Sie sind nicht angemeldet.

Mind_LDAR

Fortgeschrittener

  • »Mind_LDAR« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 407

Registrierungsdatum: 11. August 2009

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 473

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 29. November 2012, 22:37

Hertz - maximale Haftung ohne Vollkasko

Hat jemand von Euch schon Erfahrung mit der Haftungsbeschränkung im Schadensfall bei Hertz?

Konkreter Fall:
- Mietwagenbuchung ohne Vollkasko,
- Vollkasko wird entweder über LH MM Gold oder BMW Amex abgedeckt (d.h. bis zu EUR 75.000 netto)
- Mietwagen mit Listenpreis vermutlich über EUR 120.000 brutto
- d.h. selbst unter Abzug der MwSt und unter Berücksichtigung eines Wertverlustes könnte es im Extremfall "eng" werden

Jetzt habe ich auf der Homepage gefunden, dass es anscheinend für jede Gruppe eine Maximalhaftung gibt (falls keine CDW gewählt wird)
- für X6 (PFAR) EUR 54.000
- für V (LWAR) EUR 39.000

Ich erinnere mich, dass es bei Europcar so eine Regelung auch schon mal gab oder evtl. noch gibt.

In diesem Fall dürfte es doch kein Problem sein auf die Vollkasko von Hertz zu verzichten, da man max. für EUR 54.000 (Gruppe X6) haftet? Sehe ich das richtig?

Vielen Dank im Voraus!

Dauermieter-Das Original

Jetzt amtlich: Seit über 19 Jahren "MIETWAGEN-GESCHÄDIGT"

Beiträge: 3 896

Registrierungsdatum: 29. August 2009

Aktuelle Miete: 540d Limo M-Paket von Sixt

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Langzeit-Mieter SIXT

Danksagungen: 10073

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 29. November 2012, 22:57

In diesem Fall dürfte es doch kein Problem sein auf die Vollkasko von Hertz zu verzichten, da man max. für EUR 54.000 (Gruppe X6) haftet? Sehe ich das richtig?
Ja, wenn es gruppenabhängige Haftungshöchstgrenzen gibt gilt nicht der individuelle Fahrzeugpreis, sondern der der gebuchten bzw. berechneten Gruppe im Mietvertrag.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mind_LDAR (29.11.2012)

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 332

Danksagungen: 8932

  • Nachricht senden

3

Freitag, 30. November 2012, 03:37

Wie kann man denn bei Hertz einen Mietwagen ohne Vollkasko Buchen?
Oder meinst du, ohne Haftungsausschluss (also ohne SuperCover)? Die Vollkasko (mit Selbstbehalt) ist doch online bzw. in der Station automatisch eingebucht. Höchstens mit einem manuellen Mietvertrag könnte man die weglassen.. oder meinst du in den USA? Bin gerade irritiert :-)

Die Haftungsobergrenzen sind mir aber auch bekannt, wobei ich davon ausging, dass sie für den Fall gelten, das die Vollkasko wegen Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit o.ä. Ausschlusstatbeständen nicht greift.

Dauermieter-Das Original

Jetzt amtlich: Seit über 19 Jahren "MIETWAGEN-GESCHÄDIGT"

Beiträge: 3 896

Registrierungsdatum: 29. August 2009

Aktuelle Miete: 540d Limo M-Paket von Sixt

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Langzeit-Mieter SIXT

Danksagungen: 10073

  • Nachricht senden

4

Freitag, 30. November 2012, 05:19

Wie kann man denn bei Hertz einen Mietwagen ohne Vollkasko Buchen?

Hä ? Es gibt diverse Tarife ohne Vollkasko. Wenn Du ein (Online-) Profil hast und dort die CDW ablehnst hast Du grundsätzlich alles nur mit Haftpflicht, sogar die ADAC Tarife. Oftmals sind die RAten dann billiger. Lohnt sich natürlich nur wenn anderweitiger Vollkaskoschutz über Kreditkarte vorhanden ist ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

EUROwoman. (30.11.2012)

Mind_LDAR

Fortgeschrittener

  • »Mind_LDAR« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 407

Registrierungsdatum: 11. August 2009

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 473

  • Nachricht senden

5

Freitag, 30. November 2012, 09:00

Habe eben das Auto abgeholt und an der Station wusste leider keiner zur max. Haftungsbegrenzung je Klasse bei Anmietung ohne Vollkasko Bescheid. Hab ich auch leider schon damit gerechnet... Auf Nachfrage, wieviel pro Tag die Vollkasko am Tag kosten würde, wurden mir EUR 49,xx pro Tag! genannt. Netto! In der Reservierungsbestätigung waren es noch EUR 42,99 pro Tag brutto.

Unter Berücksichtigung dieser Höchstgrenzen benötigt man bei Hertz eigentlich nie eine Vollkasko, wenn man mit den o.g. Kreditkarten abgesichert ist. Selbst bei Gruppe K (XDAR) ist man mit max. EUR 70.000 in der Haftung. Vorausgesetzt das stimmt alles so, wie es sich anhört.

Einzige Ausnahme: Gruppe Z (XXAR) z.B. S 350 L mit EUR 94.000.

Ob die max. Haftungs-Werte von Hertz brutto oder netto sind, habe ich nirgends gefunden. Gehe aber von brutto aus, da sich das Mietangebot an Privatkunden richtet und der Mietpreis auch mit Steuer ausgewiesen wird.

mietze

Fortgeschrittener

Beiträge: 199

: 32942

: 7.48

: 162

Danksagungen: 322

  • Nachricht senden

6

Freitag, 30. November 2012, 09:49

hm, wirfst Du hier nicht Listenpreis des Fahrzeugs und maximale Haftung durcheinander?

Wenn die Versicherung eine Haftung ueber einem bestimmten Fahrzeugwert ausschliesst, duerfte das auch dann der Fall sein, wenn der Vermieter eine niedrigere Maximalhaftung ausweist.

Eine Versicherung ohne SB ueber den Vermieter hat zudem oft den Vorteil, dass man sich im Schadenfall weniger kuemmern muss.
mein Freizeit- und Erholungspark heisst Brandenburg...

sijuherm

All-in

Beiträge: 1 014

Registrierungsdatum: 1. April 2009

: 11136

: 9.26

: 45

Danksagungen: 944

  • Nachricht senden

7

Freitag, 30. November 2012, 11:17

Wenn die Versicherung eine Haftung ueber einem bestimmten Fahrzeugwert ausschliesst, duerfte das auch dann der Fall sein, wenn der Vermieter eine niedrigere Maximalhaftung ausweist.

Das tut sie ja nicht. Es wird eben maximal bis zu 75k€ (Netto) der Schaden ersetzt. Ist der Schaden nun höher, so muss man die differenz selber tragen... da die Höchstgrenze aber unter diesem Betrag liegt, ist es unerheblich, wieviel das Fahrzeug wert ist.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Haftung, Hertz, Vollkasko

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.