R8 Autovermietung Ralf Becker

  • Mir ist das zwar nicht wert, aber wenn bei ner Monatsmiete auch 150km/Tag frei sind, dann kann man wenigstens was damit anfangen. Die 100km/Tag sind ja sonst immer ein schlechter Scherz und eignen sich gerade mal, um die städtischen Eisdielen abzuklappern und ggf. abends bei der Disco vorzufahren.

  • Mir ist das zwar nicht wert, aber wenn bei ner Monatsmiete auch 150km/Tag frei sind, dann kann man wenigstens was damit anfangen. Die 100km/Tag sind ja sonst immer ein schlechter Scherz und eignen sich gerade mal, um die städtischen Eisdielen abzuklappern und ggf. abends bei der Disco vorzufahren.

    Interessant, die Eisdielen liegen ganz schön weit auseinander bei dir...

    Interessant, was manche mit ihren Autos machen, dass 3000 km nur für städtische Fahrten reichen 😀

  • Das war vielleicht missverständlich: Ich meine damit die Tagesmiete, wo du dann 100km hast oder ein WE mit dann 400km. Ersteres langt maximal für ne kurze Ausfahrt direkt vom Vermieter und zurück. Dann kann ich aber auch nur 2h Mieten und gut.

  • Die Leute, die 3000km pro Jahr fahren verbringen die aber auch meist in Twingos und i10's an Ampeln auf dem Weg zum Edeka etc. (ausgenommen mein Opa mit >2000km im Jahr im E34 Sechszylinder.....)


    Wenn ich einen R8 mit inkl. 100km miete, kann ich nach 20 Minuten auf der BAB dann auch wieder umdrehen weil die Hälfte der km verbraucht sind - das ist schon eher was für Eisdiele ;)