Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 862

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2011

Wohnort: ARN

: 31521

: 7.70

: 211

Danksagungen: 905

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 7. August 2013, 20:30

Auf "Mischkalkulation"und "stehende Autos" würde ich mich nicht unbedingt verlassen. Das geht schnell nach hinten los.

Gerne berichtet dir sicherlich @MichaelFFM: darüber wie das mit der Blacklist bei Hertz funktioniert!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (07.08.2013)

Vogel

Schüler

  • »Vogel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 25. April 2011

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 7. August 2013, 20:48

Auf "Mischkalkulation"und "stehende Autos" würde ich mich nicht unbedingt verlassen. Das geht schnell nach hinten los.

Gerne berichtet dir sicherlich @MichaelFFM: darüber wie das mit der Blacklist bei Hertz funktioniert!

Es herrscht Vertragsfreiheit. Für Hertz und für mich. Gehe ich halt wieder zurück zu den Roten. Sehe ich jetzt nicht als "existenziell" an. Zumal MichaelFFM derzeit wieder jungfräulich weiß ist.

Beiträge: 862

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2011

Wohnort: ARN

: 31521

: 7.70

: 211

Danksagungen: 905

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 7. August 2013, 21:01

Sicher, du kannst machen was du willst. Evtl. müsstest du aber im Schadenfall nachweisen, dass du während der Buchung dich im für die Buchungsseite entsprechenden Land befunden hast, damit im Zweifelsfall die Versicherungen greifen.

Aber mit dem gesparten Geld kannst du ja mal mit Ryanair nach Irland fliegen dort die Buchungen einspielen und wieder zurückfliegen! Dann hast du es schwarz auf weiss.

EUROwoman.

Mietwagen-Gott

Beiträge: 39 657

Danksagungen: 35382

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 7. August 2013, 21:26

keine Ahnung wie man annhemen kann, dass das mehr als 2 Monate lang gutgeht.
obwohl... nichtmal einen Monat.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »EUROwoman.« (7. August 2013, 21:59)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

seveninches (07.08.2013)

Vogel

Schüler

  • »Vogel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 25. April 2011

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 7. August 2013, 22:36

Sicher, du kannst machen was du willst. Evtl. müsstest du aber im Schadenfall nachweisen, dass du während der Buchung dich im für die Buchungsseite entsprechenden Land befunden hast, damit im Zweifelsfall die Versicherungen greifen.

Aber mit dem gesparten Geld kannst du ja mal mit Ryanair nach Irland fliegen dort die Buchungen einspielen und wieder zurückfliegen! Dann hast du es schwarz auf weiss.
Ich probiere es nochmal: Die EU ist dir ein Begriff? Und der gemeinsame Binnenmarkt? Ich kann auch bei Hertz Österreich anrufen und dort anmieten, wenn ich lustig bin. Wieso sollte ich im Versicherungsfall ein Kunde "anderer Klasse" sein? Das wäre ein Fall für den EuGH.

Beiträge: 862

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2011

Wohnort: ARN

: 31521

: 7.70

: 211

Danksagungen: 905

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 7. August 2013, 22:45

Auszug aus den Hertzmietbedingungen:

Zitat

Die Reservierungsbestätigung basiert auf den von Ihnen getätigten Angaben, inklusive der Information über Ihren gegenwärtigen Aufenthaltsort. Hertz behält sich das Recht vor, die von Ihnen getätigten Angaben zu überprüfen. Für den Fall, dass Sie angegeben haben, sich zum Zeitpunkt der Reservierung außerhalb Ihres Heimatlandes aufgehalten zu haben, behält Hertz sich das Recht vor, diese Angaben anhand Ihres Flugtickets, einer Bahnfahrkarte oder Hotelrechnung zu prüfen. Sollten Sie diesen Beweis nicht erbringen können, wird möglicherweise ein anderer Tarif berechnet, als Ihnen bei der Reservierung genannt wurde oder hat zur Folge, dass wir die Reservierung für ungültig erklären. Unwahre Angaben gegenüber Hertz stellen eine Vertragsverletzung dar.


Viel Spaß vorm Eugh

jowajur

Wer das liest, ist doof

Beiträge: 527

: 22525

: 7.55

: 79

Danksagungen: 524

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 8. August 2013, 13:54

Du möchstest günstig billig ein sauberes Auto von Hertz in Deutschland und willst das über Hertz IE buchen?!
Das Auto soll dann vermutlich auch ein passabler 5er sein, darf aber kein Hertz-Aufkleber haben, den knibbelst du ab um für deine eigene Klitsche Werbung zu fahren.
Und nach 10.000 km gibst du den Wagen dann versifft ab und erwartest bestimmt als nächstes ein Upgarde?!

Ganz ehrlich, (was hier steht kann man sich jeder aussuchen).
...

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (08.08.2013), seveninches (08.08.2013), Grün07 (08.08.2013)

roz

Profi

Beiträge: 914

Registrierungsdatum: 3. September 2010

: 58166

: 7.60

: 328

Danksagungen: 424

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 8. August 2013, 15:26

Auszug aus den Hertzmietbedingungen:

Zitat

Die Reservierungsbestätigung basiert auf den von Ihnen getätigten Angaben, inklusive der Information über Ihren gegenwärtigen Aufenthaltsort. Hertz behält sich das Recht vor, die von Ihnen getätigten Angaben zu überprüfen. Für den Fall, dass Sie angegeben haben, sich zum Zeitpunkt der Reservierung außerhalb Ihres Heimatlandes aufgehalten zu haben, behält Hertz sich das Recht vor, diese Angaben anhand Ihres Flugtickets, einer Bahnfahrkarte oder Hotelrechnung zu prüfen. Sollten Sie diesen Beweis nicht erbringen können, wird möglicherweise ein anderer Tarif berechnet, als Ihnen bei der Reservierung genannt wurde oder hat zur Folge, dass wir die Reservierung für ungültig erklären. Unwahre Angaben gegenüber Hertz stellen eine Vertragsverletzung dar.


Viel Spaß vorm Eugh

Ich kann aber nicht sehen, an welcher Stelle nach meinem Aufenthaltsort gefragt wurde. Wenn ich auf der HP oben rechts ein Land anwähle, dann kann ich an keiner Stelle irgendeinen Hinweis darauf finden, dass es sich dabei um ein Aufenthaltsland handeln soll. Für mich ist das nur das Land, in dem ich buche.
"Jeder Kopf ist gleich wertvoll. Vorausgesetzt, man hat einen." Felix Dserschinski.

jowajur

Wer das liest, ist doof

Beiträge: 527

: 22525

: 7.55

: 79

Danksagungen: 524

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 8. August 2013, 15:50

Ich kann aber nicht sehen, an welcher Stelle nach meinem Aufenthaltsort gefragt wurde. Wenn ich auf der HP oben rechts ein Land anwähle, dann kann ich an keiner Stelle irgendeinen Hinweis darauf finden, dass es sich dabei um ein Aufenthaltsland handeln soll. Für mich ist das nur das Land, in dem ich buche.
;(
Du hast die Textstelle, die mit dem Aufenthaltsort, selber zitiert in deinem Post. Dir sollte bekannt sein, dass du die Hertzmietbedingungen bei der Buchung als gelesen und akzeptierst erklärst....
...

roz

Profi

Beiträge: 914

Registrierungsdatum: 3. September 2010

: 58166

: 7.60

: 328

Danksagungen: 424

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 8. August 2013, 15:53

Ich weiß schon, was AGBs sind, danke.
Trotzdem sehe ich nirgendwo die Frage nach meinem Aufenthaltsort.
"Jeder Kopf ist gleich wertvoll. Vorausgesetzt, man hat einen." Felix Dserschinski.

Grün07

Profi

Beiträge: 1 131

Registrierungsdatum: 8. November 2009

Danksagungen: 572

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 8. August 2013, 15:59

Wer in der Lage ist im Internet Mietwagen zu buchen, sollte verstehen können, daß mit dem Land der Aufenthaltsort gemeint ist. Wir leben schließlich nicht dort, wo man davor warnen muß, Katzen nicht in der Mikrowelle zu trocknen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (08.08.2013)

roz

Profi

Beiträge: 914

Registrierungsdatum: 3. September 2010

: 58166

: 7.60

: 328

Danksagungen: 424

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 8. August 2013, 16:24

Oha, jetzt werden wir polemisch?
Ich glaube kaum, dass ein deutsches Gericht sich Deiner Argumentation anschließen würde. Es könnte ja schließlich auch genausogut nach der Land der Staatsangehörigkeit gefragt sein, oder nach dem dauerhaften Wohnsitz (wie z.B. bei der Alamo HP) ...
"Jeder Kopf ist gleich wertvoll. Vorausgesetzt, man hat einen." Felix Dserschinski.

Kaveo

Meister

Beiträge: 2 130

: 23942

: 7.61

: 94

Danksagungen: 1929

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 8. August 2013, 16:27

Könnte, hätte, sollte... Wird aber nicht!

Wenn du über Hertz IE buchst ist das dein Ding. Einen Monat geht das vielleicht gut, danach stehst du auf der Blacklist und dann war's das.

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 332

Danksagungen: 8932

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 8. August 2013, 16:28

Um dieser leidigen Diskussion eine leichte Wendung zu geben: es gibt doch durchaus auch attraktive Raten die bei Buchung über das Inland oder durch die Station im Inland erzielt werden können. Dies trifft gerade auf Langzeitmieten in Verbindung mit den ADAC-CDP (auch AAA) zu. Ob nun 10.000km/Monat oder UNL km/Monat dürfte selbst für anspruchsvollere Anwender keinen großen Unterschied machen. Und diesem Vorgehen stehen auch keinerlei rechtlichen Einwendungen entgegen, da Hertz diese Raten anbietet.

Und ganz ehrlich? Wer fährt schon mehr als 10.000km im Monat? Das wären jeden Tag (1 Monat bei Hertz = 28 Tage) knapp 360km!

Zu den Aufklebern: wer diese nicht mag, kann sie doch entfernen. Dagegen spricht überhaupt nichts.
Was eigene Werbung angeht: dies würde ich im Vorfeld zumindest kurz ansprechen, da Hertz ja Fahrzeuge und nicht Werbeflächen vermietet. Allerdings ist es durchaus üblich, dass z.B. die Paketdienste die bei Hertz mieten (GLS, Deutsche Post) die Fahrzeuge teilweise sogar großflächig bekleben. Im PKW-Bereich ist mir so etwas aber noch nicht aufgefallen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (08.08.2013)

roz

Profi

Beiträge: 914

Registrierungsdatum: 3. September 2010

: 58166

: 7.60

: 328

Danksagungen: 424

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 8. August 2013, 17:36

Könnte, hätte, sollte... Wird aber nicht!

Wenn du über Hertz IE buchst ist das dein Ding. Einen Monat geht das vielleicht gut, danach stehst du auf der Blacklist und dann war's das.

Also um das mal zusammenzufassen: FALLS Hertz das überhaupt interessiert, und WENN sie es überhaupt heraus kriegen, dann KÖNNTE es sein, dass man keinen Wagen mehr bekommt. Oder hast Du irgendwelche Belege für Deine Behauptung?

Und wenn sie wegen so was lieber langjährige Kunden verprellen, dann muss es dem Laden ja höllisch gut gehen.
"Jeder Kopf ist gleich wertvoll. Vorausgesetzt, man hat einen." Felix Dserschinski.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mietkunde (08.08.2013), LZM (08.08.2013)

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.