Sie sind nicht angemeldet.

Jokerobert

Schüler

  • »Jokerobert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 28. August 2013

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 17. Dezember 2013, 21:32

Enormer Preisanstieg bei Hertz

Hallo!

Seit dem Wochenende beobachte ich die Preise für die Kategorien G6 und I6 und hatte zu Beginn noch gehofft, dass es sich vielleicht um einen "Systemfehler" handelt.
Nach einigen Anfragen online und telefonisch zu verschiedenen Zeiten (Tages- und Wochenendmieten im Januar, Februar, Juni) und an verschiedenen Orten (Stadt- und Flughafenstationen in Hamburg, Berlin, Leipzig) muss ich feststellen, dass die Preise für die Kategorien G6, I6, S, J, V um mehr als 200% gestiegen sind.

So z.B. I6 Wochenendtarif über ADAC von ca. 135€ auf ca. 275€
oder S Wochenendtarif über ADAC von ca. 100€ auf ca. 250€
(Die Beispiele sollen lediglich den Unterschied verdeutlichen, variiert natürlich von Station und Zeitraum geringfügig)

Ich habe es mit verschiedenen CDPs und auch ohne probiert, alles sehr sehr hohe Preise finde ich.

Ganz anders sieht es dafür bei den restlichen Kategorien, so z.B. B, D, R oder Q6 aus, da hatte ich gefühlt eher ein leichten Preisfall gesehen.

Hat jemand eine plausible Erklärung für diesen Preisanstieg?

Denn bei solchen Konditionen würde Hertz für mich persönlich wegfallen... :(

EUROwoman.

Mietwagen-Gott

Beiträge: 39 647

Danksagungen: 35334

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 17. Dezember 2013, 21:34

ganz einfach: kombis über weihnachten sind immer rar.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

aentoni

Schüler

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 30. März 2013

Aktuelle Miete: /

Beruf: Schüler

: 25671

: 8.16

: 193

Danksagungen: 97

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 17. Dezember 2013, 21:41

Aber was ist mit den Mieten im z.B. Juni, da hat er es ja auch probiert?

:203::221:

Highlights: Audi A1 2.0 TFSI, S3 2.0 TFSI - BMW 330d F31, 435i F32 - MB CLA 250
Audi R8 @ Motion Drive :love:

_____
:117:

EUROwoman.

Mietwagen-Gott

Beiträge: 39 647

Danksagungen: 35334

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 17. Dezember 2013, 21:52

so genial ist das IT System nun auch wieder nicht, dass für unterschiedliche Zeiten unterschiedliche Preise aufgerufen werden können :)
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Jokerobert

Schüler

  • »Jokerobert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 28. August 2013

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 17. Dezember 2013, 22:03

Also bedeutet dies, dass selbst Preisauskünfte für Anmietungen in einigen Monaten hautpsächlich von der aktuellen Nachfrage und Flottensituation abhängen?

EUROwoman.

Mietwagen-Gott

Beiträge: 39 647

Danksagungen: 35334

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 17. Dezember 2013, 22:08

wenn das System es nicht anders kann, dann wird es wohl so sein..

vielleicht ist es auch nur ein IT-Fehler und die Welt geht morgen nicht unter?
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Hobbes (17.12.2013), LZM (18.12.2013)

sijuherm

All-in

Beiträge: 1 014

Registrierungsdatum: 1. April 2009

: 11136

: 9.26

: 45

Danksagungen: 944

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 17. Dezember 2013, 23:00

[Korinthen]Außerdem sind es keine Anstiege um über 200%, sondern "nur" um gut 100% (oder auf über 200%) *hust*[/kacker]

Okok, viel mehr hilfreiches kann ich nicht dazu beitragen, EUROwoman hats ja schon erklärt. :)

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 332

Danksagungen: 8932

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 18. Dezember 2013, 01:52

Also bedeutet dies, dass selbst Preisauskünfte für Anmietungen in einigen Monaten hautpsächlich von der aktuellen Nachfrage und Flottensituation abhängen?
Ja! Am besten schonmal Reservierungen für die Zukunft einspielen und sich rechtzeitig vorher eine Erinnerung legen, um die aktuellen Preise etwa 1-2 Wochen vorher zu überprüfen. Im besten Fall sind diese gefallen.

Grds. sind die Wintermonate bei Hertz von der Auslastung her etwas schwächer als die Sommermonate, dem stehen aber viele Verkäufer (auszuflottende Fahrzeuge) ggü., weil Neueinflottungen erst Mitte-Ende des 1. Quartals des Folgejahres anstehen.
Ähnlich verhält es sich mit den Kunden: während die Geschäftskunden über die Feiertage zurückgehen, gibt es natürlich mehr Privatkunden, die ein Auto brauchen, gerade bestimmte Klassen sind dann eher gefragt.

Nicht zuletzt kann es auch einfach sein, dass Hertz zum Jahresende noch ein bisschen Umsatz "knüppeln" muss/will, um die Jahresabschlusszahlen zu verbessern.

Schließlich ist hier auch nicht bekannt, mit welchen CDPs (außer ADAC) du gearbeitet hast?

Da an den Stationen aber im Moment eher ein Überangebot an Fahrzeuen herrscht, dürftest du auch mit einer nicht klassengerechten Reservierung (z.B. Q6 für eine gewünschte Gruppe S) gute Chancen auf ein Upgrade haben, welches einen Aufpreis rechtfertigen könnte.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jokerobert (22.12.2013)

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.