Sixt+ Abo für Privatkunden

  • Da es zu diesem Produkt noch nicht wirklich ein vernünftiges Thema gibt erlaube es mir hiermit zu eröffnen.

    Hier geht es nur um die Sixt+ Abo Variante für Privatkunden. Seine Vorteile und Nachteile und ich freue mich über eure ehrlichen Erfahrungen.


    Ich sehe das Produkt ja als Antwort auf like2drive oder ähnliches. Wobei dazwischen auch ein Vergleich nicht so einfacht ist.

    Sixt greift bei seinem Sixt+ Abo ja auf seine normale Mietwagenflotte zurück.


    Wie läuft das buchen bei Sixt ab?

    Kann über die Sixt APP oder die Website erfolgen.

    Ich hatte mich für die APP entschieden.

    Fahrzeugkategorie auswählen, dann den Standort , Abholtermin und ggf. Änderungen an der Kilometerleistung, Schutz, Zusatzfahrer, Auslandsfahrten(da komm ich später noch dazu)

    und schon kann es losgehen. (und das ist wörtlich gemeint)

    In diesem Augenblick wird eine Prepaid Miete für den ersten Monat zzgl. Startgebühr auf der Kreditkarte verbindlich gebucht.


    Abholung des Sixt+ Abo

    Die Fahrzeuge für das Abo werden scheinbar über die LZM Stationen gesteuert.

    In Nürnberg ist das Süd.

    Habe ein Fahrzeug mit ca 1000km und 4 Wochen Zulassung erhalten.

    Ich gehe aktuell davon aus das Sixt sich erst bei Abo Ende oder Laufzeit bei mir meldet. Sinn für Sixt und die Kunden ist es ja möglichst wenig Arbeit mit dem Abo zu haben.

    Erhalten habe ich einen Mietvertrag für den 1. Monat als prepaid Miete.


    Monatliche Abrechnung

    Nachdem ersten Monat bekam ich vom RSA Integration (;)) einen neuen Mietvertrag für den Folge Monat und 2 Tage späte eine Rechnung für den ersten Monat.

    Habe mir erlaubt den Mietvertrag und die Rechnung als Dateien anzuhängen.

    Sehe aktuell auch eine gute Chance eventuelle Schäden über die verwendete Kreditkarte oder eine Selbsbeteiligunsversicherung zubegleichen.



    Mein persönliches Fazit

    Nochmal persönlich! Für mich eine vernünftige Lösung zwischen Like2drive und Langzeitmiete. Aber bitte vorsicht ist nicht für jeden was.

    War nur heute Abend bei einem Familien Geburtstag überrascht als da ein 2. Sixt Auto neben mir stand und ich eigentlich nur positives über sein Abo hörte :61:



    Ich bin in dem Thema für alle positiven und kritischen Beiträge dankbar, solange sie halt stimmen.

    Dateien

    Einmal editiert, zuletzt von Hobbes ()

  • Wie funktioniert das denn mit dem km-Stand?

    Kommt das dicke Ende dann bei Fahrzeugtausch bzw. rückgabe?


    denn anscheinend wird das ja nicht abgefragt nach dem ersten Monat.

    Dann wäre das ja halbwegs flexibel und man kann in einem Monat 1500 und im nächsten 500 fahren.


    wennkein erzwungener Fahrzeugtausch dazwischenkommt.

    Einmal editiert, zuletzt von EUROwoman. ()

  • Das wäre - wenn man die KM selbst auf die Monate verteilen könnte - tatsächlich ziemlich interessant... Kompatibel mit den SB-Versicherungen ist es also auch ... Wenn dann noch durch irgendeine Aktion die Startgebühr wegfallen würde, könnte ich schwach werden.

  • aber dieses Risiko, dass die einfach anrufen und warum auch immer ihr Auto wiederhaben wollen und man tauschen muss... dann kann das mit den km richtig nach hinten losgehen.

    Da ist dann die Frage wie das abgerechnet wird.

    Einen Anspruch auf verteilung dürfte man nicht haben, denn da steht ja eigentlich klar, dass es 1000km pro Monat sind.

    Einmal editiert, zuletzt von EUROwoman. ()

  • aber dieses Risiko, dass die einfach anrufen und warum auch immer ihr Auto wiederhaben wollen und man tauschen muss... dann kann das mit den km richtig nach hinten losgehen.

    Da ist dann die Frage wie das abgerechnet wird.

    Einen Anspruch auf verteilung dürfte man nicht haben, denn da steht ja eigentlich klar, dass es 1000km pro Monat sind.

    Die Freikilometer werden übernommen.

    Aber wie du sagst im Vorfeld mehr verbrauchen kann beim Fahrzeugwechsel ins Auge gehen.

  • Sixt+ lohnt sich doch nur dann im Vgl. zu Like2Drive, wenn man mindestens 1-2x VK SB Schadensereignis p.a. hat.

    Bsp. gefällig?


    CDMR Miete bei L2D --> 350 EUR p.M bei 1666km

    Selbiges bei Sixt+ ergibt 490 EUR inkl. Ausland und 1 Zusatzfahrer (was ja bei L2D automatisch dabei ist)


    Ergo: Lohnt sich nur für Fahranfänger, dann wohl aber auch zum Leidwesen der VK SB Versicherer.

  • Ich habe seit März diesen Jahres Sixt+. Zu dem Zeitpunkt noch Sixt Flat Nonstop genannt.


    Gebucht hatte ich die X1/Q3/GLA Klasse. Ich bekam wegen Covid-19 von Tag 1 bis letzten Freitag aber einen BMW 320d Touring mit super Ausstattung.


    Letzten Donnerstag habe ich dann einen Anruf von einer unbekannten, unterdrückten Nummer bekommen. Da ich in einem Meeting war, musste ich den Anruf ablehnen. Es wurde dann direkt danach noch 3 Mal angerufen. Beim vierten Mal etwas später konnte ich rangehen.


    Der Mensch am Telefon sprach sehr schnell und undeutlich, aber ich konnte am Anfang das Wort Sixt heraushören. Er erklärte mir, dass das Auto getauscht werden muss und fragte wo ich mich denn gerade so herumtreibe. Als ich sagte das ich auf Arbeit bin, sagte er "Ja ja, wo ist denn Arbeit?" Um abzukürzen: Er wollte, dass ich das Auto sofort tausche was aber natürlich absurd war, also einigten wir uns auf den Tag darauf. Die Station für die Rückgabe war nicht in Berlin Charlottenburg wie am Anfang, sondern Berlin Hauptbahnhof. Aber nicht so schlimm.


    Am nächsten Tag tauschte ich den BMW gegen einen Audi Q3 Sportback (mag dieses Auto sehr). Wieder mit guter Ausstattung. Was mir leider die Freude verdirbt ist die Farbe: Orange mitsamt Chromleistenpaket. Ich habe versucht mich über das Wochenende mit dem Auto anzufreunden. Aber es geht nicht. Absolut schrecklich.


    Morgen werde ich in der Station anrufen und fragen, ob freundlicherweise ein ungeplanter Tausch möglich ist. Falls nicht, würde ich sogar zum nächsten Monat kündigen und einen neuen Vertrag abschließen. Entweder bei Sixt oder auch wo anders.


    Das ist natürlich blöd, denn bis jetzt hat alles super geklappt. Das Auto ist auch aus der gebuchten Klasse, also alles wie gewünscht... aber es gefällt mir in dieser Aufmachung halt überhaupt nicht. Ich kann wirklich nur auf Kulanz hoffen.


    Was ich aber festgestellt habe ist, dass die Servicequalität der Sixt Mitarbeiter bzw. des Customer Care am Telefon nicht wirklich gut sind. Am Anfang hatte ich noch ein paar Fragen zu meiner Miete. Ich empfand die Mitarbeiter dort (Sixt Station Europa-Center am Zoologischen Garten) teilweise als arrogant und sogar etwas frech. Es wurde nie wie versprochen zurückgerufen, beim telefonieren gegessen und in den Hörer geschmatzt, schnippische Kommentare, usw. Die Mitarbeiter sollten vllt. besser geschult werden.


    Anyways, ich werde morgen mein Glück versuchen. Mal sehen was dabei rauskommt. Ich hoffe ich kann tauschen, aber auch wenn nicht... Alles in allem kann ich Sixt+ trotzdem definitiv empfehlen.

    3 Mal editiert, zuletzt von marakujaharz ()

  • Zumindest ist das ganze mittlerweile preislich annähernd vergleichbar mit Privatleasing. Mit der Flexibilität könnte das echt eine Option werden. Wie ist das mit der Automatik-Garantie? Da habe ich jetzt auf die schnelle nix gefunden.