Erfahrungen mit FLIZZR

  • Hat sich etwas bezüglich längerer Mieten im Ausland geändert? Ich hab gerade am ZRH geschaut und kriege keine Angebote bei einer Mietdauer von >6 Tagen?


    edit: ich glaub das war Zufall mit den 6 Tagen, irgendwie ist dort allgemein eine extrem schlechte Verfügbarkeit, oder das System ist kaputt.

  • Opfer des eigenen Erfolgs?
    Oder der große relaunch gegen buchbinder/interrent?


    Oder ganz banal: bei der offensichtlichen Fehlplanung der Winterreifenflotte, will man nicht die paar Autos die man hat auch noch fürn Appel und n Ei raushauen.

    Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.


    Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

  • Meine erste Anmietung bei Flizzr lief relativ unkompliziert. Am Schalter von Sixt war nichts los, bei allen anderen AV umso mehr. Allerdings machten beide RSA nicht gerade den Eindruck, dass die Spaß am Job hätten.


    Gebucht war für das WE ECMR für ~35€ (mit Cashback).
    Am Schalter angekommen kurze Vorstellung und Karten überreicht.


    RSA: "SB kann so bleiben?"
    TF: "Ja"
    RSA: "Gut, es wird dann ein Renault Clio".
    TF: "Okay, kostet es eigentlich extra wenn ich den Wagen schon morgen Abend statt am Dienstag zurückgebe?" (war mir nicht sicher ob es bei Flizzr auch die "flexi" Gebühr gibt)
    RSA: "Ja das wird dann sehr teuer."
    TF: "Das heißt konkret?"
    RSA: "Kann ich jetzt nicht genau sagen, aber geben sie es am besten erst am Dienstag ab"
    TF: ?(


    Habe dann zuhause die AGB gelesen und festgestellt, dass es bei Prepaid da keine Flexigebühr gibt. Warum die RSA dann so einen Quatsch erzählt, bleibt wohl ihr Geheimnis.


    Ansonsten fiel mir (bis auf den deutlich günstigeren Preis) kein Unterschied ggü. einer :203: Miete auf. Die Bedienung erfolgte am selben Schalter, der MV wurde auf dem selben Papier gedruckt und selbst der Schlüssel hatte einen :203: Anhänger drann.


    Das Auto an sich war zwar gut ausgestattet ("Limited" u.a. mit PDC hinten, Klimaautomatik, Tempomat, getönte Scheiben, Multimediasystem), allerdings ist das Fahrzeug echt ein schlechter Scherz von Renault.


    Der Clio (1.2 BE MAN) fährt sich exakt wie sein Dacia-Bruder, nur dass er deutlich teurer ist. Die Verarbeitung ist grauenhaft, das Bedienelement zum Einstellen der Temperatur ist so billig, dass ich bei dem Kraftaufwand der zum Einstellen notwendig war Angst hatte, dass ich gleich den Regler in der Hand hatte. Lenkung, Kupplung und Getriebe geben kaum Rückmeldung.
    Dazu klapperte es im Stand ziemlich aus dem Armaturenbrett und die Stoßdämpfer der Kofferraumklappe hielten auch nicht zuverlässig und das bei einer Laufleistung von gerade einmal 7tkm. Das "Multimediasystem" hatte bei der Audio-Übertragung via Bluetooth ständig Aussetzer.


    Der Motor ist nicht nur äußerst schwach, sondern auch sehr schluckfreudig. Ich bin ausschließlich sehr defensiv Langstrecke mit max. 130 km/h (viel schneller hätte ich mich in dem Wagen auch nicht getraut) errechnet ~7 Liter / 100km verbraucht. Das ist angesichts der "Leistung" nicht akzeptabel.


    Für den Preis eines Dacia Sandero würde ich wohl deutlich positiver über das Auto denken, warum Renault aber die Frechheit besitzt und für das selbe Auto mit leicht geändertem Design knapp 16.000€ (immerhin mehr als das Doppelte ggü. dem Sandero Basis und knapp 6.000€ mehr als der Sandero mit der höchsten Ausstattung und dem selben Motor) erschließt sich mir nicht.
    Erst recht nicht, dass es dafür offenbar sogar Kunden gibt.


    Dies war der erste Mietwagen, bei dem ich tatsächlich froh war, als ich ihn wieder abgegeben habe (und habe ihn deshalb auch nur 2 statt ursprünglich 3 Tage behalten).


    Aber dafür kann Flizzz bzw. :203: nichts :)

  • Ich habe im Juli 12 Tage bei Flizzr am PMI (Mallorca Flughafen) einen MBMR über cardelmar gebucht. In der Buchungsbestätigung steht: "Go to the first floor of the car park serviced by Sixt". Schaue ich auf der Flizzr Homepage, steht dort: "Zona rent a car - Llegadas", also Ankunftsbereich, kein Hinweis auf Sixt.


    Wie läuft es aktuell dort nun tatsächlich? Ich würde mal vermuten, dass es egal wo, keinen eigenen Flizzr Schalter gibt, sondern tatsächlich Sixt mich bedient. Aber hat Sixt nun im Ankunftsbereich und im Parkhaus seine Counter, oder gab es jüngst einen Umzug?


    Ich will vermeiden, dass ich mich genau am falschen Counter vergeblich anstelle.
    Danke.

  • Ich habe zum ersten (und LETZTEN) Mal FLIZZR angemietet. FLIZZR ist ein billig Ableger von Sixt und versucht wohl die Leute durch Extrakosten abzuzocken.


    Gebucht waren 4 Tage mit 600 Freikilometer.
    Zurückgegeben habe ich das Auto 3 Stunden (15.00 statt 18.00 Uhr) vor den 4 Tagen mit 535km.


    Nach 4 Tagen bekam ich dann die Rechnung präsentiert mit 85 Zusatzkilometer und sollte 20,96 Euro nachzahlen.


    Natürlich habe ich mich an den Customer Service gerichtet, da hier wohl ein Fehler vorliegt und ich die gebuchten Freikilometer nicht gänzlich in Anspruch genommen habe. Die Antwort erhielt ich nach dem Wochenende:
    „Bei einer Nutzungsdauer von vier Miettagen sind 600 Kilometer im Preis enthalten. Bei einer kürzeren Mietdauer reduzieren sich die Inklusivkilometer. Die Zusatzkilometer haben wir berechnet, da dein FLIZZR bereits nach drei Tagen bei uns eingetroffen ist.“


    WHAT? Somit müsste ich doch auch den einen Tag an Miete zurückbekommen, den ich nicht benutzt habe! Der Vertrag besteht über die vier Tage und ich kann ihn innerhalb der 4 Tage zurück geben.


    Ich habe bis jetzt nur schlechtes über FLIZZR gelesen und habe dennoch positiv gedacht. Leider bin auch ich, wie vielen anderen, in diese Abzocke geraten.


    Sorry aber von SIXT hätte ich so etwas nicht erwartet![/font][/font]

  • da stimmt irgendwas nicht...


    war es der prepaid oder postpaid Tarif?


    außerdem: bei 3h frührer Rückgabe wird ja nicht ein Tag abgezogen.
    rein rechnerisch scheint die Logik zu sein.
    4 Tage mit 600km also 150km/Tag
    macht bei 3 Tagen also 450km inklusive.
    535km wurden gefahren, also werden 85km in Rechnung gestellt.


    also in sich ist das schon richtig.


    aber irgendwas haut da mit prepaid und postpaid nicht hin.
    ich tippe mal, dass es postpaid war und die Abholzeit nicht 18uhr war, sodass sich insgesamt eine Zeit von weniger als 4 Tagen ergibt.
    dann ist es auch genau richtig was Sixt/Flizzr gemacht hat.
    denn dann wurde versucht die inklusiv-km Regelung auszutricksen :)

    Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.


    Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

  • Du wirst nicht zurück müssen. SIXT ist am PMI aber nicht mehr hinten links , sondern gleich in der Mitte vorne und dort werden sie auch für dich einen Wagen haben.

    Dem war dann auch so, zielstrebig ins Parkhaus auf der rechten Seite von P1 bin ich auch direkt bedient worden.

    Anmietung hat zwar ewig gedauert, weil der RSA immer wieder seiner Kollegin helfen musste und minutenlang Daten in den PC hakte.

    Rückfragen zur Versicherung usw. waren zurückhaltend und nicht aufdringlich.

    Geworden ist es für gebuchtes MCMR dann ECMR, weil nichts kleineres da war. Ein knallroter, schadenfreier, 1.500 km gelaufener Skoda Fabia mit 95 PS TSI-Motor: Ideal für die Insel (man kommt gut durch die Tramuntana und insgesamt doch geringer Verbrauch). Rückgabe mit plus 950 km unkompliziert, nach ein paar Minuten kam ein Checker, der die Daten aufnahm, den Wagen einmal mit gekonntem Auge umrundete und genauso schadenfrei wie bei der Abholung wieder eincheckte.