Sie sind nicht angemeldet.

Gnilk

Schüler

  • »Gnilk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2014

Beruf: Student

Danksagungen: 100

  • Nachricht senden

1

Montag, 27. Oktober 2014, 20:49

Schadensvorfall - Getriebe/Kupplung

Liebe Mietwagen-Talker!

Ich bin neu hier im Forum und lese schon seit einiger Zeit im Stillen mit. Nun habe ich mich endlich angemeldet und möchte Euch gleich zu einem leider sehr unschönen Vorfall befragen.

Aufgrund unschlagbar günstiger Preise (wurde hier im Forum ja entsprechend diskutiert) mietete ich ein Fahrzeug der Fa. Hertz an. Gegeben hat es einen Seat Leon 1.2 TSI, die Übernahme fand am Freitag statt. Soweit alles in Ordnung. Am Samstag fiel mir plötzlich auf, dass sich der erste Gang nur noch schwer einlegen ließ, bzw. dass man einfach häufiger mal im dritten statt im ersten Gang landete. Dieses Problem weitete sich bis Montag noch etwas aus: Der erste Gang war weiterhin ziemlich hakelig, außerdem konnte man den Schalthebel, wenn ein Gang eingelegt war, nach rechts und links bewegen als wäre er im Leerlauf (ist etwas schwierig zu erklären...). Auch die Gänge 5 und 6 wurden zunehmend schwieriger einzulegen, kurzum: Man landete einfach öfters mal im 3 oder 4 Gang. Ich selbst habe mir dabei wenig gedacht, und habe die Probleme einem erhöhten Verschleiß zugeschrieben, was ja bei Mietwägen immer mal wieder vorkommt. Heute morgen fand dann die Abgabe statt, soweit alles ohne Probleme, die aufgetretenen Schwierigkeiten hatte ich dabei nicht angesprochen, da ich wie gesagt Verschleiß als Ursache annahm und es sich außerdem um ein technisches Problem und keinen Unfallschaden im herkömmlichen Sinne handelt.

Heute Abend erreichte mich dann leider der Anruf eines vor Wut kochenden (man verzeihe mir den drastischen Ausdruck, aber der Mann war in der Tat nicht mehr zu bremsen) Stationsleiters, welcher das Gespräch mit den Worten: "Herr Gnilk, können Sie mir erklären was Sie mit unserem Auto angestellt haben?" begann. Ich vermutete bereits dass es etwas mit den Problemen zu tun hat, welche ich während der Miete bemerkte, fragte jedoch nochmals nach, woraufhin er mir beschrieb, das Auto sei praktisch nicht mehr fahrtüchtig und die Gänge ließen sich nicht mehr einlegen. Ich erklärte ihm daraufhin dass ich leichte Schwierigkeiten während der Miete hatte (s.o.). Die Frage, warum ich nicht bei Abgabe darauf hingewiesen hätte, beantwortete ich damit, dass ich wie bereits oben erwähnt, das ganze als Verschleißproblem gesehen habe und jetzt nicht so ungewöhnlich fand. Außerdem war das Fahrzeug bis zuletzt fahrtüchtig. Daraufhin wurde entgegnet, ich solle keinen Unsinn reden, Verschleiß wäre schließlich bei einem Kilometerstand von 14000km kein Thema und außerdem sei das Fahrzeug gerade erst am Donnerstag zum Motortausch (warum auch immer) in der Werkstatt gewesen.

Das Gespräch verlief leider insgesamt von Seiten der Stationsleitung wenig sachlich und enthielt einige wüste Anschuldigungen, die ich jetzt aber hier nicht weiter ausführen möchte, da sie am Sachverhalt nichts ändern. Der Sinn des ganzen Telefonats ist mir bis jetzt immer noch nicht ganz klar, da es hauptsächlich darum ging mir Vorwürfe zu machen. Die Möglichkeit mich in Ruhe und sachlich zum Thema zu äußert bekam ich quasi nicht. Man teilte mir schließlich mit, da ich bei Rückgabe nichts über irgendwelche Schäden gesagt habe, ginge man davon aus, dass ich der Verursacher bin und man leite dementsprechend den Fall an die Schadensabteilung weiter (Die Logik dahinter ist mir ebenfalls nicht ganz klar).

Wie ihr euch denken könnt bin ich entsprechend 8| :S und X(.


Mein Anliegen ist nun das Folgende: Natürlich möchte ich, verständlicherweise, nicht für einen Schaden aufkommen, den ich nicht verursacht habe.
Daher wäre meine Frage an Euch: Was soll ich jetzt am Besten tun?

Mir fallen spontan folgende Optionen ein:

1. Nichts tun und abwarten.
2. Die Station um Zusendung von Unterlagen bitten (Schadensberichte, etc.).
3. In 1-2 Wochen mal bei der Schadensabteilung und/oder SMT anfragen ob es nähere Informationen zum Fall gibt.

Außerdem wüsste ich noch gerne:

4. Hat einer von Euch eine Ahnung was genau der Defekt sein könnte? Mir würde da spontan einfallen, dass es vielleicht etwas mit dem kürzlich vorgenommenen Motortausch zu tun haben könnte.

5. Gehe ich richtig in der Annahme dass mir weder die bei Hertz abgeschlossene SB noch die LWV hier helfen können, da es sich um einen "Betriebsschaden" handelt?

Ich hoffe, dass Ihr mir weiterhelfen könnt und freue mich schon darauf, Euch in Zukunft mit zahlreichen Beiträgen tatkräftig zu unterstützen.
Bitte beachtet, dass dies mein erster Post ist und ich noch relativ wenig Erfahrung mit Online-Foren i.A. habe. Sollte ich also etwas falsch machen, so würde ich mich freuen wenn ihr mich kurz darauf hinweist und Nachsicht walten lasst.

Grüße

Gnilk

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Spaßfunktionsmieter (27.10.2014), Tob (27.10.2014), nomore (29.10.2014)

Tuscany

..::..

Beiträge: 2 097

Registrierungsdatum: 10. August 2012

Danksagungen: 2414

  • Nachricht senden

2

Montag, 27. Oktober 2014, 20:55

In dem Fall rate ich Dir den Weg zum Anwalt um das ganze über die Selbstbeteiligung abzuwickeln bzw. als Vorschaden anerkennen zu lassen. Ggf. Fehler der Werkstatt.

Sollte Dir jedoch Vorsatz unterstellt werden ... kann es schnell sehr teuer werden und bei Hertz mahlen die Mühlen seeeeeeeeeeeeeehr langsam. Hohl schon einmal tief Luft, das wird sich nicht innerhalb eines Monats klären. Rechne eher mit ca. 6 Monaten und mehr.
Auf der Suche nach des Dudens :|

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

RapidResponse (27.10.2014), Gnilk (27.10.2014)

TALENTfrei

Meister

Beiträge: 2 258

Danksagungen: 3311

  • Nachricht senden

3

Montag, 27. Oktober 2014, 21:10

Ich an deiner Stelle würde aber vorher auf eine Rechnung/Schadensbericht warten und diesen nicht vorher einfordern.
Eigentlich sollte Hertz das über die Herstellergarantie abwickeln können, daher bin ich mir auch nicht sicher, ob du überhaupt eine Rechnung bekommst.
Bei einem Bekannten sind während der Miete die Parksensoren ausgefallen, dass wurde auch anstandslos vom Vermieter über die Herstellergarantie abgewickelt, ohne ihm dafür Kosten aufzuerlegen.

Die Reaktion vom SL bestätigt das unprofessionelle Bild, welches ich von :205: habe.

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Gnilk (27.10.2014), SaCalobra (27.10.2014), Scimidar (27.10.2014), NorthLight (27.10.2014), Crz (27.10.2014), Mercutio (29.10.2014)

Dieselfreund

RQ DIESEL DANKE

Beiträge: 628

: 48442

: 6.74

: 167

Danksagungen: 1260

  • Nachricht senden

4

Montag, 27. Oktober 2014, 21:12

Ist auf dem APCC, also dem "Übergabeprotokoll", dass Du bei Anmietung erhalten hast im unteren Teil zur technischen Überprüfung der Punkt "Getriebe/Schaltung" angekreuzt? Es kommt (bei mir) häufig vor, dass dies nicht der Fall ist. Dann wäre bei Dir die Sache deutlich leichter als nicht vermerkter Vorschaden zu deklarieren.
Ansonsten wird jawohl eine gute Werkstatt schnell rausfinden können, was die Ursache für diesen Defekt ist und dies möglicherweise ohnehin eine Schuld deinerseits ausschließen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Gnilk (27.10.2014)

bluespider

Fortgeschrittener

Beiträge: 249

Registrierungsdatum: 5. Januar 2014

Beruf: Student

Danksagungen: 380

  • Nachricht senden

5

Montag, 27. Oktober 2014, 21:13

... und immer mal die Kreditkartenabrechnung überprüfen. Bei Buchungen ohne Rechnungen solltest du dir das zurückbuchen lassen.
Hier im Forum kams auch schon vor, dass Hertz die SB eingezogen hat ohne denjenigen zu informieren oder eine Rechnung zu schicken.
44 Mieten - 46914 km - 16,93 Cent/km seit 07/2012
:202: :203: :208: :205:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Gnilk (27.10.2014)

Gnilk

Schüler

  • »Gnilk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2014

Beruf: Student

Danksagungen: 100

  • Nachricht senden

6

Montag, 27. Oktober 2014, 21:16

Vielen dank für die bisherigen Rückmeldungen. Auf dem Schadenprotokoll ist TÜV/AU mit 6/15 eingetragen. Ansonsten gibt es dort erstaunlicherweise überhaupt keine Kreuze und auch keine Unterschrift.

Dieselfreund

RQ DIESEL DANKE

Beiträge: 628

: 48442

: 6.74

: 167

Danksagungen: 1260

  • Nachricht senden

7

Montag, 27. Oktober 2014, 21:21

Aber doch wohl eine Unterschrift von Dir? :D
Und eines bei "Ohne Beschädigung"?

CSR oder Fahrer unterschreiben dort nicht, es gibt nur die Fahrerkennung als vier- oder fünfstellige Nummer bei "geprüft von".


Aber wenn unten tatsächlich nicht angekreuzt ist, dass das Getriebe einwandfrei ist, würde ich mir mal gar keine Sorgen machen ..

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Gnilk (27.10.2014)

Gnilk

Schüler

  • »Gnilk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2014

Beruf: Student

Danksagungen: 100

  • Nachricht senden

8

Montag, 27. Oktober 2014, 21:26

Jetzt wo ich es mir genauer ansehe, fällt mir auf, dass das ganze Dokument sehr spartanisch ausgefüllt wurde. Außer dem KFZ-Typ, der Unit-No. und dem Kennzeichen sowie Datumsstempel und Unterschrift von mir ist nur noch ein Kratzer an der Ladekante verzeichnet welchen ich nachtragen ließ. Es ist kein Haken bei "ohne Beschädigung" wie auch sonst auf dem Dokument nichts angekreuzt ist. Eine Mitarbeiternummer o.Ä. bei "Geprüft von" oder "Angenommen von" findet sich ebenfalls nicht...

bonvivant

Dem Aktionär ist nichts zu schwer...

Beiträge: 1 344

Registrierungsdatum: 21. März 2011

: 211725

: 8.54

: 910

Danksagungen: 3993

  • Nachricht senden

9

Montag, 27. Oktober 2014, 21:26

Das Verhalten des SL geht in der von Dir geschilderten Form gar nicht.

Genau so unentschuldbar finde ich aber auch, dass Du den Schaden nicht aktiv angesprochen hast.
Nicht nur ggü. der Station, sondern auch ggü. dem nächsten Mieter...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Gnilk (27.10.2014)

Gnilk

Schüler

  • »Gnilk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2014

Beruf: Student

Danksagungen: 100

  • Nachricht senden

10

Montag, 27. Oktober 2014, 21:33

@ bonvivant: Über den Punkt des Ansprechen des Schadens habe ich schon länger nachgedacht und ich muss Deinem Einwand Recht geben. Ich ärgere mich eigentlich auch immer darüber wenn ein Fahrzeug Beschädigungen aufweist, von denen klar ist, dass sie ein Vormieter hätte bemerken müssen. Im Nachhinein muss ich zugeben, dass dies wirklich etwas daneben war.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

SaCalobra (27.10.2014), NorthLight (27.10.2014), LHO (28.10.2014)

EUROwoman.

Mietwagen-Gott

Beiträge: 39 666

Danksagungen: 35392

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 28. Oktober 2014, 21:57

also der Stationsleiter sagt, dass es bei 14.000km keinen Verschleiß am Getriebe geben kann, aber der Motor ist gerade erst getauscht worden?

1. merkt der irgendwas?
2. schonmal einer auf die Idee gekommen, dass in der Werkstatt was falsch gemacht wurde?
3. schonmal einer auf die Idee gekommen, dass nicht nur der Motor einen Schaden hatte?

Den SL hättest du genauso anblaffen sollen, was er sich einbildet überhaupt anzurufen.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (28.10.2014), Animals (28.10.2014), Spaßfunktionsmieter (28.10.2014), denni547 (29.10.2014), NorthLight (29.10.2014), Turboman (29.10.2014), nomore (29.10.2014), AyCarumba (29.10.2014), Mercutio (29.10.2014), Gnilk (29.10.2014)

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 332

Danksagungen: 8932

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 28. Oktober 2014, 22:30

@Gnilk:
1. Sie können dir nichts nachweisen.
2. Das Telefonat hat nie stattgefunden.
3. Bewahre das Protokoll gut auf, damit hat sich die Station keinen Gefallen getan.

Bitte berichte, wie es weiter geht. Erstmal ist es wichtig, abzuwarten und nicht zu reagieren.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LHO (28.10.2014), denni547 (29.10.2014), AyCarumba (29.10.2014), Gnilk (29.10.2014)

jimmy

Meister

Beiträge: 2 316

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1094

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 28. Oktober 2014, 22:53

Hertz wird immer sympathischer.......haha......."bei 14000 km kann kein Verschleiss entstehen, deswegen haben wir auch gerade erst den Motor getauscht".......man bekommt den Eindruck, dass als Sl bei Hertz nur grenzdebile Choleriker genommen werden, die als übergeordnete Qualifikation die Fähigkeit sich selbst kontinuirlich zu widersprechen mitbringen müssen

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Disorder (29.10.2014), Mietologe (29.10.2014), denni547 (29.10.2014), Geigerzähler (29.10.2014), Animals (29.10.2014), Scimidar (29.10.2014), NorthLight (29.10.2014), schauschun (29.10.2014), Turboman (29.10.2014), AyCarumba (29.10.2014), Mercutio (29.10.2014), Gnilk (29.10.2014)

Nomi2006

Fortgeschrittener

Beiträge: 485

Registrierungsdatum: 6. Mai 2010

Beruf: Autovermietung

Danksagungen: 297

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 29. Oktober 2014, 15:35

Darf ich RA Nummer oder Kennzeichen hierzu haben ?
:205:

schauschun

Erleuchteter

Beiträge: 5 530

Registrierungsdatum: 9. März 2009

Wohnort: gelsenkirchen

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 4772

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 29. Oktober 2014, 16:23

dass als Sl bei Hertz nur grenzdebile Choleriker genommen werden,


meine erfahrungen bei hertz sind fast ausschliesslich positiv/sehr positiv, aber ich kann diese erfahrung von 1 station teilen (NRN-Weeze),
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann !
Als ich jung war, hieß Twix noch Raider und Komasaufen hieß Vorglühen!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Gnilk (29.10.2014)

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.