Porsche Panamera S | Avis Autovermietung Potsdam

  • Naja ich weiß jetzt zwar nicht wie du ein Auto mit soviel Elektronik missbrauchen willst, ich denke das das Auto sich selber schützt und eingreift wenn nötig, doch bin ich mir auch sicher das Porsche ihre Autos nicht ohne die nötigen technischen reserven konstruiert...


    Oder kaufst du dir auch eine 2000Watt Microwelle und erwärmst alles nur bei 1000Watt weil die bei 2000Watt schneller kaputt geht?

  • Es geht doch darum, dass auch Motoren moderner Autos ohne Warm- und vor allem Kaltfahren sehr leiden und vorzeitig ableben können - und ich bezweifel, dass das mit den besagten Autos getan wird. Aber stimmt schon, generell müssten die das aushalten ;)

  • Es geht doch darum, dass auch Motoren moderner Autos ohne Warm- und vor allem Kaltfahren sehr leiden und vorzeitig ableben können - und ich bezweifel, dass das mit den besagten Autos getan wird. Aber stimmt schon, generell müssten die das aushalten ;)


    Wad wad wad??? Welches Auto?? Wo kommt denn das jetzt her?


    Also das letzte Auto was ich kalt fahren musste war mein E32 mit R6 3.0, wenn ich den über längere Zeit richtig gescheucht habe auf der BAB weil die Ventil zu warm wurden aber da reichten auch schon 10min gemäßigte fahrt...

  • Was ich damit meinte war halt, dass (viele - nicht alle) Leute, die sich solch ein Auto (und dazu noch ein Porsche) mit 200km für teures Geld erkaufen wohl in der Regel anderes gewöhnt sind. Daher versucht man dann seine 200km (und damit auch sein Geld - Preis/Leistung) "Spaß-zu-optimieren". Sprich: GIIIIIBBB IHM!!! :D

  • Es geht doch darum, dass auch Motoren moderner Autos ohne Warm- und vor allem Kaltfahren sehr leiden und vorzeitig ableben können - und ich bezweifel, dass das mit den besagten Autos getan wird. Aber stimmt schon, generell müssten die das aushalten ;)

    :59: Jeder Motoreningenieur mit Erfahrung im Mechanikerbereich, wird dir hier voll und ganz zustimmen, wie ich es auch tue! :118:

  • klar halten die sowas aus, jedoch mehr oder weniger wartungsintensiv. Auf die eine Weise 200.000km, auf die andere 300.000km, mal evtl ein wenig übertrieben dargestellt. Ist doch nicht schwer zu verstehen, dass ein Motor pfleglich behandelt werden kann, genauso aber auch unpfleglich. Nur weils n Porsche ist, der schon eher auf Extreme ausgelegt ist, bedeutet das doch nicht dass es ein unverwüstliches technisches Wunderwerk ist

  • Was ich damit meinte war halt, dass (viele - nicht alle) Leute, die sich solch ein Auto (und dazu noch ein Porsche) mit 200km für teures Geld erkaufen wohl in der Regel anderes gewöhnt sind. Daher versucht man dann seine 200km (und damit auch sein Geld - Preis/Leistung) "Spaß-zu-optimieren". Sprich: GIIIIIBBB IHM!!! :D


    Mach Dir mal um mich und den Porsche keine Sorgen.Ich fahre solch ein Auto nicht das erste mal.Und bitte genau lesen. Es sind 200 km am Tag(600 am WE) Klar bin ich auch anderes gewöhnt, aber vom Smart bis zum Porsche war und ist alles dabei gewesen.Ich miete mir solch ein Auto um es NICHT zu verheizen,sondern weil ich Autos liebe,seit ich klein bin.Ab und zu den Luxus haben, sowas zu mieten muss einfach sein.
    p.s. Als ich den Porsche ausfuhr,war er schon mindestens 30 min. auf Betriebstemperatur. ;)

  • max79


    Ich glaube die Kritik sollte sich nicht gegen dich richten. Schau dir mal z.B. Wagenpfleger bei den AVs an. Viele von ihnen gehen mit den Autos nicht gerade zimperlich um. Habs oft genug - kopfschüttelnd - mit ansehen müssen. Hinzu kommen so einige Mieter, die offensichtlich das Bedürfnis haben mal nen Rennwagen zu fahren, aber nicht verstehen, dass sie in einem normalen Straßenfahrzeug sitzen.


    Von letzteren habe ich erst gestern einen gesehen. Citroen C5 Lim. von Europcar ... was war an der Ampel .... Vollgass, so dass 2 sek. lang die Vorderräder durchdrehen (bei trockener Straße wohlgemerkt) .. und dann beim links abbiegen nen Drift hinlegen. :63: