Junge Gebrauchte Porsche über Cluno mieten

Stuttgart/München - Neben "Porsche Host" in den USA kommt nun mit "Porsche inFlow" ein ähnliches Abo-Modell nach Deutschland. Der Unterschied: Statt neuer, setzt man sich hier in junge Gebrauchte. Gebucht und Bezahlt wird über die Cluno-App, in der auch andere Hersteller und Autos vertreten sind.


Preislich liegt der Einstieg bei 1299 Euro im Monat. Dafür bekommen die Mieter eine vollständige Kostenabdeckung - es fallen nur noch die Benzinkosten an. Mindestens sechs Monate muss ein Auto gefahren werden. Die Kündigungsfrist von drei Monaten liegt vergleichsweise hoch. Dennoch halten sich die Gesamtkosten im Vergleich zum klassischen Leasing im Rahmen.


So funktioniert das Konzept von Cluno. Los geht es mit Autos wie dem Opel Corsa für 259 Euro im Monat. Aktuell teuerstes Modell ist der BMW 520d Touring für einen Mietpreis von 749 Euro im Monat. Pro Monat sind 1250 Kilometer inklusive, im Jahr also 15000 Kilometer. Jeden Monat gibt es einen erlaubten Puffer von 500 Kilometern, von denen jeder mit 20 Cent zusätzlich berechnet wird - egal ob bei Corsa oder 5er. Ob und inwieweit Cluno-Abonnenten haben bei der Bestellung eines Porsche keinen Einfluss auf eine Wunschausstattung oder Lackierung. Die Fahrzeuge seien "bereits clever vorkonfiguriert" und somit eine Mindestausstattung enthalten. Da die Preisgestaltung der einzelnen Modelle als Mindestpreis ausgewiesen ist, gehen wir davon aus, dass mindestens Motorisierungen gewählt werden können.


Porsche via Cluno zu buchen ist vergleichsweise kompliziert und in der Nutzergruppe eingeschränkt. Die Autos können nur per iOS-App geordert werden. Eine Android-Version ist geplant. Buchungen per Desktop oder Telefon sind nicht möglich. Die Preisstaffelung beginnt mit 1299 Euro für den 718, geht weiter mit 1499 für den Macan, 1699 kostet der Cayenne, 1899 Euro der 911 und 1999 Euro der Panamera. Wer "Porsche inFlow" zum ersten Mal nutzt, muss außerdem eine Startgebühr von knapp 300 Euro einkalkulieren. Außerdem müssen die MieterInnen mindestens 30 und höchstens 75 Jahre alt sein. Cluno gibt "versicherungstechnische Gründe" für die Alterseinschränkung an.

    Kommentare 7

    • Panamera, 17500 km/annum und 24.000 Euro.

      bei meinen km steht der Wagen also 75% des Jahres. Das macht dann 4*24.000 Euro und 4 Panamera für meine Laufleistung. Da ist der ja fast schon neu gekauft.


      Angebot daher eher uninteressant bis gar nicht interessant. Denn ein S500 oder ein 750 von Sixt sind in meinen Augen nicht schlechter, aber deutlich günstiger was die Konditionen auf den km runtergerechnet angeht. Da verzichte ich dann ausnahmsweise auf den Porsche.

    • Nett wäre es, wenn man die Preise auf kürzere Zeiträume runterbrechen könnte, denn wer hat schon Lust sich für einen Monat einen Prosche zu leihen (und dann nur 1250 Kilometer frei zu haben).

    • Natürlich versicherungstechnisch. Sonst wäre es noch teurer. So spart man sich zudem eine YDF.