Sie sind nicht angemeldet.

Saubermann

Anfänger

  • »Saubermann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 21. Februar 2011

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Montag, 21. Februar 2011, 14:29

Immer wieder Autoaufbrüche auf Mallorca

Hallo Leute,

ich möchte auf diesem Wege nochmal alle vor Autoknackkern auf Mallorca warnen.

Seid nicht unvorsichtig. Lasst nichts im Auto liegen.

Nahezu jeder Kleinwagen, zu mindestens die der ansässigen Autoverleiher ist schon mal geknackt worden.
Achtet auch auf Euer Gepäck. Die Diebe sind sehr dreist. Ich habe von einem Paar gehört, dass Ihr Gepäck
bei der Beladung des Fahrzeuges gestohlen wurde.

Was aber tun, wenn Handys, Geld und Papiere aus dem Mietwagen gestohlen wurden?
Der Urlaub ist mit Sicherheit gelaufen !

Einen Bericht findet Ihr auf www.dreckskiste .de

Sollte jemand von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht haben, schreibt bitte. Vielleicht erreicht man dadurch,
dass die Leute aufmerksamer werden und sich den Urlaub nicht durch einen Autoaufbruch versauen lassen müssen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mr. C (21.02.2011)

roz

Profi

Beiträge: 914

Registrierungsdatum: 3. September 2010

: 58166

: 7.60

: 328

Danksagungen: 424

  • Nachricht senden

2

Montag, 21. Februar 2011, 14:35

Dein Beitrag hört sich ein bisschen so an, als wäre das ein spezifisch mallorquinisches Problem. Ist aber wohl eher überall so, wo Reisende sich unbedarft, unsicher und unaufmerksam verhalten. In Deutschland genauso wie im Rest der Welt.
"Jeder Kopf ist gleich wertvoll. Vorausgesetzt, man hat einen." Felix Dserschinski.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

otternase (21.02.2011)

Alex-4u

Sixt Diamond Kunde

Beiträge: 863

Registrierungsdatum: 18. August 2009

Aktuelle Miete: Jaguar F-Type Cab grey

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Opel Vertragshändler

Danksagungen: 444

  • Nachricht senden

3

Montag, 21. Februar 2011, 14:51

Würde ich so nicht sagen.
Habe mal in Sachsen über Nacht vergessen bei einem 3er BMW das Beifahrer-Fenster wieder zu zu machen.
Fazit: nücht passiert, außer dass der Passant der es am frühen morgen bemerkte die Polizei rief, nichts fehlte in den Handtaschen/Rucksäcken. Sogar Geld/Perso war noch da. Das wäre mir in Berlin definitiv nicht passiert...
Meine erste AV 49 * Sixt Diamond
Meine zweite AV 25 * Europcar Privilege Elite
Hertz 27 * President's Circle
:love: BMW --> SIXT :love:
Ihr wollt euren Opel Mietwagen später mal kaufen? Dann meldet euch bei mir mit der Fahrgestellnummer

roz

Profi

Beiträge: 914

Registrierungsdatum: 3. September 2010

: 58166

: 7.60

: 328

Danksagungen: 424

  • Nachricht senden

4

Montag, 21. Februar 2011, 14:55

Würde ich so nicht sagen.
Habe mal in Sachsen über Nacht vergessen bei einem 3er BMW das Beifahrer-Fenster wieder zu zu machen.
Fazit: nücht passiert, außer dass der Passant der es am frühen morgen bemerkte die Polizei rief, nichts fehlte in den Handtaschen/Rucksäcken. Sogar Geld/Perso war noch da.
Aus Deinem einen persönlichen Erlebnis leitest Du jetzt eine generelle Regel her, dass man in Sachsen die Fenster nicht zu schließen brauch?
"Jeder Kopf ist gleich wertvoll. Vorausgesetzt, man hat einen." Felix Dserschinski.

Alex-4u

Sixt Diamond Kunde

Beiträge: 863

Registrierungsdatum: 18. August 2009

Aktuelle Miete: Jaguar F-Type Cab grey

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Opel Vertragshändler

Danksagungen: 444

  • Nachricht senden

5

Montag, 21. Februar 2011, 15:13

Ist aber wohl eher überall so, wo Reisende sich unbedarft, unsicher und unaufmerksam verhalten. In Deutschland genauso wie im Rest der Welt.
???
Woran leitest Du jetzt eine generelle Regel her, dass überall eingebrochen wird?

Hier geht es doch sicherlich um das Prozentuale.
Meine erste AV 49 * Sixt Diamond
Meine zweite AV 25 * Europcar Privilege Elite
Hertz 27 * President's Circle
:love: BMW --> SIXT :love:
Ihr wollt euren Opel Mietwagen später mal kaufen? Dann meldet euch bei mir mit der Fahrgestellnummer

Beiträge: 697

Registrierungsdatum: 24. Juni 2010

Danksagungen: 470

  • Nachricht senden

6

Montag, 21. Februar 2011, 15:15

Hi

ein paar kleine Anmerkungen:

in allen Urlaubsregionen, egal ob Mallorca oder Timmendorfer Strand ist Hochsaison für Urlauber auch Hochsaison für Diebe. Die Gefahr auf Mallorca würde ich daher -dem Blog widersprechend- auf Mallorca nicht für höher oder niedriger als an vielen anderen Orten der Welt einschätzen. Auf dem Fussweg zur Arbeit hier in Aachen sehe ich hier alle paar Tage morgens früh aufgebrochene Wagen (und dies ist nicht die schlimmste Gegend), sowas ist auch in D nicht ungewöhnlich...
Ich kann ja nur von einer sehr kleinen statistisch nicht aussagekräftigen Basis ausgehen, aber mir wurde nur einmal ein Wagen aufgebrochen und das war in Reading/UK, hingegen nie in Spanien, nie in Deutschland, auch nie zB. in Marokko. Trotzdem würde ich nicht davon sprechen wollen, dass UK besonders gefährlich, Marokko hingegen besonders sicher sei...
Überall ist es jedenfalls mehr als nur leichtsinnig, wichtige Papiere wie Reisepass o.ä. im Auto liegenzulassen und nicht ständig am Körper zu tragen (Brustbeutel o.ä. haben sich da bewährt). Oder alternativ im Hotelsafe einschliessen lassen!

Was die Sache mit der SunnyCars Versicherung angeht, hätte ein Studium der Versicherungsbedingungen eigentlich auch nicht geschadet, dann gäbe es dort auch keine Irritationen. Die VK zusätzlich vor Ort war jedenfalls überflüssig...

Was die deutsche Botschaft in Palma für eine Nichtdeutsche hätte tun sollen, ist mir auch unverständlich? Meinst Du, die polnische Botschaft zB. könnte für Dich etwas tun, wenn Du als Deutscher im Ausland aufläufst? Gerade bei solchen Sachen wie Pass wird sich sicher schon zur Vermeidung von Konflikten keine Botschaft in die Angelegenheiten eines fremden Landes einmischen...

Im übrigen finden sich einige nützliche Tipps in dem Blog (Adressen Polizei, Ersatzbeschaffung Reisedokumente vom Veranstalter am Flughafen). Wäre toll, wenn diese Aspekte ausführlicher dargestellt würden!

Ciao
Markus

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

roz (21.02.2011)

roz

Profi

Beiträge: 914

Registrierungsdatum: 3. September 2010

: 58166

: 7.60

: 328

Danksagungen: 424

  • Nachricht senden

7

Montag, 21. Februar 2011, 16:48

Ist aber wohl eher überall so, wo Reisende sich unbedarft, unsicher und unaufmerksam verhalten. In Deutschland genauso wie im Rest der Welt.
???
Woran leitest Du jetzt eine generelle Regel her, dass überall eingebrochen wird?

Hier geht es doch sicherlich um das Prozentuale.
Also wie jetzt? Es geht um generelle Regeln oder es geht um prozentuale Wahrscheinlichkeiten???
Vielleicht können wir uns ja darauf einigen: Die prozentuale Wahrscheinlichkeit ist nicht überall identisch. Trotzdem besteht überall die Möglichkeit, Opfer eines Diebstahls zu werden. Insbesondere überall, wo Diebe leichte Beute vorausahnen können. Nicht nur auf Mallorca.
"Jeder Kopf ist gleich wertvoll. Vorausgesetzt, man hat einen." Felix Dserschinski.

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.