Mieten in Österreich bei Sixt.at

  • Hallo,


    kann mir mal jemand folgendes erklären.


    Wenn ich auf www.sixt.at ein Fahrzeug buchen möchte und das ganze dort mache ohne meine Kundennr + Name eingebe, dann kann ich dort ein Fahrzeug buchen mit einem sehr günstigen Tarif + unbegrenzt km. Gebe ich aber meine Kundennr ein + meinen Namen dann hab ich nur 900km frei und einen teureren Tarif?`
    Wieso eigentlich? Kann ich dann praktisch ohne Namen buchen oder geht das dann nicht, denn ich stamm ja nicht aus Österreich und miete auch nicht dort!


    Gruß

  • Wenn du ohne Anmeldung auf Sixt.at reservierst bekommst du die Preise angezeigt, die jeder ja angezeigt bekommt, egal ob derjenige in Österreich wohnt oder in Deutschland.
    Anscheinend geht Sixt davon aus, dass Leute die aus Deutschland kommen auf Sixt.de buchen und die die aus Österreich sind über Sixt.at gehen.
    Warum sie den Österreichern das Privileg der Unl geben weiß sicherlich niemand, evt sind Österreicher dafür bekannt nicht viel zu fahren oder was weiß ich....


    Wenn du dich anmeldest bekommst du deinen speziellen Tarif angezeigt, hast also sone Art "Privatvertrag" mit Sixt, da sind nun mal nur 900km inkludiert am We.
    Auch wenn du dich über Sixt.at anmeldest, greift das System auf "deinen" Vertrag zurück, in dem nur die 900km dabei sind.

  • also mach ich den Vertrag schön ohne Anmeldung, kann somit unbegrenzt fahren und alles ist gut?
    Sind eigentlich in Österreich auch die Extrakosten für den "zuschlag für Fahrer unter 23" oder gibt es das dort nicht?
    konnte das noch nicht rauslesen

  • Warum sie den Österreichern das Privileg der Unl geben weiß sicherlich niemand, evt sind Österreicher dafür bekannt nicht viel zu fahren oder was weiß ich....


    Österreich bietet einfach nicht soo viele Möglichkeiten viele KM runterzuspulen. Mit 900km kommt man immerhin schon von Feldkirch nach Villach und zurück. Und das werden wohl die wenigsten machen. ;)

  • Ja es klappt, also bei mir war es problemlos. Hab allerdings über Sixt.ch gebucht, ist preislich aber das gleiche. Ja, auf keinen Fall anmelden, da sind die UNL futsch.
    Hab vom 5.3.-8.3. wieder ne Reservierung über Sixt.ch für Ldar mit 219€ inkl. Vk und aller Km, bei Sixt.de hätte gleiche Gruppe 198€,- gekostet, die 21€ sind es mir wert, so viel fahren zu können wie ich will.


    Wie das mit dem Jungfahrerzuschlag ist weiß ich nicht, da der mich nicht (mehr) betrifft.....

  • Hallo,


    kann mir mal jemand folgendes erklären.


    Wenn ich auf www.sixt.at ein Fahrzeug buchen möchte und das ganze dort mache ohne meine Kundennr + Name eingebe, dann kann ich dort ein Fahrzeug buchen mit einem sehr günstigen Tarif + unbegrenzt km. Gebe ich aber meine Kundennr ein + meinen Namen dann hab ich nur 900km frei und einen teureren Tarif?`
    Wieso eigentlich? Kann ich dann praktisch ohne Namen buchen oder geht das dann nicht, denn ich stamm ja nicht aus Österreich und miete auch nicht dort!


    Andere Länder, ein anderes Angebot, macht jede Firma so. Das du darüber deine Freikilometer buchen kannst ist scheinbar von Sixt übersehen, aber dank diesem Thread wird Sixt auch bald Abhilfe schaffen und dem Treiben ein Riegel vorschieben! :118:

  • Ich finde 219EUR für LDAR nicht sonderlich attraktiv. Wenn du bei EC mit Lufthansa AirPlus das Ganze um 100 EUR günstiger bekommst. Da kannst du ne Menge km drauffahren. :109:

    Naja das kannst du aber so nicht vergleichen. Die Fahrzeugauswahl und die Altersbestimmungen sind doch etwas unterschiedlich ... ;)

  • Ich finde 219EUR für LDAR nicht sonderlich attraktiv. Wenn du bei EC mit Lufthansa AirPlus das Ganze um 100 EUR günstiger bekommst. Da kannst du ne Menge km drauffahren. :109:

    Hobbi88 wird aber wahrscheinlich auf Grund seines Alters kein LDAR/PDAR bei EC buchen können - da bleibt nur Sixt.

  • So siehts bei mir auch aus. Erstens hat Europcar keinen 5er Gt :love: und zweitens muss man bei Europcar 25 sein, um Ldar/Pdar zu bekommen.
    Da das nen kleines Geburtstagsgeschenk wird welches ich mir selber mache hätte ich auch zu viel "Angst" am Schluss mit nem E200 CGI unterwegs zu sein, da der ja bei denen auch für Ldar/Pdar zu bekommen ist. Ich weiß, 100%ig kann man das bei Sixt auch für Ldar nicht ausschließen, aber die Gefahr ist da doch nen bisschen geringer.

  • Nicht falsch verstehen, ich buche über Sixt.ch in Deutschland. Also ich hole das Fahrzeug nicht in Österreich oder der Schweiz ab, sondern hier in Berlin. Ich tätige nur die Reservierung über die schweizer Sixtseite, fliege jedoch nicht nach Zürich o.ä. um den Wagen da abzuholen....

  • die Preise sind soooo hoch angesetzt, dass die es sicher offen lassen.


    Tante Edith sagt, dass es ja vor allem für Österreicher gedacht ist, die europäisch denken und denen Österreich zu klein ist. ;) Die Preise sind meiner Meinung auch an die normal gültigen Preisen in Österreich angepasst. Wenn du dir mal das Stationsnetz in Austria anschaust, wirst du sehen, dass es nur wenige Stadtstationen gibt und das meiste wirklich Airportstationen sind. Sprich die Airportcharge von 20 % dürfte da schon mit eingerechnet sein. Will man wirklich immer 20% mehr zahlen für eine Leistung die du wo anders günstiger bekommst?

    Einmal editiert, zuletzt von dets ()

  • Ich muss mal den Thread kurz hochholen.


    Was meint ihr eigentlich mit dem "Anmelden"? Wenn man sich auf sixt.at dann in den Login-Bereich begibt und dort beispielsweise seinen Fahrzeugwunsch etc. einträgt in den Bemerkungen, dass dann automatisch die Kilometerbegrenzung greift?


    Wäre über ne Antwort sehr dankbar.


    LG

  • Was meint ihr eigentlich mit dem "Anmelden"? Wenn man sich auf sixt.at dann in den Login-Bereich begibt und dort beispielsweise seinen Fahrzeugwunsch etc. einträgt in den Bemerkungen, dass dann automatisch die Kilometerbegrenzung greift?


    Ja.