Mietwagen-Preisvergleich Mietwagen-Talk Wissen - Fragen und Antworten nicht nur zu Mietwagen und Autovermietung

Auto mieten

Einen Porsche mieten und Fahrspaß erleben!

 


Welcher Autoenthusiast träumt nicht davon? Einmal im Leben einen Porsche fahren und auf der Landstraße oder der Autobahn die ganze Kraft dieses Sportwagens erleben. Bisher blieb dieser Wunsch vielen Fans von Pferdestärken und Ideallinie leider verwehrt.

Dabei kann man sich diesen Wunsch heute sehr schnell erfüllen! Autovermietungen in Deutschland und vielen anderen europäischen Ländern haben sich auf die Nachfrage nach Sportwagen eingestellt und vermieten heute schnelle Cabrios, Coupés und Supersportwagen über die normale Mietwagenflotte.

Einen Porsche mieten ist also ganz leicht! Dabei ist es vollkommen egal ob ein Porsche 911 oder Cayenne als Mietwagen in Frage kommt, die Autovermietungen bieten ein breites Angebot und die komplette Modellpalette von Porsche Boxster bis zum Panamera . An vielen Standorten sind auch Porsche Cabrios als Mietwagen erhältlich.

Auch in Urlaubsländern gibt es eine hohe Nachfrage nach derartigen Spitzenmodellen, so können spezielle Porsche-Modelle neben Deutschland unter anderem auch bei der Autovermietung in Spanien, Frankreich oder der Schweiz angemietet werden.

Egal in welchem Land, echte Kenner wissen: Wer sich für einen Sportwagen aus Zuffenhausen entscheidet, bekommt vor allem Fahrspaß, Kraft und ein unverwechselbares Design.

Mit der Kreditkarte im Gepäck jetzt direkt zur Autovermietung? Besser nicht, denn wer jetzt einen Porsche mieten möchte, sollte beachten, dass oft spezielle Mietbedingungen und Regeln gelten!

Zur Anmietung eines Porsche sollte die nötige Fahrpraxis vorhanden sein, so ist eine Anmietung in Deutschland überwiegend erst mit 25 Jahren möglich. Im Ausland können hierbei ähnliche Einschränkungen gelten. Gleichzeitig muss für derartige Sportwagen eine deutlich höhere Kaution hinterlegt werden, als bei herkömmlichen Mietwagen.

Darüber hinaus ist bei einigen Vermietern der Besitz von mehreren Kreditkarten nötig, hierzu sollte man sich in jedem Fall vorab mit den Bedingungen für Porsche-Modelle vertraut machen.

Porsche mieten

Porsche mieten und Fahrspaß erleben

Vor der Anmietung eines Porsche sollte man sich daher sehr genau mit den Mietbedingungen auseinandersetzen und sich gegebenenfalls direkt mit der Autovermietung in Verbindung setzen.

In Deutschland ist die Avis Autovermietung offizieller Mietwagenpartner von Porsche. Darüber hinaus führt auch die Sixt Autovermietung einige der Sportmodelle aus Zuffenhausen.

Einen Porsche mieten ist zwar relativ einfach, sollte aber nicht überaus spontan passieren. Viele Autovermietungen haben für diese speziellen Sportwagen-Kategorien besondere Vorausbuchungszeiten. Doch auch das hat Vorteile: Durch eine Vorausbuchungsfrist wird eine Verfügbarkeit des Wunschmodells garantiert.

Eine oft gestellte Frage: „Was kostet es, einen Porsche zu mieten?“ – Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten und richtet sich sowohl nach der Anmietstation, als auch nach Dauer der Miete. Günstige Mietwagenangebote für Porsche beginnen bei 199,- Euro am Tag.

Darin enthalten sind in der Regel bereits das Navigationssystem und eine Vollkaskoversicherung mit Selbstbeteiligung. Diese orientiert sich oft am Wert des Fahrzeugs und kann von Autovermietung zu Autovermietung unterschiedlich ausfallen.

Erfahrungsberichte:

Porsche Panamera S | Avis Leipzig Listbogen

Porsche Cayenne S | Avis Dortmund Flughafen

Porsche Carrera S | Avis Düsseldorf Flughafen 

Weitere Themen zum Stichwort „Porsche mieten“ auf mietwagen-talk.de:

Avis Porsche 911 – Frage zur Kaution

Zwei Kreditkarten für den Porsche?

Porsche bei Europcar