Sie sind nicht angemeldet.

pacino

Anfänger

  • »pacino« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 30. März 2009

  • Nachricht senden

1

Montag, 30. März 2009, 12:02

Anmietung bei Hertz; Muss man bei Q6 ohne Navi von Hof fahren?

Hallo,

ich hab mir über meinen Arbeitgeber bei Hertz einen Mietwagen der Gruppe Q6 für 7 Tage reserviert. Als Beispiel wurde ein Golf 6 mit Navi genannt, für den ich jetzt inklusive Vollkasko ohne Selbstbeteiligung nur 319.81€ zahlen muss. Ich denke der Preis geht in Ordnung, zumal ich ohne meinen Arbeitgeber wahrscheinlich keinen Wagen bekommen würde, da ich erst seit 10 Monaten den Führerschein hab.

Nun ist unsere Hertz-Station eher auf Transporter spezalisiert und hat meist nur eine Handvoll PKW auf den Hof. Bei meiner ersten Anmietung anfang März gabs bei Gruppe Q6 einen Kia Cee´d ohne Navi. Zuerst hatte ich nach einen mobilen Navi gefragt, das hatten sie aber auch nicht. Im nachhinein hab ich gesehen, das der Kia ja gar nicht der Gruppe Q6 enspricht, sondern eher der Gruppe D, aber wegen 8.-€ die ich damals zuviel bezahlt hab, reg ich mich nicht auf.

Vorhin war ich bei besagter Station und hab mal geschaut, was so auf den Hof steht bzw. gefragt was für mich geblockt ist (Abholung morgen 10:00 Uhr) und mich traf der Schlag. Der Mitarbeiter hintern Tresen meinte, das für mich wieder der Kia geblockt sei, natürlich ohne Navi. Da ich mit dem Wagen in den Urlaub fahren möchte, brauch ich aber ein Fahrzeug mit Navi. Kommentar des Mitarbeiters: Dann müssen sie wo anders mieten!

Wie sieht es da jetzt eigentlich aus, dürfen die mich mit so einen Wagen abspeisen? Immerhin habe ich diese Anmietung am 25.02 telefonisch reserviert, mit Wunsch Golf VI Diesel Navi, steht auch so bei denen im System. Also hatten die genug Zeit einen entsprechenden Wagen (BMW, Opel, Audi, Fiat usw.) mit Navi oder zumindest ein mobiles Navi zu organisieren.

Was kann man in so einer Situation am besten machen?

MFG Peter

alfred

Schüler

  • »alfred« wurde gesperrt

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 5. März 2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Montag, 30. März 2009, 12:33

RE: Anmietung bei Hertz; Muss man bei Q6 ohne Navi von Hof fahren?

Hallo,

ich hab mir über meinen Arbeitgeber bei Hertz einen Mietwagen der Gruppe Q6 für 7 Tage reserviert. Als Beispiel wurde ein Golf 6 mit Navi genannt, für den ich jetzt inklusive Vollkasko ohne Selbstbeteiligung nur 319.81€ zahlen muss. Ich denke der Preis geht in Ordnung, zumal ich ohne meinen Arbeitgeber wahrscheinlich keinen Wagen bekommen würde, da ich erst seit 10 Monaten den Führerschein hab.

Nun ist unsere Hertz-Station eher auf Transporter spezalisiert und hat meist nur eine Handvoll PKW auf den Hof. Bei meiner ersten Anmietung anfang März gabs bei Gruppe Q6 einen Kia Cee´d ohne Navi. Zuerst hatte ich nach einen mobilen Navi gefragt, das hatten sie aber auch nicht. Im nachhinein hab ich gesehen, das der Kia ja gar nicht der Gruppe Q6 enspricht, sondern eher der Gruppe D, aber wegen 8.-€ die ich damals zuviel bezahlt hab, reg ich mich nicht auf.

Vorhin war ich bei besagter Station und hab mal geschaut, was so auf den Hof steht bzw. gefragt was für mich geblockt ist (Abholung morgen 10:00 Uhr) und mich traf der Schlag. Der Mitarbeiter hintern Tresen meinte, das für mich wieder der Kia geblockt sei, natürlich ohne Navi. Da ich mit dem Wagen in den Urlaub fahren möchte, brauch ich aber ein Fahrzeug mit Navi. Kommentar des Mitarbeiters: Dann müssen sie wo anders mieten!

Wie sieht es da jetzt eigentlich aus, dürfen die mich mit so einen Wagen abspeisen? Immerhin habe ich diese Anmietung am 25.02 telefonisch reserviert, mit Wunsch Golf VI Diesel Navi, steht auch so bei denen im System. Also hatten die genug Zeit einen entsprechenden Wagen (BMW, Opel, Audi, Fiat usw.) mit Navi oder zumindest ein mobiles Navi zu organisieren.

Was kann man in so einer Situation am besten machen?

MFG Peter

Sag ich ja, Hertz hat mindest. 5 Mio. Kia Ceed, da gibts kein Entkommen :114: . Denke auch nicht, dass der Ceed "Q" ist, da er aber kein Navi hat, ist es ohnehin belanglos. Würde an Deiner Stelle a) die hotline bitten, Dich mit dem Beschwerdemanagement zu verbinden b) den Mitarbeiter bitten, sämtliche mögliche Defintionen des Satzes "Pacta sunt servanda." aufzuschreiben c) den Rat ernstnehmen und Deinen Chef bitten, die AV zu wechseln, da es sich offenbar um eine Wiederholungstat handelt.
Immerhin seid Ihr ja Firmenkunde. Allerdings ist gerade bei Hertz meiner Erfahrung nach die Servicequalität und Fuhrparkausstattung extremen Schwankungen unterworfen. Teilweise sind den RA da wirklich die Hände gebunden.

floho

Fortgeschrittener

  • »floho« wurde gesperrt

Beiträge: 363

Registrierungsdatum: 23. März 2008

Danksagungen: 360

  • Nachricht senden

3

Montag, 30. März 2009, 13:08

Ich würde auch auf jeden Fall mit der Hotline sprechen. Die besorgen dir entweder ein Auto oder sie ändern die Reservierung auf eine andere Station wo ein Q6 verfügbar ist. Alternativ kannst du den Ceed erstmal entgegen nehmen und dann an einer anderen Station tauschen fahren - ein Ceed mit Navi ist immer zu bekommen!
Mich wundert allerdings die Aussage, dass das Auto kein Navi habe, weil eigentlich haben ALLE Ceed ein Spiegel-Navi. Den Ceed gibt es nur in Q6 und in Q6 gibt es auch nur Autos mit Navi.
:205:

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.