Beiträge von Kami1

    Von Europcar gab es heute für gebuchtes DCAR einen Seat Ateca 1.6 TDI aus IFMR, weil ich einen Diesel wollte. Alternative war ein Golf Sportsvan Benziner, aber dieses Traumauto konnte ich heute leider nicht mitnehmen. *Ironie Off*


    Der Seat hat null Ausstattung, wirklich traurig für ein Auto aus IXXX. Linie Reference. Dem hat jemand elektrisch anklappbare und beheizbare Außenspiegel hinzugefügt. Und die Parkhilfe hinten. Mehr nicht... BLP laut Konfigurator 25.765€. Viele Polos sind besser ausgestattet.


    Heute mal :thumbdown: für Europcar, echt ein Trauerspiel mit DC*R aktuell.

    Europcar hat mit HH-KA einen Schwung höherwertige Autos eingeflottet. Gesichtet habe ich A3 Sportback/Limousine, A4 Lim/Avant, A6 Lim und BMW 540i.


    Die Konfigurationen sind teils etwas abenteuerlich. So gibt es z.B. die A3 Limo mit dem 35 TDI, S-Tronic aber ohne Virtual Cockpit und Tempomat.. Dafür mit Xenon, Drive Select, Klimaautomatik und MMI Touch. A6 gibt es z.B. als 45 TDI Quattro Tiptronic mit S-Line. A4 auch mal mit S-Line und 35 TDI bis 40 TFSI. Grob gesagt: Man hat bei jedem Auto irgendwas Cooles dabei und vermisst irgendwas anderes Wichtiges...

    Zwei Erfahrungen mit FFM Zeil:

    1x SSMR gebucht, Opel Mokka bereitgestellt. Nach einiger Verhandlung dann einen BMW Z4 bekommen (es war November).

    1x SWMR gebucht, Audi A4 Avant bekommen.

    Beide male wurde das Auto hochgefahren vor die Tür. Rückgabe im Parkhaus ist ja NP.


    Deutlich bessere Erfahrungen mit Frankfurt Ost gemacht, die RSA waren dort immer super nett und bemüht.

    Das kann man so nicht pauschalisieren... dafür gibt es ja den zweiten Buchstaben. Ein Van ist kein Kombi und keine Limousine. In Intermediate sind die Unterschiede noch nicht so groß, aber ab Standard kann man da gar nichts mehr rumtauschen, wie es dem RSA gerade passt.

    Sorry, dein Problem verstehe ich nicht. Die meisten Gölfe sind aktuell ziemlich schlecht ausgestattet, die besser ausgestatteten laufen in DWMR. Das ist nicht deine gebuchte Kategorie. Das gilt auch für den Seat Leon (die allerdings auch in CWMR oft besser ausgestattet sind als ein Golf). Aber das kannst du dir halt nicht aussuchen, es gibt viele Gründe dafür, warum du ein Fahrzeug nicht bekommen kannst, obwohl es dasteht (KM-Stand/Laufzeitende, reserviert für jemand der mehr zahlt/länger mietet, Einweg oder Lokal, Werkstatt, etc.).

    Viele Opel Astras laufen sehr lange in der Flotte und haben dann weit über 30.000km bis hin zu 70/80.000km. Willst du das wirklich lieber als einen Golf?


    Von daher würde ich einfach zufrieden sein mit dem Golf, ist immer noch besser als ein Hyundai/Kia/Toyota aus der Kategorie imo.

    Die Cross Boarder Fee gibt es gar nicht mehr, die heißt jetzt Emergency Roadside Assistance oder so ähnlich. Damit sollten solche Verwirrungen, wie sie manch RSA erlebt hat, ausgeschlossen sein...

    Denken: "Alter, gib mir jetzt das scheiss Auto.. Ich zahl für dein mickriges Gehalt."


    Sagen: "Ja ich weiß, echt ein guter Preis, oder? Ich miete ja oft bei Ihnen, wissen Sie ja. Und da gab es neulich so eine Rabattaktion im Newsletter. Ich meine, Ihre Zentrale wird schon wissen, was sie da macht. Die rechnen das bestimmt vorher gründlich durch. Und das Auto läuft ja, wie Sie schon gesagt haben, in der gebuchten Kategorie. "

    @nablasquaredg:


    4) AdBlue leer passiert - kannst du auch überall selbst auffüllen und dir erstatten lassen. Ist ja nicht bei jeder Miete so, sondern vielleicht bei jeder 15-20. (so zumindest nach meinen eigenen Erfahrungen)


    Kann passieren, darf aber nicht! Ohne AdBlue bleibt das Auto stehen oder fährt nur noch Schritttempo. Das weiß auch nicht jeder Mieter und nicht jedes Auto zeigt an, wie viel AdBlue genau fehlt. Demzufolge kann es schnell mal passieren, dass man stehen bleibt. AdBlue aufzufüllen ist daher einfach Pflicht.

    Es gibt eine Dispo, die dafür zuständig ist, schlechte Verteilungen auszugleichen. Was die Dispo sagt, ist Gesetz. Die meisten "seltenen" Fahrzeuge (ab Fxxx aufwärts, diverse Automatik-Klassen, Busse, Transporter, etc.) stehen eh auf Anfrage (sieht man auch im Internet). Man kann sie auch manuell auf Anfrage oder Stop-Sell setzen. Wenn absehbar ist, dass das nicht klappen wird, werden die Anfragen abgelehnt. Bestehende Reservierungen versucht man zu bedienen, nur zur Not wird storniert. Dafür werden bei Stationen in der Region untereinander Absprachen getroffen, alles andere läuft über die Dispo (längere Überführungen, Transporte, Einflottungen).


    Ich glaube das System ist bei allen AV relativ gleich.

    Für diejenigen, die sich wundern, wo ihr Like2Drive Seat Ibiza bleibt, Europcar hat einen Schwung eingeflottet.

    Bisher alle, die ich gesehen habe, ohne FR-Line, aber mit dem 115 PS Benziner. Rückfahrkamera, PDC, ACC, MuFu-Lederlenkrad, Keyless open&go, LED-Scheinwerfe, DAB, Navi, 2 -Zonen Klimaautomatik und Sitzheizung sind dabei. Für ECMR echt gute Autos.