Sie sind nicht angemeldet.

tschernik

Anfänger

  • »tschernik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 4. Juli 2013

  • Nachricht senden

1

Freitag, 12. Juni 2015, 14:10

Hertz Thailand: Neukalkulation bei vorzeitiger Rückgabe

Ich möchte bei Hertzthailand für 19 Tage einen Wagen mieten und habe gemerkt, dass die Anmietung für 21 Tage günstiger ist. Was passiert wenn ich den Wagen für 21 Tage anmiete aber nach 19 zurückgebe, muss ich eventuell die höhere 19-tägige Miete zahlen?
In den AGBs habe ich leider nichts gefunden.

Beiträge: 861

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Wohnort: woanders

Beruf: Student

Danksagungen: 696

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 18. Juni 2015, 11:43

wird automatisch Systemseitig neu berechnet, kann durch RSA über Einbuchen von "Dummy-Tagen" geregelt werden - wäre mir persönlich aber (insb. in Thailand) zu riskant, z.B. in Bezug auf Versicherung.

Falls du als Tourist im Land bist ganz generell: Auto fahren in Thailand würde ich mir sehr gut überlegen ("spezielle" Verkehrsordnung, viele Fahrer nicht versichert, Fahrerflucht an der Tagesordnung, Polizisten sprechen kein Englisch).
Taxis sind sehr günstig und können auch tageweise gemietet werden.
sinnlose Diskussionen erfordern ab und an sinnfreie Antworten. Ist so.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

schauschun (18.06.2015)

Dauerpendler

Pendelt vor sich hin

Beiträge: 4 822

Registrierungsdatum: 19. März 2015

Wohnort: Stuttgart

: 74328

: 7.07

: 421

Danksagungen: 5668

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 18. Juni 2015, 13:29

Dem kann ich nur beipflichten. Such dir notfalls tageweise ein Taxi und handle einen guten Preis aus. Ansonsten ist der größte Teil von Thailand super erschlossen und man kann wunderbar schnell und günstig mittels Bus, Minivan, Bahn oder Flugzeug reisen. Ich bin zwar auch schon oben im Norden, Chiang Mai, mit dem Roller gefahren, aber für den Puls ist das durchaus eine Herausforderung :D
Hat nun auch ein schwarzes Kärtchen - Privilege Elite VIP. Das Ende der Welt kann jetzt kommen :106:

schauschun

Erleuchteter

Beiträge: 5 510

Registrierungsdatum: 9. März 2009

Wohnort: gelsenkirchen

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 4750

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 18. Juni 2015, 14:03

BTW:
..und darueberhinaus haben die Autos noch das Lenkrad auf der "falschen" seite :huh: (Linksverkehr)
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann !
Als ich jung war, hieß Twix noch Raider und Komasaufen hieß Vorglühen!

chrisk75

Fortgeschrittener

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 29. März 2009

Danksagungen: 735

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 18. Juni 2015, 14:19

da stimme ich ebenfalls zu - thailand mit dem auto?? Die "Thai Logistics" sind doch Teil des Urlaubs und klappen wunderbar und preiswert. Du kommst von jedem Kaff des Landes zu jedem Kaff mit allen möglichen Verkehrsmitteln, inklusive Taxi, zu guten Preisen.

Howert

Profi

Beiträge: 1 779

Registrierungsdatum: 9. Juli 2013

Wohnort: Erlangen

Beruf: Student

Danksagungen: 1872

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 18. Juni 2015, 18:41

Ach Leute, macht euch mal nicht in Hemd :-D

Wir machen seit 4 Jahren regelmäßig Urlaub in Thailand, immer mit Auto. Dabei waren wir unter anderem in Chang Rai, Chang Mai, Phuket und Bangkok (das war allerdings wirklich heftig). Wenn man das typische deutsche Regel denken mal weglässt, lässt es sich sehr entspannt fahren. Lediglich ein gutes Open Street Map Navi Programm ist sehr hilfreich, da gerade im Hinterland die Ortsnamen etc. nicht in Lateinischer schrift geschrieben stehen.

Allerdings sollte man ein wenig Übung mit Südländischer Fahrweise (auch in Großstädten) haben (z.B. in Catania, Sizilien, Rom o. Ä.) und auch in Deutschland kein Problem damit haben, sich jederzeit in ein absolut unbekanntes Auto zu setzen. Denn wie schon erwähnt. In Thailand ist Linksverkehr, was einer deutlichen umgewöhnung bedarf, vor allem beim manuellen Schalten :-D.
:209: Wer am Fahren keinen Spaß hat, der sollte es lieber bleiben lassen :D :203:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Cpt.Tahoe (04.07.2015)

Sojo

Schüler

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 13. Juni 2010

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 18. Juni 2015, 20:13

Taxis sind sehr günstig und können auch tageweise gemietet werden.
Das "tageweise" hat mich neugierig gemacht und dann z.B. das hier gefunden: http://www.bangkokdriver.com/index.php?mo=10&art=42085209

Neben einem Auto kann man dort gleich den "english speaking" Driver dazu buchen :thumbup: (weiter unten auf der Seite)

Aber zurück zu deiner eigentlichen Frage: Ja eine vorzeitige Rückgabe kann zu einer Neuberechnung führen und damit teurer werden. Ich würde nicht damit experimentieren.

tschernik

Anfänger

  • »tschernik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 4. Juli 2013

  • Nachricht senden

8

Freitag, 3. Juli 2015, 23:46

Ich habe schon viele Tausend km in Thailand gemacht und finde das Fahren außerhalb Bangkoks als sehr entspannt definitiv stressfreier als auf deutschen Autobahnen. Mann kann z. B. bei Hertzthailand einen Honda Jazz für 30 Tage für 19.000 ฿ also ca. 17€ am Tag mieten. Ein Minibus mit Fahrer von Bangkok nach Koh Chang kostet ca. 5.000 ฿ je Richtung also insgesamt 10.000 ฿. Klar kommt man mit öffentlichen Verkehrsmittel, also einem Bus günstiger hin, aber mit Familie, Kindern und Koffern tue ich mir den Stress mit Schleppen und Umsteigen nicht an. Für eine solche Überfahrt lohnt das vielleicht noch nicht, aber wenn man zwei, drei Ziele und noch paar Ausflüge machen will dann kann ein Mietwagen schon sinnvoll und kostengünstig sein. Die Straßen sind gut ausgebaut, es gibt viele Raststätten mit gutem Essen und Eiskaffee, die Autos haben viele Getränkehalter, draußen sind es 30°, einfach herrlich.:cool: Auf irgendwelchen Verkehrsregeln sollte man aber nicht bestehen in Thailand verständigt man sich im Zweifelsfall wer Vorfahrt hat. Die Polizei ist nett und wenn sie einen nicht verstehen dann lassen Sie einen weiterfahren. Notfalls ruft man die Touristen Polizei an. Ich habe eine Zusatzdeckung über die Kreditkarte aber wenn der Unfallgegner nicht versichert ist dann ist das die Sache der Hertz Versicherung. Die Agenten kommen zum jeden Schadensfall und sprechen englisch. Die Miete wird im voraus bezahlt, nur vorzeitig zurückgegeben habe ich einen Wagen noch nie, deshalb die Frage ob dann neu kalkuliert wird.

Sxxt4ever

Fortgeschrittener

Beiträge: 126

Registrierungsdatum: 23. November 2008

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

9

Samstag, 4. Juli 2015, 13:31

Ich fahre seit Jahren Auto in Thailand.

Ich habe immer bei Hertz gemietet und dies mehrfach auf Koh Samui, Phuket und in Bangkok Stadt.
Hier lasse ich mir das Auto immer ans Hotel bringen, es hat jedes Mal alles super geklappt, püntklich, keine Abzocke, nichts.

Wer fahren kann hat auch in Thailand kein Problem.

Inzwischen dürfte ich sicherlich dort weit mehr als 5000km zurückgelegt haben und ein einziges Mal habe ich rund 25 EURO für eine angeblich rote Ampel bezahlt.
Das mag sein, wir sind uns beide nicht ganz sicher,da völliges Chaos war.

Aber der hat uns angehalten, Papiere gecheckt, Führerschein, bezahlt, Quittung erhalten, alles wie bei uns

Ich habe Freunde nahe Phuket Stadt und die leben seit Jahren dort und haben auch keine Schwierigkeiten.

Mit Hertz konnte man immer reden, auch wegen 21 bzw. 19 Tagen gab es keine Probleme.

Die Abrechnungen haben imemr gestimmt, einmal wurde mir sogar ein Mini-Schaden ( Kratzer in Stossstange aus Parkhaus ) erlassen.

Was will ich mehr ?
Highlights 2015 SIXT:
2x M550D Touring, Z4 3.5IS, 3x 330D , 335xd , 4x 530d, 640d Cabrio Sixt Spanien

2016 SIXT:

335xd T , 435xd GC , 535d T

2017 SIXT:

C63 AMG S Cabrio als Erstmieter

Verwendete Tags

Hertzthailand

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.