Erstzulassung und Ausstattung i3 bei Sixt

  • Schönen Abend zusammen,


    weiß jemand, in welcher Ausstattung die i3 bei Sixt zur Zeit vertreten sind? Sind das schon die 42kWh-Akkus (die es ja nur ohne REx gibt), oder die 33 kWh, bzw. gar 22 kWh? Und werden die auch ganz normal nach 6 Monaten rotiert? Nicht dass das nur ein paar Werbeträger sind, die seit Einflotten vor sich hin gurken.


    Vielen Danks schonmal

  • Hier sind übrigens die Stationen an denen Sixt den i3 hat:

    SYLT FLUGHAFEN
    SYLT/WESTERLAND NAEHE BAHNHOF
    BERLIN BRANDENBURGER TOR/ADLON
    BERLIN MESSE/BMW
    BERLIN TEGEL FLUGHAFEN
    BERLIN KU-DAMM/ZOO 24H
    MUENCHEN HAUPTBAHNHOF
    MUENCHEN STACHUS (ZENTRUM)
    HEILBRONN
    STUTTGART ZENTRUM
    KOELN HAUPTBAHNHOF
    KOELN CITY/HILTON AM DOM
    KOELN ALTSTADT/MARITIM HOTEL
    HAMBURG FLUGHAFEN
    HAMBURG REEPERBAHN 24H
    DUESSELDORF ZENTRUM/BAHNHOF
    DUESSELDORF GRAFENBERG/BM


    Über den link bei Sixt direkt zum i3 werden die nämlich nicht angezeigt, die Liste kam vom Support.


    Ich bin auch gespannt, ich habe nun am Flughafen HH gemietet, weil es trotz Standortzuschlag etwas günstiger war als bei Station HH Reeperbahn, hoffentlich ist das keine alte Gurke.

  • Der von HH Airport:

    - 09/18 Zulassung, 4200 Km

    - der mittelgroße Akku mit 33 kWh ist drin

    - ohne REX


    - im üblichen, schnöden weiß mit Standardfelgen

    - kleines Navi

    - braune Ledersitze (X/)


    Was mich gerade nervt: Es gab keinen Steckdosen-Lader für zuhause dazu, sondern nur ein Typ2-Kabel für Ladesäulen. Danach gefragt hatte ich, sollte dabei sein, am Auto war ich dann zu doof den vorderen Kofferraum zu öffnen und dachte, es läge darin.

  • War bei mir auch egal, wie voll ich ihn abgebe. Hatte ihn aber sowieso auch voll geladen und nicht so weit hin gebraucht...


    Blöd ist aber schon, dass kein Typ 2 Kabel dabei ist. CCS konnte meiner zwar, aber die CCS Säulen sind doch deutlich rarer gesäht und schränken einen dann nochmal zusätzlich ziemlich hart ein. Und so mal für ne Gaudi Miete 250€ fürn Kabel auf den Tisch legen (dann muss man noch das richtige finden, das auch funktioniert) und selber kaufen... Naja.

  • War bei mir auch egal, wie voll ich ihn abgebe. Hatte ihn aber sowieso auch voll geladen und nicht so weit hin gebraucht...


    Blöd ist aber schon, dass kein Typ 2 Kabel dabei ist. CCS konnte meiner zwar, aber die CCS Säulen sind doch deutlich rarer gesäht und schränken einen dann nochmal zusätzlich ziemlich hart ein. Und so mal für ne Gaudi Miete 250€ fürn Kabel auf den Tisch legen (dann muss man noch das richtige finden, das auch funktioniert) und selber kaufen... Naja.


    Also am Besten mit kostenloser Stornierung buchen, um zu verhindern, dass man eine kabelloses Fahrzeug erhält.

  • Verbuchen wir das geplante mal unter Abenteuer. Will dem I3 mal einen Praxistest unterziehen. Habe mir dafür eine Wochenendmiete ausgesucht bei der ich kaum mehr als 100 Km am Stück fahren muss

    Wann wäre die Miete denn geplant, und folgt ein Bericht dazu?

    Wie hast du das Laden geplant? Es gibt ja hier und da die Möglichkeit, das Auto kostenlos zu laden, wodurch man einen Teil der Mietkosten wieder drin hätte. Planst du auch (oder sogar nur) kostenlose Ladesäulen fest mit ein?

  • Ich bin mit dem i3 am Wochenende von Nähe Hamburg nach Wolfsburg zum BuLi-Spiel gefahren, einfache Tour 175km nur Landstraße. Die einfache Strecke packt der 33kWh-i3 nicht, aber auf der Strecke gabs genug Schnellader und 20 Minuten Laden reichte um mit 40Km Restreichweite anzukommen.


    Vor Ort war dann wichtig, dass die Ladeplätze im Parkhaus („Ost“) frei waren, damit wir voll wieder dort losfahren konnten, das war zum Glück der Fall, Ankunft war 14.30 Uhr und es waren noch einige Plätze von insgesamt 60 mit Ladesäule frei.


    Das fehlende Kabel für zuhause ist aber ein Witz. Den 50% Mietern ohne Lademöglichkeit zuhause mag das egal sein, aber den anderen nicht.

  • Wann wäre die Miete denn geplant, und folgt ein Bericht dazu?

    Wie hast du das Laden geplant? Es gibt ja hier und da die Möglichkeit, das Auto kostenlos zu laden, wodurch man einen Teil der Mietkosten wieder drin hätte. Planst du auch (oder sogar nur) kostenlose Ladesäulen fest mit ein?


    Geplant ist folgendes.


    Ich hole den Wagen Donnerstags ab, fahre damit zu meinem Wochenwohnsitz. Den Wagen plane ich in der Nähe des Wohnortes bei Aldi kostenlos zu laden. Von dort zur Wohnung und dann zur Arbeit. Von dort 110 KM bis zu einem Ikea Standort und dort kostenlos laden. Sollte die Reichweite nicht reichen, wohnt auf halben Weg jemand, bei dem ich laden könnte. Dann weiter bis nach Hause. Samstags dann etwas die Gegend erkunden und dann wieder zu Ikea vollladen. Aufladen zu Hause würde zur Not auch gehen, ist aber erstmal nicht geplant. Am Sonntag wieder zurück zum Abgabeort und den Wagen dort abgeben und hoffen, dass die Reichweite bis dahin ausreicht. Sollte das kostenlose laden klappen, würde sich der Wagen im Vergleich zu einem Verbrenner lohnen-


    Bericht ist geplant. Bin mal gespannt welches Variante des I3s Sixt mir zur Verfügung stellt.