Sie sind nicht angemeldet.

scorpi11

Fortgeschrittener

  • »scorpi11« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 14. Januar 2014

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 26. März 2014, 10:59

Sinnvolle Zeiträume für Mieten, wenn man zeitlich flexibel ist?

Hi,

welche Zeiträume wie z.B. 3 Tage Freitag morgens bis Montag morgens gibts denn noch typischerweise zu günstigen Preisen? Ist beispielsweise bei glatten 7 Tagen der Starttag i.d.R. egal, oder gibts da auch tendenziell Unterschiede? Ich buche meistens über den ADAC bei Sixt, bin darauf aber nicht festgelegt.

svaeni

Erleuchteterer

Beiträge: 5 536

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Wohnort: HH Eimsbüttel

: 28607

: 8.82

: 107

Danksagungen: 5855

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 26. März 2014, 11:10

72 oder 96 Stunden im Zeitraum zwischen Donnerstag 12 und Dienstag 9 Uhr sind die Wochenend-Tarife. Unter der Woche ist es wesentlich teurer.
Maach et joot, ävver nit zo off!

Meine :203: Top 8:
Mercedes S 500 / 350 L | BMW M3 Cabrio | Mercedes SL 500 | BMW 650i Cabrio| Mercedes CLS 350 CDI | BMW 650i Coupé | BMW Z4 35is | BMW 330i Cabrio

EUROwoman.

Mietwagen-Gott

Beiträge: 39 647

Danksagungen: 35335

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 26. März 2014, 13:59

bei 7 Tagen ist der Starttag quasi egal. es macht allerdings einen Unterschied ob der Starttag innerhalb der nächsten 48h liegt oder erst später, weil unter 48h die aktuelle Auslastung gezogen wird, dadrüber die pauschale für den Monat/Quartal
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

nobrainer (26.03.2014), scorpi11 (27.03.2014)

Penales Attentat

Fortgeschrittener

Beiträge: 117

Registrierungsdatum: 11. März 2014

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. März 2014, 01:16

Bei Hertz geht es großzügig zu. Wochenendtarif und nun der Trick, beim Abgabetag +4h

Bei später Freitagsanmietung (17 Uhr, Station schließt demnächst) kann man sich eine weitere "Nacht" ermogeln :-)
2014/14 Mieten bei HERTZ.
[...]Ford S-Max 2.0 EcoB PwrS, Peugeot 308 1.6 THP, Hyundai i40 cw 1.7D, Volvo XC90 D5 AWD, Opel Insignia FL CDTI

Hertzdriver1985

Fortgeschrittener

Beiträge: 363

Registrierungsdatum: 30. April 2013

Danksagungen: 151

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 27. März 2014, 01:24

@Penales Attentat
Hast du mal ein konkretes Buchungsbeispiel?
Kann das nicht so ganz nachvollziehen.

Danke

NorthLight

...eiskalt unterwegs mit (vielen) guten Vorsaetzen ;)

Beiträge: 2 922

Registrierungsdatum: 3. August 2009

Aktuelle Miete: wechselnd wie andere ihre Schluepper...

Wohnort: North of Nowhere

Danksagungen: 1014

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 27. März 2014, 02:23

das mit den 4h verstehe ich auch nicht.

Das 'Ermogeln' bringt's ja auch,

a) nur eine Nacht (muss dann ja vor Oeffnung der Station da stehen - bloed nur, wenn wie bei mir letztens schon 2h vor offizieller Oeffnung da einer rumturnt und die Auts checkt (ich war aber ein paar Std zu frueh und nicht overtime!)

und

b) bist Du dann unversichert - ganz grosses Kino...
wer reitet so spaet durch Eis und Gischt? Schietwetter, aber macht mir nischt!

EUROwoman.

Mietwagen-Gott

Beiträge: 39 647

Danksagungen: 35335

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 27. März 2014, 06:22

4h mehr gabs mit amex cdps, vielleicht immer noch
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

KarlNickel

Kein MTW-Profi :(

Beiträge: 829

Registrierungsdatum: 7. August 2012

Danksagungen: 3418

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 27. März 2014, 09:15

b) bist Du dann unversichert - ganz grosses Kino...


Sicher (Quelle)? Bei verspäteter Abgabe berechnet der Vermieter einen zusätzlichen Miettag - inklusive Versicherung... :huh:

[edit]
OK, in der Sixt-AGB steht beispielsweise, dass der Mietvertrag nicht automatisch verlängert wird, die Vermieterin eine Nutzungsentschädigung verlangen kann. In der Regel also das zusätzliche Berechnen eines weiteren Miettages. Das ist widersprüchlich bzw. passt die Theorie nicht zur gängigen Praxis. Das der Versicherungsschutz mit Ende des Mietvertrags endet, wird in der AGB nicht erwähnt.

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 332

Danksagungen: 8932

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 27. März 2014, 11:40

Bei verspäteter Abgabe berechnet der Vermieter einen zusätzlichen Miettag - inklusive Versicherung... :huh:
Nun ja, zum einen eröffnen die AGB den Vermietern natürlich regelmäßig die Möglichkeit, eine Nutzung, die über den eingangs vereinbarten Anmietzeitraum hinausgeht zusätzlich vergüten zu lassen. Daran haben diese selbstverständlich ein Interesse, das ist also schlüssig. Ob diese Nutzungsentschädigung aber in Gestalt eines weiteren Miettages stattfindet, ist nicht explizit geregelt.

Zum Unfall ein Beispiel:
Der Mietvertrag läuft bis Montag 09:00 Uhr, der Mieter gibt das Auto aber nicht bis 09:00 Uhr zurück sondern hat 11:00 Uhr einen Unfall. Die Vermietstation hat in den seltensten Fällen ein Interesse daran, einen solch unzuverlässigen Mieter zu decken. Ergo wird die Autovermietung eine Nutzungsentschädigung für die zusätzliche Mietzeit verlangen und die Versicherung wird feststellen, dass zum Unfallzeitpunkt kein Mietvertrag bestand = volle Haftung durch den Mieter.

Penales Attentat

Fortgeschrittener

Beiträge: 117

Registrierungsdatum: 11. März 2014

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 27. März 2014, 11:53

Bei verspäteter Abgabe berechnet der Vermieter einen zusätzlichen Miettag - inklusive Versicherung... :huh:
Nun ja, zum einen eröffnen die AGB den Vermietern natürlich regelmäßig die Möglichkeit, eine Nutzung, die über den eingangs vereinbarten Anmietzeitraum hinausgeht zusätzlich vergüten zu lassen. Daran haben diese selbstverständlich ein Interesse, das ist also schlüssig. Ob diese Nutzungsentschädigung aber in Gestalt eines weiteren Miettages stattfindet, ist nicht explizit geregelt.

Zum Unfall ein Beispiel:
Der Mietvertrag läuft bis Montag 09:00 Uhr, der Mieter gibt das Auto aber nicht bis 09:00 Uhr zurück sondern hat 11:00 Uhr einen Unfall. Die Vermietstation hat in den seltensten Fällen ein Interesse daran, einen solch unzuverlässigen Mieter zu decken. Ergo wird die Autovermietung eine Nutzungsentschädigung für die zusätzliche Mietzeit verlangen und die Versicherung wird feststellen, dass zum Unfallzeitpunkt kein Mietvertrag bestand = volle Haftung durch den Mieter.


Damit würde sich die Vermietung aber ins eigene Fleisch schneiden, wenn von mangelnder Solvenz des Mieters ausgegangen wird.
Sprich, sie hat ein ureigenes Interesse daran, dass ihr Schaden durch den Versicherer reguliert wird.
2014/14 Mieten bei HERTZ.
[...]Ford S-Max 2.0 EcoB PwrS, Peugeot 308 1.6 THP, Hyundai i40 cw 1.7D, Volvo XC90 D5 AWD, Opel Insignia FL CDTI

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 332

Danksagungen: 8932

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 27. März 2014, 11:59

Sprich, sie hat ein ureigenes Interesse daran, dass ihr Schaden durch den Versicherer reguliert wird.
Warum? Zum einen gibt es auch Autovermieter, die sich selbst versichern (wo es dann nicht so günstig wäre, wenn die Versicherung nur eine Selbstbeteiligung erhält und den restlichen Schaden trägt) und zum anderen werden Autovermieter, die sich nicht selbst versichern, auch Konditionen mit ihren Versicherern aushandeln müssen. Auch in diesem Fall macht es rein wirtschaftlich wenig Sinn, wenn die Versicherung trotz einer Vertragsverletzung den vollen Schaden zahlt aber nur eine SB erhält. Denn die daraus resultierende Differenz würde die Versicherung irgendwann als Beitragserhöhung an die Autovermietung weitergeben.

Oder anders formuliert: alle Versicherungen enthalten Ausschlussklauseln, im Falle von Autovermietungen muss eben ein Mietvertrag bestehen. Natürlich ist es möglich, dass die Station einfach sagt: "Ok, wir berechnen Ihnen einen Zusatztag, Sie zahlen nur die SB und gut." aber es kann eben auch das Gegenteil - die volle Haftung des Mieters im Schadensfall - eintreten.

Davor hat @NorthLight: gewarnt und ich denke zu Recht.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Break (27.03.2014), NorthLight (27.03.2014)

NorthLight

...eiskalt unterwegs mit (vielen) guten Vorsaetzen ;)

Beiträge: 2 922

Registrierungsdatum: 3. August 2009

Aktuelle Miete: wechselnd wie andere ihre Schluepper...

Wohnort: North of Nowhere

Danksagungen: 1014

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 27. März 2014, 20:54

ok, spinnen wir den Gedanken mal weiter - wenn der Mieter nun eine KK ohne SB hat, also mit 'Vollversicherung', wie waere das dann? SB "44000 EUR" im RA sieht schon geil aus ;)
wer reitet so spaet durch Eis und Gischt? Schietwetter, aber macht mir nischt!

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.