Beiträge von etth

    Das ist bei DriveNow genauso, hat mich auch schon böse überrascht.

    Das war wohl für VAG nach dem Zusammenschluss von DriveNow und Car2Go die letzte Chance, auch noch etwas vom Kuchen abzubekommen. Sieht besser aus als ich erwartet hatte.

    Schönen Abend zusammen,


    weiß jemand, in welcher Ausstattung die i3 bei Sixt zur Zeit vertreten sind? Sind das schon die 42kWh-Akkus (die es ja nur ohne REx gibt), oder die 33 kWh, bzw. gar 22 kWh? Und werden die auch ganz normal nach 6 Monaten rotiert? Nicht dass das nur ein paar Werbeträger sind, die seit Einflotten vor sich hin gurken.


    Vielen Danks schonmal

    Nein, egal welches Thema man in welchem Forum man diskutiert! Korrekte Rechtschreibung gehört dazu. Es erleichtert einerseits das Lesen und Verständnis, andererseits ist es auch ein Ausdruck von Respekt gegenüber den anderen Teilnehmern.

    Das trifft dich jetzt nicht, robs, aber: es wäre auch eine Frage von Respekt vor meiner (und aller Leser) Zeit und hilfreich für den Lesefluß, wenn diese Deutschlehrer-Selbstdarsteller-Beiträge unterblieben. Wem es ein Anliegen ist, der kann ja eine PN an den Betreffenden schreiben.


    Zur Sache: ich hatte auf Mallorca nicht das Gefühl, dass man mit großen Autos aufgeschmissen wäre; es gibt ja nun hervorragend ausgebaute Straßen.


    Zur Buchbarkeit ohne Firmentarif ist ja schon angemerkt worden, dass man eigentlich nur eine Checkbox anklicken muss. Je nach Preis und Erfahrungen bei der Station kann das dann zum Problem werden, muss aber nicht.


    Und zu dem möglichen Zweck, auf Mallorca einen Tag lang ein Auto zu buchen, kann genauso spekuliert werden wie zum Zweck jeder anderen Miete - seltsam finde ich das jedenfalls nichts. Anfang Dezember ist nun auch nicht die klassische Urlaubszeit am Mittelmeer, eventuell wohnt der TO einfach dort?

    Nicht zum Haare-Raufen, nicht zum Schmachten, und trotzdem interessant:


    Eine große Station, gebucht war XLAR, der RSA eröffnet das Gespräch:


    "Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für Sie heute."


    Er hatte meine Neugier geweckt - ein Mietwagen-Counter ist ja immer wieder für eine Überraschung gut.


    "Ich habe sogar 2 Fahrzeuge aus Ihrer gebuchten Klasse da, allerdings sind beide auf Sommerreifen. Auf Winterreifen hätte ich noch einen A7."


    "Ok. Naja passt schon."


    "Dann also den A7?"


    "Erm, nein. Es wird schon irgendwie gehen, mit den Sommerreifen, ist ja nur ein Wochenende. Bislang ist das Wetter gnädig."



    (geht nach hinten, kommt zurück) "Ich hätte auch noch einen Mercedes CLS auf Winterreifen."


    "Danke, das muss wirklich nicht sein."


    Ich wurde das Gefühl nicht los, dass der RSA weniger Sorge um meine Sicherheit auf Sommerschlappen, als dass er vielmehr gerne die beiden S450L behalten hätte. Vielleicht hilft es dem ein oder anderen, in einer verschlafenen oder stressigen Sekunde keine falsche Entscheidung zu treffen.


    Die Unterhaltung war dabei trotzdem sehr nett, das Fahrzeug dann auch top gepflegt und sonst war alles prima. Die Hot-Stone-Massage hat die kalte Jahreszeit auch wirksamer vertrieben als es Winterreifen vermocht hätten.

    Wer sonst noch das Bedürfnis hat, Lehrgeld zu bezahlen, kann sich zwecks Kontoverbindung an mich wenden. Für 350€ gibt es auch einen Glückskeks frei Haus mit einer zusätzlichen Lehre on top ("Nicht unnütz überweisen du sollst Geld an Fremde im Internet, nur weil dich aufgefordert sie haben.")


    Ich sehe das genauso: wenn man hier zahlt, finanziert man solche Machenschaften nur.

    So nachdem mein privater Passat Variant seit Donnerstag in der Werkstatt steht und auf einen neuen AdBlue-Tank wartet, musste letzten Freitag ganz spontan was Großes für den lange geplanten Dänemarkurlaub her. Als einzige Alternative zu einem Vito 9-Sitzer bei :202:am DUS gab es dann die schöne dunkelblaue Katze. kurz: Jaguar XF Sportbrake, 180PS Diesel, Automatik, kleines Navi, Xenonlicht, Leder. Ist zwar etwas kleiner als mein Passat, aber es hat so gerade alles reingepasst. Bleibt jetzt noch bis Sonntag, bis wir wieder aus dem Urlaub da sind. Aktuell nach gut 900 KM steht der Durchschnittsverbrauch bei 6,4 Litern.


    BA2ED97F-2526-4336-B314-8D3E4B626436.jpeg

    Der Hinweis zum Kofferraumvolumen hat mich etwas erstaunt, deswegen habe ich kurz recherchiert. 5er, E-Klasse, A6, und eben XF haben tatsächlich fast 100 Liter weniger Kofferraumvolumen als der Passat, was AuBi ja auch immer wieder in Verzückung über den Passat geraten lässt. Angesichts dessen, dass der Passat eine ganze Klasse unter den übrigen angesiedelt ist und keine so krass andere Geometrie aufweist, habe ich mich darüber schon mehrfach gewundert.


    Beim Blick auf dieses Bild https://www.autobild.de/bilder…ister--5577843.html#bild1 frage ich mich allerdings, ob das nicht ziemlich gemogelt ist. Denn da scheint mir einfach die Gepäckabdeckung des Passat unverhältnismäßig weit hochgezogen. Wenn es aber darauf ankommt, wird diese Abdeckung doch ohnehin eingefahren und man stapelt so hoch, wie es eben notwendig ist.


    Hat da jemand Erfahrung zur "echten" Ladekapazität eines Passat-Kombi vs Oberklasse-Kombi?

    Gott sei Dank gibt es ja auch nicht nur Normalverdiener. Und für die fällt auch vom X7 am Gebrauchtmarkt etwas ab, das ist ja selbst beim Cayenne zu beobachten.

    Endlich jemanden gefunden der mich das Fahrzeug standesgemäß genießen lässt. :106:


    AEBA1665-5A86-4759-A328-26EE1A8F4FBA.jpeg


    Mit umgeklappter Kopfstütze absolut pervers - jetzt noch die Comand-Fernbedienung, und mein Glück wäre perfekt und ich würde hier drin übernachten! :love:

    Traum! Darf man fragen was es klassengerecht gegeben hätte und, evtl. per PN, in welchem Bereich sich das Up bewegt hat?


    EDIT: Gerade gesehen, dass @scdhn: die gleiche Frage hatte.

    LeTrac, es ist schlicht Betrug, von daher ist es mir zumindest nicht egal. Als Aktionär finde ich das ebenfalls nicht gut.

    Das letzte Satz war sicher nicht 100% ernst gemeint, aber dabei sollte man nicht aus den Augen lassen, wieso jemand so einen miesen Job überhaupt machen sollte, wenn solche "weichen" Perks konsequent wegfallen würden.

    Ich habe gestern vergessen den Mietwagen von VWFS vor der Abgabe zu tanken. Ich hatte direkt horrende Kosten pro Liter wie bei den anderen AV im Kopf. Ein Anruf in der Station ergab aber, dass sie "nur" 2,29€/Liter netto verlangen. Bei zu tankendem Super sind das also gut 1,20€/Liter Aufschlag. Das kann ich noch verkraften bei gut 20 Litern die gefehlt haben.

    Positiv ist, dass sie angeboten haben, dass ich bis Ladenschluss noch vorbeikomme und selber tanke. War aber leider schon zu weit weg.

    Also in München wird, auch ganz abweichend von der üblichen Praxis und meines Erachtens sehr fair, ein Pauschalbetrag plus die original Tankrechnung verlangt. Der Betrag lag in meiner Erinnerung um die 15 Euro, aber das weiß vielleicht jemand anderes besser.

    Hallo JoshiDino :


    Als weiteres weisen wir auf den Absatz "Gültigkeit" des Gutscheines, unter welchem steht: "Für die im Gutschein ausgewiesene Anmietleistung gilt der im Zeitpunkt des Mietvertragsschlusses gültige Preis. Preiserhöhungen in dem Zeitraum zwischen Gutscheinausstellung und Gutscheineinlösung gehen zu Lasten des Mieters." Dies bedeutet, dass Du tatsächlich die Differenz zwischen dem derzeitigen Preis für einen GTS und dem Wert des Gutscheines eines 911er Carrera zu zahlen hast.


    Liebe Grüße
    SMT

    Der Streit dreht sich ja um den Begriff "Wert des Gutscheines". Nach eurer Lesart hat der Gutschein einen Wert von 214 Euro - ich denke, jeder andere sieht den Wert des Gutscheins eher bei 249. Mag natürlich sein, dass für die Praxis trotzdem das richtig ist, was EUROwoman. sagt.