Sie sind nicht angemeldet.

seaman

Profi

Beiträge: 1 153

Registrierungsdatum: 5. Juli 2009

Beruf: 2-Takter

Danksagungen: 415

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 17. September 2009, 22:14

Die Haftpflicht wird das wohl auslegen, aber sich dann das Geld vom Verursacher wiederholen

:59:


NEIN...wenn kein vorsatz vorliegt und kein alkohol etc. im spiel war, wird der fahrer auch nicht regress genommen...dafür gibt es schließlich die haftpflicht...grobe fahrlässigkeit ist nicht ausgeschlossen...


cu


die Haftpflicht zahlt Schäden an dritten, doch der Mietwagen unterliegt der VK und die kann den Mieter in Regress nehmen, haben hier auch schon nen Thread zu dem Thema!
„Der Deutsche fährt nicht wie andere Menschen. Er fährt, um recht zu haben.”
Kurt Tucholsky (1890-1935)

Marvin_0

Topview Einparker

Beiträge: 11 508

Danksagungen: 1418

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 17. September 2009, 22:19

ist es denn grobfahrlässig wenn nachgewiesewen werden kann das sich jemand am esp-knopf zuschaffen gemacht hat??
Warscheinlich genau so fahrlässig wie ein Auto ohne ESP zu kaufen (kaum vorstellbar - aber ich hab gehört das soll es geben).
<-- hat'n Bandmaß wat acht Meter lang is

Timbro83

Branchen-Aussteiger

Beiträge: 2 702

Danksagungen: 1375

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 17. September 2009, 22:21

So langsam geht mir ein Licht auf, warum manche meiner Kunden in dem alter unbedingt ne Verkehrsrechtsschutzvers. haben wollen :whistling:

jimmy

Meister

Beiträge: 2 316

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1094

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 17. September 2009, 22:26

was manche hier so schreiben finde ich schon echt heftig....ich meine, sicherlich, die haben scheisse gebaut mit dem wagen, ob sie nun driften wollten oder dachten sie können auch schneller durch die stadt/ort da heizen ist ja nun nebensächlich. der unfall ist nunmal passiert und der fahrer wird auch dafür belangt. 950€ wird er auch nicht einfach so aus dem ärmel schütteln, und das aufbauseminar ist ja auch nicht gerade billig. hier aber nun den moralapostel zu spielen und denen auf lebenszeit den führerschein wegzunehmen bzw. zu hoffen das ein gutachter kommt der irgendwas findet damit die versicherung nicht zahlt und der junge auf dem ganzem schaden sitzen bleibt finde ich nicht nur moralisch abartig sondern ne gewaltige charakterliche schwäche von denjenigen. ihr seid sicherlich auch alle keine absoluten gutmenschen, und wer im glashaus sitzt...naja ihr kennt sicherlich den spruch. natürlich ärgert es mich auch, wenn ich sehe, dass wegen "solchen" leuten ich gewisse fahrzeuge nicht bekomme weil man pauschal denkt, jeder unter 25 ist so, aber es gibt immer solche und solche. das erste mal wahrscheinlich nen etwas stärkeren wagen gehabt und es ist nach hinten losgegangen.
sie werden sicherlich draus lernen, und wenn nicht, kostet es halt immer um die 1200-1500€ mit allem drum und dran.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Umut (01.12.2012)

Jan!

Fortgeschrittener

Beiträge: 321

Registrierungsdatum: 7. Juni 2009

Danksagungen: 94

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 17. September 2009, 22:44

was manche hier so schreiben finde ich schon echt heftig... 950€ wird er auch nicht einfach so aus dem ärmel schütteln, und das aufbauseminar ist ja auch nicht gerade billig. hier aber nun den moralapostel zu spielen und denen auf lebenszeit den führerschein wegzunehmen bzw. zu hoffen das ein gutachter kommt der irgendwas findet damit die versicherung nicht zahlt und der junge auf dem ganzem schaden sitzen bleibt finde ich nicht nur moralisch abartig sondern ne gewaltige charakterliche schwäche von denjenigen. ihr seid sicherlich auch alle keine absoluten gutmenschen, und wer im glashaus sitzt...


:59:
:202:

René GER

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 814

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 17. September 2009, 22:57

hier aber nun den moralapostel zu spielen und denen auf lebenszeit den führerschein wegzunehmen

Denkt hier auch mal jemand an die Fiesta-Fahrerin? Da wurde eine unschuldige Verkehrsteilnehmerin geschädigt. Was ist, wenn hinter der Kurve ein kleines Kind auf einem Fahrrad gekommen wäre?

Wenn die Jungs Mist gebaut haben, dann bleibe ich bei meiner Meinung.
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

hobbes01

weiss was er mietet

Beiträge: 11 555

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Danksagungen: 15111

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 17. September 2009, 23:03

sie werden sicherlich draus lernen, und wenn nicht, kostet es halt immer um die 1200-1500€ mit allem drum und dran.

:thumbdown:
Da wurde eine unschuldige Verkehrsteilnehmerin geschädigt. Was ist, wenn hinter der Kurve ein kleines Kind auf einem Fahrrad gekommen wäre?
Wenn die Jungs Mist gebaut haben, dann bleibe ich bei meiner Meinung.

:59:
Die sind sich ihres Fehlverhaltens nicht bewusst. Da fehlt noch eine Menge Reife, und Geld allein wäre ja nicht das Problem. Es geht halt auch um Menschen.

Rainer mag keiner

Fortgeschrittener

Beiträge: 293

Registrierungsdatum: 16. März 2009

Wohnort: Berlin

Beruf: Azubi

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 17. September 2009, 23:03

Also von mir können die Jungs auch kein Mitleid erwarten. Und 950 € für einen zerlegten Dreier finde ich verdammt wenig. Wenn ich die Gespräche im Hintergrund verfolge, dann machen die beteiligten Personen nicht den Eindruck als ob sie etwas daraus gelernt haben.

Toll ist auch, dass die Allgemeinheit das wieder ausbaden darf :60: .

seaman

Profi

Beiträge: 1 153

Registrierungsdatum: 5. Juli 2009

Beruf: 2-Takter

Danksagungen: 415

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 17. September 2009, 23:05


Denkt hier auch mal jemand an die Fiesta-Fahrerin? Da wurde eine unschuldige Verkehrsteilnehmerin geschädigt. Was ist, wenn hinter der Kurve ein kleines Kind auf einem Fahrrad gekommen wäre?

Wenn die Jungs Mist gebaut haben, dann bleibe ich bei meiner Meinung.


:59: und zu Recht! Wilde Sau spielen auf öffentlichen Straßen geht garnicht!
Ich habe mit 20 nen 730i gehabt und bin dann damit zum ADAC aufs Übungsgelände um mal alles auszuprobieren, aber habe nie versucht iregndwelche Stunds auf der Starße zu machen, was mit dem Wagen aufjedenfall möglich war da er nur ABS hatte!
In meinen Augen wären die 1200-1500€ zu wenig, da ja schon im Video gesagt wir sind ja "nur" 950€ das geht ja... Die haben damit gerechtet!
„Der Deutsche fährt nicht wie andere Menschen. Er fährt, um recht zu haben.”
Kurt Tucholsky (1890-1935)

NoLimit

Fortgeschrittener

Beiträge: 129

Registrierungsdatum: 16. April 2009

Danksagungen: 107

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 17. September 2009, 23:33

Genau solche Typen waren mal bei Sixt vor mir am Schalter und wollten ein Auto haben. Dann ist deren Kreditkarte geplatzt (bzw. die RA hat den roten Knopf unterm Tisch gedrückt) und sie sind maulend abgezogen. Man sieht es natürlich nicht jedem unmittelbar an, der nicht in der Lage ist, ein solches Fahrzeug gewissenhaft zu führen - aber DENEN im Video doch sehr wohl...

Also wer immer denen das Auto gegeben hat: :63:
last 5: Audi A6 3.0 TDI, BMW 740d, Audi A4 1.8 TFSI, BMW 530d Touring, Audi A3 2.0 TDI

Drivator

Moderator

Beiträge: 4 564

Registrierungsdatum: 23. Juni 2009

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 1505

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 17. September 2009, 23:41

Ein Unfall kann jedem passieren, immerhin wissen wir nicht wie er zustande gekommen ist. Wir sollten uns also allein aus der Tatsache, dass ein Unfall mit einem jugendlichen Fahrer passiert ist kein Urteil bilden!
Wenn er durch Fahrlässigkeit des Fahrers passiert ist, dann ist das unschön, weil es an dem fahrerischen Können zweifeln lässt. Trotzdem kann so ein Unfall JEDEM passieren, egal wie alt (man denke nur an Blitzeis, Reifenplatzer, ..., also Umstände die man selbst (als Fahrer) nicht beeinflussen kann).

Was mich aber schockiert, ist die Tatsache, WIE mit dem Unfall im Nachhinein umgegangen wird. Da wird obercool diskutiert, welch läppische 950 EUR das jetzt kostet und sich lässig mit Kippe im Mundwinkel neben den Unfallwagen gehockt und die Sorge ist, ob man noch einen Mietwagen schnell bekommt. Diese Abgebrühtheit ist für mich das Erschreckende, so nach dem Motto "ey war coole Action, bisschen Adrenalin und so, jetzt lass mal weiter, wenn ich Kippe auf hab!". Da werden sich keine Sorge um die Folgen (auch für die Fiesta-Fahrerin) gemacht.. und ich finde DAS zeigt die (geistige) Unreife - nicht die Tatsache des Unfalls.



Schade um den schönen BMW :(
Drivator
Team Entwicklung

Ob Autovermietung Avis oder Hertz, oder Mietwagen von Europcar
und Sixt... ohne Mietwagen-Talk.de läuft nix! www.mietwagen-talk.de

:love: BMW :love:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Umut (01.12.2012), polarfuchs06 (13.04.2015)

seaman

Profi

Beiträge: 1 153

Registrierungsdatum: 5. Juli 2009

Beruf: 2-Takter

Danksagungen: 415

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 17. September 2009, 23:49


Was mich aber schockiert, ist die Tatsache, WIE mit dem Unfall im Nachhinein umgegangen wird. Da wird obercool diskutiert, welch läppische 950 EUR das jetzt kostet und sich lässig mit Kippe im Mundwinkel neben den Unfallwagen gehockt und die Sorge ist, ob man noch einen Mietwagen schnell bekommt. Diese Abgebrühtheit ist für mich das Erschreckende, so nach dem Motto "ey war coole Action, bisschen Adrenalin und so, jetzt lass mal weiter, wenn ich Kippe auf hab!". Da werden sich keine Sorge um die Folgen (auch für die Fiesta-Fahrerin) gemacht.. und ich finde DAS zeigt die (geistige) Unreife - nicht die Tatsache des Unfalls.


Danke, das ist absolut meine Meinung, der Gesamtautritt passt nicht zu der Situation!
Die Tatsache Unfall allein würde sicher nicht solche Vor-/Urteile hier zu lassen oder rechtfertigen.
„Der Deutsche fährt nicht wie andere Menschen. Er fährt, um recht zu haben.”
Kurt Tucholsky (1890-1935)

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

  • »vonPreußen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 751

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3660

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 17. September 2009, 23:59

Und hier haben wir nochmal ein VW Passat CC von EC der einen Pfosten mitgenommen hat?

Wird der eigentlich ausgeflottet, oder noch repariert?

[gallery]8005[/gallery]
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Skypaddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 261

Danksagungen: 5983

  • Nachricht senden

44

Freitag, 18. September 2009, 00:04

schwer zu sagen... Wir hatten schon mal nen Astra mit einem identischen "Pfeilerschaden", der wurde ausgeflottet...
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

judyclt

Profi

Beiträge: 1 516

Registrierungsdatum: 29. April 2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

45

Freitag, 18. September 2009, 00:37

Schweller ist kritisch. Ich tippe auf Ausflottung.
:)

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.