Sie sind nicht angemeldet.

Turbonet!c

Anfänger

  • »Turbonet!c« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 9. Februar 2011

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 9. Februar 2011, 19:28

Mietwagenreservierung für die USA mit einigen Hürden

Hi ich bin neu hier und wollte mich mal erkundigen ob ihr wisst, wie es mit den Jungfahrer-Zuschlägen aussieht.
Ich werde vom 15. juni - 7. juli nach Kalifornien fliegen um dort einen Roadtrip zu machen.
Ich habe mich also bei HERTZ erkundigt, da sie den Ford Mustang in ihrer Fun Collection haben und wir kamen auf einen Mietpreis von 1060€ jedoch konnte mir die Dame am Telefon nicht sagen welche Kosten an der Station auf mich Zukommen. Erst hies es 15$ pro Tag dann 25 und dann doch noch 35. Da dies natürlich gewaltige mehrkosten verursachen würde ist wohl jedem klar.
Nun wollte ich mal fragen ob ihr Erfahrungen diesbzüglich habt oder Tipps geben könnt bzw. ggf. einen anderen anbieter wisst wo es den Mustang gibt.
Gruß Stephan

Nomi2006

Fortgeschrittener

Beiträge: 485

Registrierungsdatum: 6. Mai 2010

Beruf: Autovermietung

Danksagungen: 297

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. Februar 2011, 20:05

Aus unseren Mietbedingungen:

Jungfahrerzuschlag
Hertz vermietet bestimmte Fahrzeuggruppen (Prestige Collection und einige Hochleistungsfahrzeuge wie bsp. Corvettes und Shelby Mustangs ausgenommen) auch an Kunden im Alter von zwischen 21 und 24 Jahren. Hierfür wird ein Jungfahrerzuschlag in der folgenden Höhe berechnet:

Für die meisten Fahrzeuggruppen beträgt der Jungfahrerzuschlag USD 15,00 pro Tag, bei hochwertigen Fahrzeugen beträgt der Jungfahrerzuschlag USD 25,00. Bitte fragen Sie am Hertz Schalter nach den genauen Konditionen.
:205:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

gn8 (09.02.2011)

Skaville

unregistriert

3

Mittwoch, 9. Februar 2011, 22:53

Moin,
ich war September für 3 Wochen dort und kann nur sagen, dass du dir nen geiles Ziel ausgesucht hast. Da haste von allem etwas.
Mein Tip, miete nen SUV. Hat uns bei vielen Sachen viel Zeit gespart, da einige geile Ziele nur über unbefestigten Strassen erreichbar sind. Erstens darfst du mit deinem Mietwagen laut Vertrag solche Strassen nicht nicht fahren und musst für schäden selber hften (beim SUV keine schäden, da höher..) und auch so bist du mit dem Tiefen langsamer...

Wenn du zum Beispiel am Pismo Beach fahren willst (mach es am Morgen), dann kommst logischerweise mit dem SUV besser.


Mein Tip zum Mietwagen USA (klick mich)

Die Versicherungen in den Staaten sind scheisse teuer und da haste das drin. Auch so bist du über einen deutschen Anbieter besser geschützt.
(Solltest du nen deutschen nehmen: Achtung: Die Vermietung versucht dir trotzdem Versicherungen zu verkaufen und lügt sogar, dass du keine hast, etc... Lass Dir nichts andrehen, was du nicht schon hast..)


Bei fragen kannste ne PN senden (ausser, es ist für andere interessant)

:209:
Skaville


PS: Der Mustang ist hier zwar was geiles, aber da siehste alle 5 minuten einen davon (90% Cabriolet). Da fährt jeder Heinz den Mustang... :thumbdown:

Beiträge: 861

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Wohnort: woanders

Beruf: Student

Danksagungen: 696

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 10. Februar 2011, 03:10

Erstens darfst du mit deinem Mietwagen laut Vertrag solche Strassen nicht nicht fahren und musst für schäden selber hften (beim SUV keine schäden, da höher..)

haha, interessante Sichtweise 8|
Keine Versicherung und ein Verstoss gegen den Mietvertrag...aber wer es mag :210:
sinnlose Diskussionen erfordern ab und an sinnfreie Antworten. Ist so.

Skaville

unregistriert

5

Donnerstag, 10. Februar 2011, 08:35

Entweder habe ich mich falsch ausgedruckt, oder du suchst streit...


Also nochmal deutlich:



1) Ja, mit dem Mietwagen darf man nur auf befestigten Strassen fahren. Soweit hast du recht mit dem Verstoss, aber: Ich rede hier nicht von einem Offroaderlebnis ala Dubai Wuesten Ralley oder sonst irgendwelchen extremen. Aber zum Beispiel gibt es in Kalifornen ne richtig coole Geisterstadt, dort kommt man normal auf der Strasse hin. Die letzten paar Kilometer sind aber Schotter-Huckel-Piste. Dies ist nun wirklich nicht soooo schlim. Mit nem SUV sind wir da locker und zuegig rueber, die anderen ohne SUV sind Schritttempo. Selbes Beispiel Pismo Beach - Ein glatter ebener Strand, der so feucht ist, dass der Boden (fast) ueberall richtig fest ist. Also keine Gefahr fuer das Auto. Allerdings gibt es einige wenige stellen, wo man ohne 4X4 stecken bleiben koennte....

Somit ist das Thema hoffentlich geklaert.



2) Zu deiner Aussage, dass ich ihm keine Versicherung rate: Falsch! Wenn du bei www.drivefti.de buchst, dann hast du eine VK ohne SB schon dabei. Warum dir dennoch vom RSA vor Ort noch eine aufschwartzen lassen?! Ich weiss nicht, wie er das macht, wir hatten eine Auslandsreise- und krakenversicherung abgeschlossen, da war auch eine Haftplflicht mit drin. Der RSA meinte zu uns, dass es in Kalifirnien pflicht ist, eine bis 1mio USD zu haben. Wir hatten ueber unsere Versicherung viel mehr. Also warum eine Aufschwatzen lassen.





Ich hoffe das war nur deutlicher. Ich wollte einen Tip geben und nicht rumdiskutieren. :|



:209:

Skaville

Beiträge: 861

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Wohnort: woanders

Beruf: Student

Danksagungen: 696

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 10. Februar 2011, 08:58

Keine Versicherung und ein Verstoss gegen den Mietvertrag...

ok, ich erklaere meinen ersten Post:
"Keine Versicherung" bezog sich nicht auf den Abschluss sondern die Folgen des Befahrens unzulaessiger Strassen.
Fahren auf einer nicht befestigten Strasse bedeutet bei den meisten Vermietern
1. einen Verstoss gegen die Mietbedingungen
2. einen Verstoss gegen die Versicherungsbedingungen (d.h. keine Versicherungsleistungen mehr)

Ohne zu behaupten dass ich auch nur geringfuegig ueber juristisches Fachwissen zu verfuegen erinnere ich mich zumindest in so mancher AGB/Mietbedingungen/Versicherungsbedingung gelesen zu haben dass ein Verstoss gegen diese zur Beendigung des Vertragsverhaeltnisses fuehrt (ist uebrigens bei vielen Vertraegen so...)

Und um nun die Schwarzmalerei mal etwas voranzutreiben:
2.30pm - Fahrt auf dem Highway
2.57pm - Stop by McDonalds (ich empfehle hier den Doublequarterpounder)
3.45pm - lustige Fahrt auf dem komischen Strand
3.45pm - Verstoss gegen Miet- und Versicherungsbedingungen
6.40pm - zurueck auf dem Highway
6.42pm - toten Winkel uebersehen

so, sollte nun der unwahrscheinliche Fall eintreffen dass dir die Versicherung nachweisen kann dass Du vorher gegen die Vertragsbestimmungen verstossen hast ergibt sich ein grosses Problem da der Versicherungsvertrag ggf. unwirksam geworden ist.

Natuerlich ist das Beispiel masslos uebertrieben. Trotzdem sollte man derartige Dinge bedenken. Ich will nicht streiten oder diskutieren - es ist einfach nur eine Warnung. "Wird schon nichts passieren" kann naemlich auch gut mal nach hinten losgehen.

Ein etwas realistischeres Beispiel - Fahren auf Sand ist nicht leicht, auch nicht mit einem 4x4. Nimm an Du bleibst stecken...das wird auch schon teuer!
sinnlose Diskussionen erfordern ab und an sinnfreie Antworten. Ist so.

olmedolme

Fortgeschrittener

Beiträge: 380

Registrierungsdatum: 25. Mai 2009

Danksagungen: 368

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 10. Februar 2011, 09:22

Ich habe mir letztes Jahr auch alle möglichen Varianten (allerdings für Kanada) angeschaut und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass es über einen deutschen Broker am einfachsten und günstigsten ist.

Ich kann dir nur empfehlen es zu versuchen. Du hast die Sicherheit, dass du die bestmöglichsten Versicherungen bekommst und alle Infos beisammen (zB. Jungfahrerzuschlag).

Investiere doch mal 5 Minuten und gib deine Daten zum Beispiel bei www.billiger-mietwagen.de ein. Da siehst du dann auch gleich ein ev. fälliger Jungfahrerzuschlag.

Jedoch kann man das anscheinend nicht verallgemeinern. Für mein Mietauto im Mai in Sydney war Hertz (mit LH-CC) deutlich günstiger, wenn man direkt bucht.

Schöne Grüße

Oliver
Mieten 2017:
Hertz: Peugeot 3008

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

(10.02.2011)

Skaville

unregistriert

8

Donnerstag, 10. Februar 2011, 09:25

Na ja, hab auch keine Lust hiert zu diskutieren...

Ich hoffe der Threadsteller hat einen guten Urlaub und nimmt sich aus den Antworten, was er fuer hilfreich empfindet.

Da andere, sie die Suchfunktionen nutzen vielleicht spaeter das selbe Anliegen haben, waere es super, wenn er schreiben wuerde, was er macht/gemacht hat.



Gruss

skaville

:209:

Turbonet!c

Anfänger

  • »Turbonet!c« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 9. Februar 2011

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 10. Februar 2011, 18:55

Hi also ich hab das Fahrzeug jetzt bei HERTZ gebucht und die kommen da für mich auf einen Preis von 1054€ + den Jungfahrerzuschlag in Höhe von 15$ / Tag wurde mir heute am Telefon versichert und ich habe es natürlich auch schriftlich in den Unterlagen.
Kostenfreie Stornierungsfrist ist 7 Tage also kann ich mich im Zweifelsfall noch umentscheiden.

Was habt ihr für Erfahrungen mit der HERTZ Station in San Francisco am Flughafen gemacht?

Skaville

unregistriert

10

Donnerstag, 10. Februar 2011, 19:54

War da nicht bei Hertz, kann dir nur den Tip geben, dass du bei der Rückgabe genau auf die Beschilderung auf dem Highway gucken solltest, da du für den Flughafen (zumindest von SFO City kommen) 2 Ausfahrten hast.


PS: Wenn du nach LA machst, dann viel Spass auf dem Highway :)
:61:

hobbes

weiss was er mietet

Beiträge: 11 555

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Danksagungen: 15110

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 10. Februar 2011, 20:10

die Folgen des Befahrens unzulaessiger Strassen.
Fahren auf einer nicht befestigten Strasse bedeutet bei den meisten Vermietern
1. einen Verstoss gegen die Mietbedingungen
2. einen Verstoss gegen die Versicherungsbedingungen (d.h. keine Versicherungsleistungen mehr)

Wobei ich nochmal erwähnen will offizielle Schotterstrassen sind versichert, da befestigt!

Padmo Beach ist wieder was anderes :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Poffertje (10.02.2011)

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.