Sie sind nicht angemeldet.

JanJan24

Anfänger

  • »JanJan24« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 6. April 2017

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 6. April 2017, 16:08

Hertz Mietwagen Oneway Charge Florida

Hallo liebe Gemeinde,

Ich bin noch ein ziemlicher Mietwagen Neuling und habe jetzt folgendes Anliegen:

Ich verreise Ende Mai bis Mitte Juni nach Amerika. Ankommen werde ich in Miami, wollte dort einige Tage verbringen und anschließend mit einem Mietwagen die Ostküste hoch bis nach Philadelphia.
Die Mietwagensuche hat mich dabei zu Hertz gebracht. dort habe ich folgendes Angebot erhalten:
Anmietung 01.06-07.06. jeweils 10h, Kategorie FCAR für insg. 67,87USD, also so ungefähr 65€. (Ohne LDW, werd ich aber noch zubuchen)
Ich war zuerst etwas skeptisch in Bezug auf eine ggf. anfallende OneWay Charge, da ich den Mietwagen ja in Philadelphia abgeben möchte.
Ich habe aber auf der gesamten Homepage keinen Hinweis dazu gefunden, dass,für diese Anmietung überhaupt OneWay Gebühren anfallen.
Vorher habe ich dann noch bei Hertz Deutschland angerufen und mal die Buchung durchgespielt, da meinte der Mitarbeiter, es würden noch 500$ OneWay Charge anfallen. Auf meine Nachfrage, wieso ich diese Gebühren nirgends beim Bestellprozess auf der Homepage finden kann, hat er erst mal nachfragen müssen und meinte dann lapidar, dass die Gebühren auf jedenfall anfallen, irgendwo wirds schon stehen.
Ich bin auf der Suche im Internet auf einige Beiträge gestoßen, in denen steht, dass bei Anmietungen in Florida meistens/nie OneWay Gebühren anfallen. Allerdings bezogen sich die meisten Beiträge auf Anmietung und Abgabe innerhalb Floridas, lediglich hier und da meinten einige, dass sie für eine bundesstaatenübergreifende Anmietung keine One Way Gebühren zahlen mussten.
Ich habe die ganze Buchung mit Städten, die ausserhalb von Florida, aber auf dem Weg nach Philadelphia liegen, durchgespielt. Bei diesen Anmietungen wurden immer direkt OneWay Gebühren berechnet.
Ich habe den "später zahlen" Tarif wählen müssen, da keine direkte Zahlung als Option zu Verfügung stand.

Hat jemand Erfahrung mit dieser Art von Anmietung? Kann es sein, dass ich keine OneWay Gebühren zahlen muss? Wenn doch, woher weis ich im Voraus, wie hoch diese sind? Sowas müsste doch irgendwo schriftlich festgehalten sein, wenn ich einen Mietwagen buche?

Vielen Dank schonmal im Voraus

JanJan24

Anfänger

  • »JanJan24« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 6. April 2017

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 6. April 2017, 16:13

Ein kleiner Hinweis noch dazu:
Wenn ich genau zu den selben Daten den Mietwagen in Philadelphia anmiete und in Miami abgebe, werden direkt die OneWay Gebühren berechnet und mich würde der Mietwagen rund 800€ kosten.
Denkt ihr, dass ich einfach eine Anmietung entgegen dem normalen Strom mache und deshalb keine OneWay Gebühren anfallen?

lieblingsbesuch

Du hast dir etwas zurecht gelegt und du möchtest, dass es funktioniert.

Beiträge: 1 762

Registrierungsdatum: 23. April 2009

Wohnort: Berlin

: 110383

: 7.82

: 291

Danksagungen: 2261

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 6. April 2017, 16:26

Hm. Zumindest wird Hertz ein Problem bekommen, wenn es dir OneWay charged, obwohl es am Anfang nicht im Tarif mit drin ist.

Hier: https://www.hertz.com/rentacar/reservati…LUS&EOAG=MIAT15

"Wenn Sie keinen Aspekt der Reservierung ändern und die Anmietung gemäß der Reservierung stattfindet, wird Hertz oder der betreffende Hertz-Lizenznehmer den angebotenen Grundtarif einhalten."

Heißt, dass du kein OneWay zahlen musst, eigentlich.
"Miete bei Sixt oder miete nicht bei Sixt - du wirst beides bereuen"

- Albert Einstein

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

JanJan24 (06.04.2017)

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.