Sie sind nicht angemeldet.

Hobbes

weiss was er mietet

Beiträge: 11 551

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Danksagungen: 15097

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 4. Mai 2014, 19:13

Deinen letzten Satz hättest du dir ehrlich gesagt sparen können.
Zum Glück denken die meisten Unternehmen eben nicht so, sonst könnten die meisten wohl ganz schnell dicht machen.
Wenn du kein Problem damit hast ein haufen Geld in Mehrkilometer zu stecken dann ist das deine Sache, habe ich absolut kein Problem damit. Mir jedoch zu sagen ich soll mir mein eigenes Auto kaufen, weil ich dazu nicht bereit bin ist schon ziemlich frech.

Hertz will Geld verdienen. Und ab einem gewissen Kilometerverbrauch geht das halt nicht auf. Hertz hat das gute Recht seine Verkaufspolitik zu ändern.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

roz (05.05.2014)

EUROwoman.

Mietwagen-Gott

Beiträge: 39 652

Danksagungen: 35343

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 4. Mai 2014, 19:20

Ist doch auch logisch, dass Hertz das änfern muss, wenn sie die letzte grosse verbliebene AV sind,
Die UNL anbieten.
Natürlich geht dann jeder da hin, deutlich mehr als zuvor und die Mischkalkulation geht nicht mehr auf.

Aber gut, ich versteh eh nicht, warum man bei hertz mietet :rolleyes:
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

FranzN78 (04.05.2014), gubbler (04.05.2014), sem.seven (04.05.2014), Break (04.05.2014)

FranzN78

Anfänger

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 4. April 2014

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 4. Mai 2014, 19:21


Hertz hat das gute Recht seine Verkaufspolitik zu ändern.


In welchem Beitrag hat er das in Frage gestellt?

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Pieeet (04.05.2014), Penales Attentat (05.05.2014)

Torian

Fährt gern oben ohne

Beiträge: 1 081

Registrierungsdatum: 22. April 2013

Danksagungen: 890

  • Nachricht senden

34

Montag, 5. Mai 2014, 11:55

Die Kilometer UNL waren tatsächlich meine Hauptmotivation, bei Hertz zu mieten. Da auch via ADAC prepaid keine UNL mehr zu bekommen sind, gehe ich für Langstreckenmieten eben künftig zu avis. Dort gibt es (via ADAC) noch 1.500km/WE zum (zB kommendes WE) identischen Preis wie bei Hertz (FDAR/FXMR zu 106€). Echte UNL brauche ich nicht. Und ob ich bei Hertz oder avis bin, ist mir als Gelegenheitsmieter egal.

Wer mehr will oder braucht, muss sich künftig etwas mehr anstrengen, sollte aber auch wissen, dass er für die Vermietungen ein unattraktiver, weil teurer Kunde ist.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LZM (05.05.2014), lichtler (05.05.2014)

Penales Attentat

Fortgeschrittener

Beiträge: 117

Registrierungsdatum: 11. März 2014

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

35

Montag, 5. Mai 2014, 12:32

Die Kilometer UNL waren tatsächlich meine Hauptmotivation, bei Hertz zu mieten. Da auch via ADAC prepaid keine UNL mehr zu bekommen sind, gehe ich für Langstreckenmieten eben künftig zu avis. Dort gibt es (via ADAC) noch 1.500km/WE zum (zB kommendes WE) identischen Preis wie bei Hertz (FDAR/FXMR zu 106€). Echte UNL brauche ich nicht. Und ob ich bei Hertz oder avis bin, ist mir als Gelegenheitsmieter egal.

Wer mehr will oder braucht, muss sich künftig etwas mehr anstrengen, sollte aber auch wissen, dass er für die Vermietungen ein unattraktiver, weil teurer Kunde ist.


Ich würde auch bei gleichem Preis bei avis mieten, weil deren Flotte etwas attraktiver ist.

Hertz ist bei mir aber immer noch günstiger als alle anderen Vermieter. Z.B. Gruppe B (Fiesta) für 4 Wochen ohne VK für 313€ Brutto (War vor einem Monat aber 280€!!)
Die sind überall teurer geworden. Wahrscheinlich wurde der interne Grundpreis konsequent überall raufgesetzt.
2014/14 Mieten bei HERTZ.
[...]Ford S-Max 2.0 EcoB PwrS, Peugeot 308 1.6 THP, Hyundai i40 cw 1.7D, Volvo XC90 D5 AWD, Opel Insignia FL CDTI

Flo Iceing

Schüler

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 2. April 2013

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

36

Montag, 5. Mai 2014, 12:38

Die Kilometer UNL waren tatsächlich meine Hauptmotivation, bei Hertz zu mieten. Da auch via ADAC prepaid keine UNL mehr zu bekommen sind, gehe ich für Langstreckenmieten eben künftig zu avis. Dort gibt es (via ADAC) noch 1.500km/WE zum (zB kommendes WE) identischen Preis wie bei Hertz (FDAR/FXMR zu 106€). Echte UNL brauche ich nicht.


So sehe ich das auch, mit 1.500 km wäre mir sehr geholfen. Bei avis habe (zumindest ich) nur das Problem mit der Jungfahrergebühr - in einem anderen Thema wurde aber davon berichtet, dass diese nicht bei einer ADAC-Buchung berechnet wurde.

Ich habe bei der Fahrzeugrückgabe heute morgen etwas mit dem RA geredet. Dieser berichtete von einer Email von der Zentrale, die "wie ein Schlag" die Nachricht brachte, dass die WE-Mieten ab sofort nur noch inkl. 900km sind.
Ein Telefonat mit dem Gold-Service brachte nichts, nur die Erkenntnis, dass bereits sehr viele vor mir angerufen haben und die Hotline-Mitarbeiter alle Feedbacks zur Zentrale weiterleiten. Der freundliche Mitarbeiter meinte nur, dass er hoffe, dass Eschborn diese Entscheidung bald wieder zurücknimmt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LZM (05.05.2014)

Penales Attentat

Fortgeschrittener

Beiträge: 117

Registrierungsdatum: 11. März 2014

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

37

Montag, 5. Mai 2014, 12:46


Ich habe bei der Fahrzeugrückgabe heute morgen etwas mit dem RA geredet. Dieser berichtete von einer Email von der Zentrale, die "wie ein Schlag" die Nachricht brachte, dass die WE-Mieten ab sofort nur noch inkl. 900km sind.
Ein Telefonat mit dem Gold-Service brachte nichts, nur die Erkenntnis, dass bereits sehr viele vor mir angerufen haben und die Hotline-Mitarbeiter alle Feedbacks zur Zentrale weiterleiten. Der freundliche Mitarbeiter meinte nur, dass er hoffe, dass Eschborn diese Entscheidung bald wieder zurücknimmt.


Die Frage ist doch viel eher, warum Eschborn dieses Limit eingeführt hat?

Ich kann mir vorstellen, dass Hertz im Zuge seiner Expansion in Deutschland (100 neue Stationen bis Ende 2014) und Modernisierung der bisherigen ein gebügeltes Premium Image aufbauen will.

Muss ich auch sagen, dass das notwendig ist. Viele Stadtstationen (in Gewerbegebieten z.B) sind teilweise nur Containerhäusschen. Wäre mir eigentlich egal, wenn der Service stimmte und die Flotte.

Jetzt denke ich, dass Hertz Geld aus allen Löchern holen will. Kilometerlimit ist eine denkbare Lösung. Die Autos verlieren weniger an Wert und gewinnen somit pro Anmietung. Sollte jemand mehr als 900KM fahren (was sehr realistisch ist an einem WE), dann klingelt die Kasse erst richtig.

Meine Konditionen sind deutlich verschlechtert (zwar unbegrenzte KM), aber die Miete ist gestiegen. Kompaktwagen für 470€ pro Monat.

Wenn die mir dafür einen i30 hinstellen würden, dann spränge ich ihnen mit dem Hintern voran ins Gesicht... :103:
2014/14 Mieten bei HERTZ.
[...]Ford S-Max 2.0 EcoB PwrS, Peugeot 308 1.6 THP, Hyundai i40 cw 1.7D, Volvo XC90 D5 AWD, Opel Insignia FL CDTI

Flo Iceing

Schüler

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 2. April 2013

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

38

Montag, 5. Mai 2014, 12:52

Wäre mir eigentlich egal, wenn der Service stimmte und die Flotte.
[...]
Wenn die mir dafür einen i30 hinstellen würden, dann spränge ich ihnen mit dem Hintern voran ins Gesicht... :103:


Genau das ist der Punkt. Die Wochenend-Raten waren mit den ADAC-Konditionen trotz der Fahrzeuge gut. Steigen jetzt die Preise, aber nicht die Qualität der Fahrzeuge (und der Dienstleistung, ich denke wieder dran wie sehr ich Rechnungen hinterherrennen muss), stimmt das Verhältnis nicht mehr.

BTW: Der Grafikdesigner in mir meint, dass ein "Premium-Image" und das Hertz-Gelb nicht zusammenpasst. :D

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 332

Danksagungen: 8932

  • Nachricht senden

39

Montag, 5. Mai 2014, 13:03

Die Frage ist doch viel eher, warum Eschborn dieses Limit eingeführt hat?
Weil Hertz sich an Sixt orientiert, da Sixt intern als größter Mitbewerber geführt wird. Sixt arbeitet überwiegend mit Kilometerbegrenzungen. Das noch andere Faktoren nötig sind, hat man bei Hertz übersehen.
Steigen jetzt die Preise, aber nicht die Qualität der Fahrzeuge
Genau das passiert schon seit geraumer Zeit: die normalen Gruppen werden ausgedünnt (weniger Premium-Fahrzeuge, schlechtere Konditionen). Premium-Fahrzeug hingegen sind nur noch zu astronomischen Konditionen verfügbar. Es geht wirklich nur darum, den Umsatz mit Gewalt zu erhöhen, nur das Hertz hier eine deutlich falsche Strategie einschlägt, denn langfristig werden die Kunden das nicht mittragen.

Hertz ist für diejenigen Gelegenheitsmieter - die nicht durch Zufall dort landen - doch nur wegen der (früher) niedrigen Preise und (früher) z.T. guten Konditionen wie UNL km interessant gewesen, dafür wurden auch Abstriche bei Flotte/Service/IT usw. in Kauf genommen. Die Flotte verschlechtert sich in letzter Zeit zunehmend, was auch nicht durch den Einkauf von 10 SL350 geändert wird oder dadurch, dass man den Jeep GC für 650 EUR/Woche anbietet.

Sieht man doch auch an anderen Punkten: die FPO ist für Leute, die sich nicht damit auskennen schnell eine Kostenfalle, die Dieselgebühren wurden erhöht, die Langzeitmeiten wurden drastisch verteuert, die Mitarbeiter werden in Home-Offices ausgelagert...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

lichtler (05.05.2014), Dieselfreund (05.05.2014)

EUROwoman.

Mietwagen-Gott

Beiträge: 39 652

Danksagungen: 35343

  • Nachricht senden

40

Montag, 5. Mai 2014, 14:15

das man als Hinterherläufer nicht das Businessmodell des 1. kopieren kann, um damit Erfolg zu haben, lernt man ungefähr in der 1. Woche des 1. Semesters BWL :)
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LZM (05.05.2014), lichtler (05.05.2014)

Mars

Schüler

  • »Mars« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 27. April 2011

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

41

Montag, 5. Mai 2014, 17:31

Nachdem ich jetzt viele Tage und Stunden damit verbracht habe verschiedene Optionen, CDP´s und RQ´s und so weiter zu testen um evtl. doch noch einen UNL Tarif zu finden und dabei gescheitert bin gebe ich es jetzt auf.
Ich bin es auch leid ständig neue Varianten zu probieren... das kostet einfach zu viel Zeit.

Ich werde daher leider Hertz vorerst verlassen und zunächst Sixt testen. Zwar zahle ich hier auch für jeden Mehrkilometer, aber der Grundpreis ist günstiger.

Ich war mit Hertz und meiner Stammstation (Aachen) absolut zufrieden :205: und hoffe sehr, dass ich bald wieder dorthin zurückkehren kann.
:205:

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dieselfreund (05.05.2014), LZM (05.05.2014), schauschun (05.05.2014), Penales Attentat (05.05.2014), lichtler (06.05.2014)

EUROwoman.

Mietwagen-Gott

Beiträge: 39 652

Danksagungen: 35343

  • Nachricht senden

42

Montag, 5. Mai 2014, 20:12

Red doch mal mit denen vor Ort...
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Flo Iceing

Schüler

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 2. April 2013

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 11. Mai 2014, 11:14

(Ein wenig später) auch von mir die Erkenntnis, dass jetzt alle durchgerechneten Varianten zu keinem anderen Ergebnis führen - Hertz hat sich (leider) bei mir selbst disqualifiziert.

Obwohl ich vor kurzem die President's Circle Kundenkarte bekommen habe und das mit dem Upgrade auch (meist) funktioniert hat ist in wirklich jedem meiner durchgerechneten Fälle die Firma Sixt günstiger. Dazu dann die Fahrzeuge in der Summe deutlich besser, die IT hervorragend, keine Hinterherrennerei mehr hinter den Rechnungen... :-) Irgendwie ein logischer Schritt.

Schade, Hertz! Vielleicht denkt ihr ja nochmal drüber nach, in Zukunft entweder die KM-Begrenzung etwas an- oder wieder aufzuheben.

Und vielen Dank an meine Stamm-Station in der Friedrichstraße, Berlin! :-)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Pieeet (11.05.2014), LZM (11.05.2014)

barea

Fortgeschrittener

Beiträge: 466

Danksagungen: 866

  • Nachricht senden

44

Montag, 19. Mai 2014, 11:41

Vll. kann jemand folgende M&M-CDP gebrauchen: 646999

Ergab bei fünf Tagen Prepaid ab 28.05. unlimitierte Kilometer in Gruppe B.

flamingo

Schüler

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 22. Januar 2013

Wohnort: Feldkirch

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

45

Montag, 19. Mai 2014, 13:21

Die aktuelle Spring Promotion (CDP 772257) hat mir auch für Gruppe B bei 5 Tagen unlimitierte Kilometer beschert. 115,01 € prepaid.

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.