Preise auf sixt.de und .com verschieden?

  • Tun sie, indem der Preis (ohne Proxy) auf den entsprechenden (non-EU) Seiten identisch ist und auch die Kilometerbegrenzung bleibt.

    Wer dies umgeht und im Zweifelsfall nicht belegen kann, dass er zu dem Zeitpunkt berechtigt war, diese Rate/Seite zu benutzen, hat schlimmstenfalls schnell die Kacke am Dampfen.


    MyArt du hast es nicht verstanden. Aber ist ok, muss jeder für sich selbst wissen. :)

  • Tun sie, indem der Preis (ohne Proxy) auf den entsprechenden (non-EU) Seiten identisch ist und auch die Kilometerbegrenzung bleibt.

    Wer dies umgeht und im Zweifelsfall nicht belegen kann, dass er zu dem Zeitpunkt berechtigt war, diese Rate/Seite zu benutzen, hat schnell die Kacke am Dampfen.

    Wäre mir neu das Proxys verboten sind.


    Gibt auch Leute die haben immer einen Proxy an. Ich befinde mich laut IP grade auch in London, sitze aber in Berlin...


    Von daher sehe ich da keine Argumentation seitens Sixt.

  • Wusste gar nicht das Österreich nicht in der EU ist? o.O

    Das einzige wofür man Berechtigungen braucht wäre eine CDP, aber sicher nicht die passende Länderseite. Wie wärs denn mit Belegen, dass das Auto tatsächlich verweigert wurde aufgrund einer Buchung über eine andere Länderseite.

    Wie gesagt wenn ich z.b. gerade in den USA Urlaub mache und ein Wagen für meine Rückreise vom Flughafen brauche, buche ich völlig unabsichtlich über die .com Seite, ob ich das will oder nicht.

  • Sorry aber ein Vertrag ist ein Vertrag...wie das intern gerechnet wird hat mich nicht zu interessieren (zum Glück) und ob ich nun aus dem selben Land komme wie die Buchungsseite oder nicht ist völlig egal. ich kaufe ja auch bei alibaba und co ein und bin kein Chinese und lebe auch nicht dort..... i know, kriminell..;-)



    Es gibt also keinen Grund und InterXion hat nur mal vermutet, die Anbieter (Flug, Mietwagen, Hotel etc) wissen ganz genau das es sie unterschiedliche Preise und Angebote in den verschiednen Länder haben.


    Wenn du nicht Prepaid buchst, gibt es noch keinen Vertrag. Da kann der RSA theoretisch sagen, mir gefällt deine Nase nicht du bekommst kein Auto....

  • Ich werde berichten! Im Endeffekt wars ne Promotion aus Nord Amerika wies scheint. Da ich meinen Erstwohnsitz in Kanada habe, sollte das durchaus ok sein. Das wärs ja noch, wenn die mich ohne Auto da stehen lassen. :D


    Hat er Empfehlungen für mich, falls kein LSAR da ist und ich geupgradet werde - wozu sollte man ja oder eher nein sagen?


    Cheers! :)