Sie sind nicht angemeldet.

rumulus

Schüler

  • »rumulus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 20. Juni 2010

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

1

Montag, 13. Dezember 2010, 17:01

Ex Mietwagen gekauft

Hallo zusammen!
Ich habe mir Ende Oktober einen Ex-Mietwagen von Hert gekauft. Opel Astra Caravan mit 115 PS. Nunr aber meine Frage:
Mein Opel- Händler wollte mir per Post das Schkeckhesft zu diesem Auto zusenen. Hat er auch getand nur: Nue und ohne Eintrag! Auf Nachfrage kann/will er mir keine Angaben zum Wartungszustand vom Vorbesitzer zukommen lassen. und somit habe ich kein passendes Scheckheft zu dem Auto! Das Auto an Sich ist in einem Top Zustand. Ich möchte eigebtlich nur wissen ob Hertz die 30tkm Inspektion durchgeführt hat und/oder den Ölwechsel hat machen lassen.BZW ob bei Hertz noch ein Scheckheft zu dem Fahrzeug rumfliegt! Leider Antwortet die Firma Hertz nicht auf meine E-Mail anfragen. Habt Ihr vielleicht noch einen Tipp an wen ich mich bei der Firma Hertz wenden kann?

Liebe Grüße
Dennis

the_shaker

Schüler

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 28. November 2010

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

2

Montag, 13. Dezember 2010, 17:08

*kopfschüttel* War der Preis so toll, dass man so ein Auto kauft???

Ich kann mir nicht vorstellen dass der Service von Hertz gemacht wurde, wenn dann hat Ihn der Händler vor dem Verkauf an Dich gemacht. Nur sicher kann Dir das eigentlich nur der Händler beantworten.
Gruß Shaker

:204:

spooky

Unglaublich aber da.

Beiträge: 7 921

Danksagungen: 6061

  • Nachricht senden

3

Montag, 13. Dezember 2010, 17:11

*kopfschüttel* War der Preis so toll, dass man so ein Auto kauft???

Ich kann mir nicht vorstellen dass der Service von Hertz gemacht wurde, wenn dann hat Ihn der Händler vor dem Verkauf an Dich gemacht. Nur sicher kann Dir das eigentlich nur der Händler beantworten.
Er hat bereits gekauft. Bringt also nix hier über "wieso, weshalb, warum, lohnt es sich ..." zu sprechen. Zumindest nich in erster Instanz. Vielleicht kann der TO ja was zu seinen Erfahrungen sagen.

Kannst dir nicht vorstellen oder weißt du, dass es nicht so ist?

*kopfschüttel*

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

TKS -AV (13.12.2010), clue (13.12.2010)

rumulus

Schüler

  • »rumulus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 20. Juni 2010

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

4

Montag, 13. Dezember 2010, 17:13

Warum kopfschüttel? Der Preis war für ein 1,5 Jahre altes Auto mit 40tkm schon sehr gut. GAuf Nachfrage nach dem Serviceheft wurde mir vom Verkäufer gesagt, schicke ich Ihnen zu. Hat er erst vergessen. Dann nochmal angerufen, hat er sich für Entschuldigt ud meinte ich hätte es dann in der Post. Hatte ich auch nur -> Jungfräulich.

Ich mache Hertz ja für nichts verantwortlich. Da sich mein verkäufer aber anscheinden keine Mühe gibt sich darum zu kümmern, bzw. mir keine verläßliche Aussage geben kann, versuche ich das halt selber rauszufinden!

Das Auto an sich ist super Ausgestattet. Navi, BC, Nebelscheinwerfer, Elektronische Klimaanlage, metallic Lack, Design Felgen (Stahlfelgen im Alu"design") Und bis auf ein paar Steinschläge und einer Macke an der Tür auch optisch topp. Ich kann jetzt natürlich nichts über die Langzeitqualtät eine Ex-Mietwagens sagen. Aber das Problem ist NICHT das Auto. und NICHT Hertz. Der Wagen läuft wie eine eins! Sparsam im verbrauch, Motor ausreichend. ALso von der Siete gut.

ich habe mich nur nahc dem kauf im Händler getäuscht. Der mag sich nicht recht drum kümmern :-(

Timbro83

Branchen-Aussteiger

Beiträge: 2 702

Danksagungen: 1375

  • Nachricht senden

5

Montag, 13. Dezember 2010, 17:22

Ich habe im März 2009 auch einen Ex-Mieter gekauft. Beim Opel-Händler. Der Wagen lief vorher bei avis und hatte 22.500 Kilometer gelaufen. Das Scheckheft war auch jungfräulich und ich habe so verhandelt, das die 30.000 Kilometer Inspektion vom Händler bezahlt wurde. Bin dann bei Fälligkeit hingefahren und gut war.

Der Preis war damals auch sehr gut, sonst hätte ich mich nicht für den Wagen entschieden.

Hast anscheinend nicht beim Vertragshändler gekauft, oder?

Lass doch mal auslesen beim freundlichen Opelhändler, ob der Wagen schon bei der Inspektion war? Falls ja, kannst es ja nachtragen lassen. Auch wenn es ATU oder Konsorten war...

Viel Glück!

gubbler

Erleuchteter

Beiträge: 3 080

: 8251

: 11.60

: 22

Danksagungen: 3453

  • Nachricht senden

6

Montag, 13. Dezember 2010, 17:26

Also bei meinem wurde die Inspektion gemacht, als er zurück zu Daimler ging.

Die Vermieter machen die wohl in der Regel nicht.
Gott hat die Erde nur einmal geküsst. Genau an der Stelle, wo jetzt Affalterbach ist!

Wenn ich schneller fahre, ist auch die Umweltverschmutzung schneller wieder vorbei.


Harald

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 499

Danksagungen: 7240

  • Nachricht senden

7

Montag, 13. Dezember 2010, 17:26

Gibt es in den neuen Autos noch einen Serviceaufkleber? Oder am Ölmessstab?

Alternativ, gehe mal zu nem Opelhändler. Die sollten in Ihrem System anhand der Fahrgestellnummer oder des ersten Kennzeichens nachvollziehen können, ob ein Service bei einer Opelwerkstatt gemacht wurde.

(Also bei VW kann ein Händler alle Werkstattaufträge bei anderen VW-Händlern einsehen - Vielleicht geht es bei Opel auch)

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 751

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3660

  • Nachricht senden

8

Montag, 13. Dezember 2010, 17:27

Würde mich sehr freuen wenn die ex-Mietwagenfahrer doch etwas (mehr) berichten können über ihre Erfahrungen mit den Fahrzeugen, und dann vor allem im Bezug auf die Langlebigkeit eines Fahrzeuges (ausserplanmäßig viel Verschleiß, Unterhalt etc.).

Kann man auch gerne in einiger Zeit erst wieder drauf zurückkommen, wenn Erfahrungen noch nicht vorhanden sind.
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jan S. (13.12.2010)

rumulus

Schüler

  • »rumulus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 20. Juni 2010

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

9

Montag, 13. Dezember 2010, 17:34

Doch Fahrzeug wurde beim einem Opel Händler gekauft. Nur wie gesagt: Der hält sich mit Versprechungen hin sagt: Ich kläre sas reufe sie zurück und meldet sich dann nicht mehr,...

Ich habe einfach keine Lust mir ständig ausflüchte anzuhören. Wenn er jtzt sagen würde, ne wurde nicht gemacht. Dann könnte er mir ja wenigstens die ÜbergabeDURCHsicht an mich. Die Fahrzeugdaten und den Ölwechsel der für MICH vor dem Kauf getätigt wurde darin eintragen.

lotus3107

Schüler

Beiträge: 62

Registrierungsdatum: 10. Mai 2009

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

10

Montag, 13. Dezember 2010, 18:59

Hallo zusammen!
Ich habe mir Ende Oktober einen Ex-Mietwagen von Hert gekauft. Opel Astra Caravan mit 115 PS. Nunr aber meine Frage:
Mein Opel- Händler wollte mir per Post das Schkeckhesft zu diesem Auto zusenen. Hat er auch getand nur: Nue und ohne Eintrag! Auf Nachfrage kann/will er mir keine Angaben zum Wartungszustand vom Vorbesitzer zukommen lassen. und somit habe ich kein passendes Scheckheft zu dem Auto! Das Auto an Sich ist in einem Top Zustand. Ich möchte eigebtlich nur wissen ob Hertz die 30tkm Inspektion durchgeführt hat und/oder den Ölwechsel hat machen lassen.BZW ob bei Hertz noch ein Scheckheft zu dem Fahrzeug rumfliegt! Leider Antwortet die Firma Hertz nicht auf meine E-Mail anfragen. Habt Ihr vielleicht noch einen Tipp an wen ich mich bei der Firma Hertz wenden kann?

Liebe Grüße
Dennis
Hertz macht im Regelfall gar nichts. Die lassen auch Wagen mit über 40.000 km ohne Ölwechsel und Inspektion fahren. In bestimmten Fällen läuft das Ganze dann so ab, dass Händler und Vertragsverkstätten nachträglich ein vollständig ausgefülltes Service Heft basteln u. den Wagen dann als "garantiefähig" verkaufen. Das geht natürlich nur dort, wo die Service Historie nicht im Computer des Herstellers hinterlegt ist. Alles in allem also eher ein Fall für CSI-Miami und nicht für ein öffentliches Forum geeignet.

Das Auto, welches ich diesbezüglich sehr gut kenne :61: , hat diese Vorgehensweise bisher sehr gut verkraftet (weit über 50.000 km insg.).
Folglich wird auch Hertz wenig am eigenen Verhalten ändern. Dass Mietwagen mit Vorsicht zu genießen sind, bezieht sich auch eher auf die Vergangenheit und die damalige Robustheit/Verschleißanfälligkeit der Technik (z.b. E39/46 vs. E90/60). Natürlich alles eine Frage des Einzelfalls, wie immer im Leben.

Wurzelholz

Bloß kein' Stress.

Beiträge: 613

Registrierungsdatum: 24. April 2010

Danksagungen: 258

  • Nachricht senden

11

Montag, 13. Dezember 2010, 19:05

Es wurde doch neulich erst von jemandem berichtet, dass er einen Focus von Hertz miete , bei dem ein ATU Ölwechselzettel im Motorraum hing.

Kann ich auch perönlich bestätigen, hier stehen oft Hertz Autos bei ATU
Ich bin nicht die Signatur...ich putze hier nur :210:

Beiträge: 1 288

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2008

Wohnort: München

Beruf: Autovermieter

Danksagungen: 376

  • Nachricht senden

12

Montag, 13. Dezember 2010, 19:07

Es wurde doch neulich erst von jemandem berichtet, dass er einen Focus von Hertz miete , bei dem ein ATU Ölwechselzettel im Motorraum hing.

Kann ich auch perönlich bestätigen, hier stehen oft Hertz Autos bei ATU


Ist das ein Problem?

ATUöl ist bestimmt nicht schlechter als Opelöl

Timbro83

Branchen-Aussteiger

Beiträge: 2 702

Danksagungen: 1375

  • Nachricht senden

13

Montag, 13. Dezember 2010, 19:10

Würde mich sehr freuen wenn die ex-Mietwagenfahrer doch etwas (mehr) berichten können über ihre Erfahrungen mit den Fahrzeugen, und dann vor allem im Bezug auf die Langlebigkeit eines Fahrzeuges (ausserplanmäßig viel Verschleiß, Unterhalt etc.).

Kann man auch gerne in einiger Zeit erst wieder drauf zurückkommen, wenn Erfahrungen noch nicht vorhanden sind.


Der Astra den ich im März 09 gekauft habe (EZ 10/2007) hat seitdem mittlerweile über 60.000 Kilometer abgespult. Die aufgetretenen Defekte sind generelle Probleme beim Astra H 1.9 CDTI und nicht auf die Mietwagenvergangenheit zurückzuführen.

Optisch stand er sehr gut da, kaum Steinschläge. Auch im Innenraum keine Abnutzungserscheinungen. Hingegen habe ich aber aus etwa 15 identischen Fahrzeugen genau DEN ausgewählt. Kosteten alle das Gleiche, hatten max. Kilometerabweichungen von 1000 KM. Aber der hatte bis auf zwei oder drei Steinschläge wirklich nichts.

@Threadersteller: wieviel hast Du denn für den Wagen bezahlt? Würde mich mal im Vergleich zu meinem interessieren, auch wenn ich nur den 5-Türer habe.

Und ja: es ist möglich bei Opel anhand der Fahrzeugidentnr. rauszufinden, was gemacht wurde. Auch mit dem Diagnosesystem Tech2 ist das möglich (Standard in allen Opel Fachwerkstätten).

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

vonPreußen (13.12.2010), Poffertje (13.12.2010)

Wurzelholz

Bloß kein' Stress.

Beiträge: 613

Registrierungsdatum: 24. April 2010

Danksagungen: 258

  • Nachricht senden

14

Montag, 13. Dezember 2010, 19:11

Es wurde doch neulich erst von jemandem berichtet, dass er einen Focus von Hertz miete , bei dem ein ATU Ölwechselzettel im Motorraum hing.

Kann ich auch perönlich bestätigen, hier stehen oft Hertz Autos bei ATU


Ist das ein Problem?

ATUöl ist bestimmt nicht schlechter als Opelöl


Im Gegenteil, das war darauf Bezogen, dass Hertz seine Autos nicht wartet und 50tkm lang mit dem ersten Öl bewegen lässt....
Ich bin nicht die Signatur...ich putze hier nur :210:

Beiträge: 1 288

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2008

Wohnort: München

Beruf: Autovermieter

Danksagungen: 376

  • Nachricht senden

15

Montag, 13. Dezember 2010, 19:15

Es wurde doch neulich erst von jemandem berichtet, dass er einen Focus von Hertz miete , bei dem ein ATU Ölwechselzettel im Motorraum hing.

Kann ich auch perönlich bestätigen, hier stehen oft Hertz Autos bei ATU


Ist das ein Problem?

ATUöl ist bestimmt nicht schlechter als Opelöl


Im Gegenteil, das war darauf Bezogen, dass Hertz seine Autos nicht wartet und 50tkm lang mit dem ersten Öl bewegen lässt....


Die meistens Autos müssen sowieso erst bei 40.000 zum 1. Ölwechsel. Da spielen die 10.000 drüber im Prinzip keine Rolle. Davon fällt der Motor nicht auseinander

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.