mitarbeiter hat mir auch mal erzählt das sie eine ganz kleine Menge Tesla in der deutschen Flotte haben, habe ich allerdings auch noch nicht gesehen.


    Warum sollte es nicht möglich sein, Tesla zu testen?

    Es gibt so einen "Tesla" YT Kanal "elektrisiert"

    Da wurde mal erzählt das man Rabatt bekommt wenn man keine Probefahrt gemacht hat und den jeder bekommt da dies ja in Deutschland gar nicht möglich ist. Ging aber um ein bestimmtes Modell.

    Hab bei Horst Lüning aufgehört zu lesen...

    Ja er hat teilweise sehr seltsame Ansichten

    Was ist an dem Konzept so besonders?
    Wenn man bei Tesla anfragt, ob man das Auto auch mal für ein Wochenende haben kann, dann dauert das zwar, aber man bekommt es mit nach Hause. Da kann ich mir die 720 € sparen

    Tesla kann man doch momentan gar ñicht Probe Fahren?

    Ich habe auch nicht vor mir einen zu kaufen, der Tesla ist mir auch viel zu teuer aber so ein Elektrowagen mal übers Wochenende würd ich gern mal testen.

    Den GTE bin ich mal 1 Tag gefahren leider war der Akku nur 10% geladen


    Die auffälligsten Werbungen, beginnen mit „dies ist keine Werbung“ ^^

    Nö, ich finde nur das es viel zu wenig Elektroautos auf unseren Straßen gibt. Und die Idee eine E-Auto Vermietung aufzumachen Klasse.

    Vorweg, dies ist keine Werbung. Kenne die Firma nicht habe auch nichts mit denen zu tun finde das Konzept nur interessant.


    Bin gerade zufällig durch ein YT Video auf die gestoßen.


    Nextmove vermietet Elektroautos, Tage, Wochen oder Monatsweise.

    Wenn ich es richtig verstanden habe kann man es auch, wenn es einem gefällt direkt kaufen.

    Nextmove möchte damit Leuten ermöglichen mal ein E-Auto richtig zu testen. (natürlich auch Geld verdienen)


    Wer sich das Video mal ansehen will:

    YT Kanal: Horst Lüning

    Video vom 28.01.19

    Wie kommen die Fahrzeuge denn bei EC zur Station? Ist das individueller Transfer mit nem Fahrer? Oder per Transporter?

    Wenn ja gibt's da regionale Depots?

    Abgabe durch Vormieter.

    Transferfahrt durch EC Fahrer oder Fremdfirmen.

    Neufahrzeuge mit Autotransporter, einige auch per Transferfahrt.


    Wirkliche Depots gibt es glaube ich nicht, aber Stationen die zB sehr viele Trapos, 9 Sitzer oder XDAR Fahrzeuge haben. Die dann im Bedarf von anderen Stationen abgerufen werden.

    Es gibt auch manchmal Parkflächen in Tiefgaragen wo ein paar Wagen zwischengeparkt sind