Share Now Carsharing

  • Habe gerade eine DriveNow-Rechnung bekommen, die statt der üblichen elektronischen Signatur mit dem Zertifikat für DriveNow (bzw DN1) die Signatur einer Privatperson trägt. Laut Xing ein Mitarbeiter in deren IT. In dem Laden scheint es drunter und drüber zu gehen, dass jetzt sogar Zertifikate für Privatpersonen in offiziellen Dokumenten verwendet werden.


    Edit: Außerdem ist die Adresse und die Handelsregistereintragung in dem PDF die von ShareNow in Berlin, in der E-Mail die alte von car2go und das angesprochene Zertifikat hat noch Spuren von der Sixt IT.

  • Interessant. Ich hatte bisher Probleme mit meinem Android Smartphone jegliche BMW oder Minis in Wien anzumieten, da ständig eine Fehlermeldung aufgetaucht ist. Glücklicherweise hatte ich noch ein altes iPhone 5, welches keine Probleme hatte. Etwas umständlich, aber naja.


    Support angeschrieben. An die Technik Abteilung weitergeleitet, mir noch ein paar Fragen gestellt. Seitdem nichts mehr, seit Monaten. Wurscht.


    Gestern mit beiden Geräten bewaffnet wieder mal zum nächsten Share Now Fahrzeug der Marke BMW. Ich dachte, ich versuch es wieder einmal mit dem Android Smartphone. Ach, neue Meldung. BMW/Mini können mit einem gerooted Fahrzeug nicht angemietet werden. Achja. Interessant. Egal. iPhone raus, angemietet. Miete beenden kann man lustigerweise mit dem gerooted Android Phone. Warum so eine bewusste Designentscheidung getroffen wurde, ist mir rätselhaft, da ja auch ein umfassender Algorithmus eingesetzt wird, um root zu erkennen, da SafetyNet von Google kein root erkennt.


    Das Kuriose aber an dieser ganze Geschichte war dann aber die E-Mail, die ich noch während der Fahrt erhalten habe. ^^


    pasted-from-clipboard.png


    :8o: