Anwohnerparkausweis mit Mietwagen

  • Mal wieder typisch Deutschland! Sind so flexibel wie eine Brechstange.

    Lieber Schreiben Sie stundenlang solche Briefe, als sich eine brauchbare auf die Zukunft orientierte Lösung auszudenken.


    Mit Sicherheit wird es in Leipzig noch den ein oder anderen Bürger geben, der auch mit Mietwägen unterwegs ist.

  • Kurzer Erfahrungsbericht aus Duisburg:


    Mietwagen gehen nicht (zu viel Missbrauchspotential), aber Car Sharing ist kein Problem (gibt hierfür sogar ein Merkblatt).

    Bedingungen:

    • Nur mit einem Anbieter
    • Vertrag muss vorgelegt werden
    • Das Auto muss als Car Sharing Fahrzeug erkennbar sein

    Da lässt sich sicher noch was machen. Bei mir hat sich das Problem aber anderweitig gelöst:


    Nach Blick in die Datenbank kam heraus, dass die Parkzonen-Schilder auf meiner Straßenseite schon vor Jahren hätten abgehängt werden sollen. (Die Politessen verteilen natürlich weiterhin Knöllchen, heute hing wieder eins an einem Auto).


    Somit werde ich den Knöllchen in Zukunft einfach widersprechen.

  • Was unterscheidet denn Mietwagen von Carsharing in dem Fall und warum soll es bei Carsharing weniger Missbrauchspotenzial geben?

    Sehe ich auch so. Laut Auffassung der Stadt sind Car Sharing Fahrzeuge per Definition als solche zu erkennen (Beklebung).


    Begründung war, dass Politessen den Wagen als Sharing Fahrzeug erkennen müssen.


    Die Mitarbeiter waren durchaus offen für das Thema, aber hatten halt erstmal ihre Vorgaben. Mit etwas Argumentationsgeschick (bspw. rechtliche Grundlage für das Merkblatt) und Bestehen auf einem schriftlichem Bescheid geht da sicherlich was.


    Habe dann auch nicht weiter nachgehakt, da ich ja jetzt parken kann :S

  • Ich sehe schon die Meldungen hier aufschlagen: Unser Wunsch wurde erhöht, endlich auch sportliche Fahrzeuge bei Sixt Share. :118:


    Aber davon mal abgesehen gefällt mir die Idee tatsächlich ganz gut :/ Halter würde bei einer Kennzeichenabfrage ja sogar passen.

  • Einen Tag vor Einführung wurde das Anwohnerparken im Waldstraßenviertel Leipzig gestoppt. Liegt wohl in erster Linie an der fehlenden Lösung für Gewerbetreibende, etc:


    https://www.mdr.de/sachsen/lei…leipzig-gestoppt-100.html


    Mal eine Frage an diejenigen im Forum bei denen die Antragsstellung erfolgreich war. Existiert in den entsprechenden Verordnung der Städte wie z. B. in Berlin, Köln oder München auch solche Voraussetzungen zur Haltung eines eigenen PKWs?