Sie sind nicht angemeldet.

jimmy

Meister

Beiträge: 2 316

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1094

  • Nachricht senden

46

Freitag, 18. September 2009, 07:59

gehen unfaller nicht immer aus der flotte raus?? ist doch sicherlich einfacher und unkomplizierter den wagen dann zurückzugeben und den hersteller sich darum kümmern zu lassen, als das fahrezug in die werkstatt zu geben und ca. 2 wochen nicht vermieten zu können. denke die av´s haben dementsprechende verträge mit den herstellern, dass in solchen fällen das farhezug früher als geplant zurückgeht.

jimmy

Meister

Beiträge: 2 316

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1094

  • Nachricht senden

47

Freitag, 18. September 2009, 08:05

hier aber nun den moralapostel zu spielen und denen auf lebenszeit den führerschein wegzunehmen

Denkt hier auch mal jemand an die Fiesta-Fahrerin? Da wurde eine unschuldige Verkehrsteilnehmerin geschädigt. Was ist, wenn hinter der Kurve ein kleines Kind auf einem Fahrrad gekommen wäre?

Wenn die Jungs Mist gebaut haben, dann bleibe ich bei meiner Meinung.


sorry, aber ich bin kein freund der "was ist wenn" theorien, weil dann kann man gleich nen ganzen roman schreiben was alles wenn hätte sein können.
wie gesagt, sicherlich ärgerlich und es gehört eine bestrafung dazu, aber nicht in dem maße wie einige es hier fordern.
sicherlich bedenklich ist der umstand, wie danach mit der sache umgegangen wird, dem muss ich zustimmen. also der kleine igor( es scheinen alles junge russen zu sein) mit seiner kippe im mund scheint echt nen toller hecht zu sein, zum glück war der 3er ja nen diesel.....
die waren einfach zu unerfahren für dieses auto, und der fehler lag eindeutig beim fahrer die verantowrtung jedoch müssen auch anderen mit ihm teilen meiner meinung nach.

Beiträge: 17 839

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 13061

  • Nachricht senden

48

Freitag, 18. September 2009, 08:08

gehen unfaller nicht immer aus der flotte raus?? ist doch sicherlich einfacher und unkomplizierter den wagen dann zurückzugeben und den hersteller sich darum kümmern zu lassen, als das fahrezug in die werkstatt zu geben und ca. 2 wochen nicht vermieten zu können. denke die av´s haben dementsprechende verträge mit den herstellern, dass in solchen fällen das farhezug früher als geplant zurückgeht.


Nur weil eine Lösung einfacher ist muss sie noch lange nicht wirtschaftlich und geschäftpolitisch sinnvoller sein. Gebe ich hier mal grundsätzlich zu bedenken. Ich geh davon aus das es immer eine Einzelfallentscheidung sein wird nach schwere des Unfalls und Dauer des Ausfalls etc.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Jan S.« (18. September 2009, 08:21)


jimmy

Meister

Beiträge: 2 316

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1094

  • Nachricht senden

49

Freitag, 18. September 2009, 08:14

ja klar wird nicht jeder unfaller gleich zurückgegeben, also nen kaputter scheinwerfer etc wird sicherlich repariert und der wagen dann wieder vermietet aber ich meinte eher solche unfälle wie den passat cc oder den 5er bmw. da kann ich mir, insbesondere beim 5er, sehr schwer vorstellen das der wagen repariert wird und danach wieder in der flotte zu finden ist. der 5er wird denke ich überhaupt nicht mehr repariert werden sondern so wie er ist verkauft und abgeschrieben.

floho

Fortgeschrittener

  • »floho« wurde gesperrt

Beiträge: 363

Registrierungsdatum: 23. März 2008

Danksagungen: 360

  • Nachricht senden

50

Freitag, 18. September 2009, 08:22

gehen unfaller nicht immer aus der flotte raus?? ist doch sicherlich einfacher und unkomplizierter den wagen dann zurückzugeben und den hersteller sich darum kümmern zu lassen, als das fahrezug in die werkstatt zu geben und ca. 2 wochen nicht vermieten zu können. denke die av´s haben dementsprechende verträge mit den herstellern, dass in solchen fällen das farhezug früher als geplant zurückgeht.




Ganz klar: NEIN!

Die Hersteller sind was Schäden angeht absolut unkulant. Die AV hat eine Art Schadensgrenze, diese ist ein kleiner dreistelliger Betrag. Wenn der Schaden bei Rückgabe innerhalb dieser Grenze liegt, muss die AV nichts bezahlen. Alles darüber hinaus muss die AV teuer bezahlen. Daher werden Mietwagen meistens repariert. Bei Totalschäden ist es sogar so, dass die AV dem Hersteller das Fahrzeug zu einem "unbeschädigten Preis" abkaufen muss und dann selbst den Schrotthaufen weiter vermarktet.

Der Passat CC wird bestimmt repariert, der 5er den wir auf einer der vorderen Seiten gesehen haben, so wie er ist verkauft.
:205:

Beiträge: 17 839

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 13061

  • Nachricht senden

51

Freitag, 18. September 2009, 08:24

hier aber nun den moralapostel zu spielen und denen auf lebenszeit den führerschein wegzunehmen

Denkt hier auch mal jemand an die Fiesta-Fahrerin? Da wurde eine unschuldige Verkehrsteilnehmerin geschädigt. Was ist, wenn hinter der Kurve ein kleines Kind auf einem Fahrrad gekommen wäre?

Wenn die Jungs Mist gebaut haben, dann bleibe ich bei meiner Meinung.


sorry, aber ich bin kein freund der "was ist wenn" theorien, weil dann kann man gleich nen ganzen roman schreiben was alles wenn hätte sein können.
wie gesagt, sicherlich ärgerlich und es gehört eine bestrafung dazu, aber nicht in dem maße wie einige es hier fordern.
sicherlich bedenklich ist der umstand, wie danach mit der sache umgegangen wird, dem muss ich zustimmen. also der kleine igor( es scheinen alles junge russen zu sein) mit seiner kippe im mund scheint echt nen toller hecht zu sein, zum glück war der 3er ja nen diesel.....
die waren einfach zu unerfahren für dieses auto, und der fehler lag eindeutig beim fahrer die verantowrtung jedoch müssen auch anderen mit ihm teilen meiner meinung nach.


Was ich noch viel bedenklicher finde, das du mit deiner Meinung zwar grundlegend nicht falsch liegst und dir deshalb so viele dafür gedankt haben, aber du, wie es in Deutschland üblich ist, nicht mit einer Silbe an die Opfer gedacht hast. Das hat nichts mit "was wäre wenn" zu tun, sondern mit "so ist es". Es gab eine Geschädigte. Jemand dessen Fahrzeug und Gesundheit in Mitleidenschaft gezogen wurde. Jemand der einen Riesenaufwand und auch Ärger haben wird sich wirtschaftlich wieder so zu stellen als wäre der Unfall nicht passiert. Die Gesundheitliche und gar Psychische Komponente, bzw wie es sich bei der Fahrerin weiter entwickeln wird, können wir alle nicht abschätzen es ist aber davon auszugehen das es nicht ganz ohne Einschnitte bleibt. Du allerdings siehst nur die armen Jungs die doch bitte nicht zu sehr bestraft werden sollen.
Meine Meinung lautet nach wie vor, "Wer scheiße baut muss dafür gerade stehen und Opferschutz geht vor Täterschutz".

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jan S.« (18. September 2009, 08:46)


jimmy

Meister

Beiträge: 2 316

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1094

  • Nachricht senden

52

Freitag, 18. September 2009, 08:52

nene, also ich habe nicht die meinung " ach die armen kleinen" und wenn die mit nem "du du du" wegkommen wäre das total unangebracht. der fahrer muss bestraft werden, nur meiner meinung nach ebend nicht in dem maße, wie einige das hier fordern, da auch andere eine mitverantwortung tragen.
das ist ähnlich wie der fall in wolfsburg gestern. wenn der vater seinem 18-jährigem sohn den nagelneuen gti gibt trägt er für das, was da passiert ist nicht nur moralisch eine mitverantwortung an der ganzen sache. so ist es auch in dem fall mit dem 3er bmw, obwohl der zum glück wesentlich harmloser ausgegangen ist.
die frau tut mir leid und auch für ihr leiden wird der fahrer kosequenzen tragen, eine anzeige wegen fahrlässiger kv sieht er entgegen, schmerzensgeld, behandlungskosten etc etc stellen einen nicht unbeträchtlichen betrag dar.
mich hier indirekt als gefühlsloses ar..... zu bezeichnen ( es ist etwas überspitzt ausgedrückt) nur weil ich mich nicht über das leid und den schaden der frau geäußert habe finde ich etwas unangebracht, da meine erste antwort nur auf die hier geforderten strafen bezug nahm welche ich für zu hoch und unangebracht fand. es tut mir leid wenn meine äußerungen ein" mann, kann doch mal passieren, lasst die doch ihren spaß haben" untertönig vermittelt haben. so war und ist das nicht von mir gemeint.
nur halte ich die forderung nach fürherscheinabnahme auf lebenszeit nach dieser sache für unsinnig und auch das hoffen auf einen gutachter der "irgednwas findet, damit der junge alles selbst zahlen darf" dementsprechend. das war alles.......

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Umut (01.12.2012)

gubbler

Erleuchteter

Beiträge: 3 080

: 8251

: 11.60

: 22

Danksagungen: 3453

  • Nachricht senden

53

Freitag, 18. September 2009, 08:56

Kann man mit dem 3er eigentlich noch was anfangen, oder werden einfach nur teile ausgebaut und der Rest dann verschrottet?
Ich geh mal davon aus, dass es sich um einen Totalschaden handelt.
Gott hat die Erde nur einmal geküsst. Genau an der Stelle, wo jetzt Affalterbach ist!

Wenn ich schneller fahre, ist auch die Umweltverschmutzung schneller wieder vorbei.


Beiträge: 17 839

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 13061

  • Nachricht senden

54

Freitag, 18. September 2009, 09:00

die frau tut mir leid und auch für ihr leiden wird der fahrer kosequenzen tragen, eine anzeige wegen fahrlässiger kv sieht er entgegen, schmerzensgeld, behandlungskosten etc etc stellen einen nicht unbeträchtlichen betrag dar.


Abgesehen von der Anzeige wegen fahrlässiger KV sind das aber alles zivilrechtlche Konsequenzen die die Frau ersteinmal erstreiten muss. Ich bin der Meinung das auch bei den Strafrechtlichen Konsequenzen das "leid" der Opfer in betracht gezogen werden sollte.
Wie du den ersten Satz meiner Aussage auch entnehmen kannst stimme ich dir an und für sich auch zu, mir geht es halt gegen den Strich das dabei niemand an die Opfer denkt und das betrifft nicht nur dich in deiner Aussage, sondern ist ein grundsätzliches Problem in Deutschland.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Marvin_0

Topview Einparker

Beiträge: 11 508

Danksagungen: 1418

  • Nachricht senden

55

Freitag, 18. September 2009, 09:20

NOCHMAL:

Es gibt keine seriösen Fakten zu dem Unfallhergang, und hier ist niemand ein Gutachter.
Trotzdem meinen manche Leute zu wissen wie die Sache abgelaufen ist?!?
<-- hat'n Bandmaß wat acht Meter lang is

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Umut (01.12.2012)

dude

Nobody fucks with the Jesus

Beiträge: 1 011

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Danksagungen: 94

  • Nachricht senden

56

Freitag, 18. September 2009, 10:06

Also ich finds unverantwortlich wie mit dem CC umgegangen wurde.
So ein schönes Auto. Und dann tuts dem Fahrer überhaupt nicht Leid(Sonst hätte er den Wagen schliesslich selber repariert).
Und die SB hatte er bestimmt über Amex Platin auf 0 reduziert. So das die Allgemeinheit(Wir armen Amex besitzter, aber insbesonderen die mit der Grünen und Blauen, aber ganz besonders die mit der BMW Gold/Carbon) es wieder ausbaden darf.
Ausserden ist er viel zu schnell gefahren. Und in den Spiegel geguckt hat er auch nicht.
und ganz sicher ist er auch noch Zweitfahrer(aber eingetragen, puuh noch mal Glück gehabt).
Das er gerade mal 19 ist brauche ich hier gar nicht zu schreiben oder.
Und nass ist der Wagen auch noch...UNVERANTWORLICH!
Ich liebe den Geruch von Nappa am Morgen.

Skypaddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 261

Danksagungen: 5982

  • Nachricht senden

57

Montag, 21. September 2009, 00:10

Also ich finds unverantwortlich wie mit dem CC umgegangen wurde.
So ein schönes Auto. Und dann tuts dem Fahrer überhaupt nicht Leid(Sonst hätte er den Wagen schliesslich selber repariert).
Und die SB hatte er bestimmt über Amex Platin auf 0 reduziert. So das die Allgemeinheit(Wir armen Amex besitzter, aber insbesonderen die mit der Grünen und Blauen, aber ganz besonders die mit der BMW Gold/Carbon) es wieder ausbaden darf.
Ausserden ist er viel zu schnell gefahren. Und in den Spiegel geguckt hat er auch nicht.
und ganz sicher ist er auch noch Zweitfahrer(aber eingetragen, puuh noch mal Glück gehabt).
Das er gerade mal 19 ist brauche ich hier gar nicht zu schreiben oder.
Und nass ist der Wagen auch noch...UNVERANTWORLICH!


Warst du dabei?? Kann doch auch ganz anders passiert sein!!
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Umut (01.12.2012)

quart

alter Dreier

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2008

Beruf: Loseblattsammler

Danksagungen: 519

  • Nachricht senden

58

Montag, 21. September 2009, 00:34

Das war die satirische Verarbeitung der üblichen und oft vorschnellen An-/Beschuldigungen und Aussagen. ;)

Skypaddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 261

Danksagungen: 5982

  • Nachricht senden

59

Montag, 21. September 2009, 09:21

habs um die Uhrzeit nicht mehr so ganz auf die Reihe bekommen :( , war kurz vorm heia machen!!! :112:
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

gubbler

Erleuchteter

Beiträge: 3 080

: 8251

: 11.60

: 22

Danksagungen: 3453

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 4. Oktober 2009, 12:25

Gott hat die Erde nur einmal geküsst. Genau an der Stelle, wo jetzt Affalterbach ist!

Wenn ich schneller fahre, ist auch die Umweltverschmutzung schneller wieder vorbei.


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.