Abzocke bei der Enterprise Autovermietung?

  • hi Leute,


    seid vorsichtig bei der Enterprise Autovermietung. Zurzeit werden wieder Lockangebote ins Internet geschaltet, vorallem bei Kleinwagen.


    Kleinwagen
    Freitag bis Montag
    All Inklusiv Kilometer
    Vollkasko
    für 43,00 € brutto


    1. Winterreifen:


    Kunden die im Februar, März oder April 2010 keine Winterreifen möchten, müssen an der Filiale ankommend trotzdem den Aufpreis zahlen.
    Auch wenn beispielsweise, mal angenommen, im März Freibadwetter herrscht muss der Aufpreis bezahlt werden. Einige wenige Enterprise Stationen verlangen den Aufpreis bis mindestens Ende März, egal wie gut das Wetter ist. Auch wenns nur M + S Reifen sind.


    Im Internet wird es ganz klar als Option angewiesen, was natürlich dann nicht mehr stimmt. Es ist dreist bis Ende März, gar bis Ende April Winteraufpreis aufzuzwängen. :63:


    Für Anmietungen in Deutschland: WINTERTAUGLICHE BEREIFUNG ist NICHT ENTHALTEN. Wintertaugliche Bereifung ist gegen AUFPREIS von 10 EUR/Tag, 50 EUR/Woche (Maximal 100 EUR/Vermietung) an allen Deutschen Standorten verfügbar.


    2. Auslandsfahrten


    Fahrten nach Österreich, Schweiz ( egal wohin außerhalb D ) usw nur gegen eine hohe Auslandsgebühr ! Viele denken , ok das sind bestimmt nur paar Euro , der irrt gewaltig. Es muss eine zusätzliche Auslandsversicherung abgeschlossen werden. Aufpreis pro Tag liegt bei 51 Euro pro Tag. Diese Preise wurden gerade erst angepasst. Das ist eine riesen Frechheit vorallem bei Kleinwagen a la VW Fox.


    3. Jungfahrer Gebühr:


    Jungfahrer müssen eine Extra Gebühr zahlen.


    4. Fahrzeugreservierung nicht verbindlich! Fahrzeug oder Mobilität wird nicht garantiert.


    Man muss trotz bestehender Reservierung immer damit rechnen das man ohne Fahrzeug vom Hof geht. Manchmal wird man auch angerufen ( 1 bis 2 Tage vorher ).

    5. Abholservice: ( Nicht immer zuverlässig )


    Man bietet den Abholservice an, aber man versucht Ihn zu umgehen. Gerade kein Fahrer da usw. oder längere Wartezeiten um den Kunden zum selbstkommen zu veranlassen. Nicht alle Stationen , sondern manche.

    6. Großer Kritikpunkt: Kautionsabwicklung


    Fahrzeugrückgabe.


    Man versucht fast immer am Fahrzeug einen Schaden zu finden, auch wenn er noch so kleinlich ist und bereits vielleicht vorher schon da war oder noch dreister, vielleicht sogar schon bezahlt wurde in der Hoffnung Kunde merkt es nicht.


    Sobald man was kleines gefunden hat versucht man die Kaution einzubehalten.


    Auch wenn sich hier welche über :203: :204: :205: :202: beschweren.


    Ich glaube kaum das bei gutem Wetter bei Sixt die Winterreifen trotzdem fällig werden. Alle verlangen Sie auch keine EXTRA Auslandsversicherung bei Fahrten ins Ausland und sind in der regel Fair in Ihren Onlinepreisen.

    Edit: Beitrag überarbeitet. monokai: bitte schreibe deine Beiträge etwas sachlicher. Auch scharf formulierte Kritik ist hier erwünscht. Dein Beitrag ging aber eindeutig zu weit. Im Wiederholungsfall werde ich die Beiträge komplett löschen. Admin RosaParks

  • In diesem Fall kann ich Monokai nur recht geben. Leider sind die von ihm geschilderten Umstände real so erlebbar.....aber darüber habe ich mich schon an anderer Stelle ausgelassen.......

  • ähm zu Info


    Ich wurde nicht abgezockt, sondern einer in der Familie wollte den günstigen Preis ausnutzen. Da er sich aber im Bereich Mietwagen nicht auskennt habe ich Ihm klar gesagt, dass der Preis, hier 43,00 Euro fürs Wochenende, niemals der Endpreis sein wird. Da hat er mich angeschaut wie ein Boot und dachte ich wollte Ihn verarschen. Er hat gemeint " wieso hier steht doch Endpreis , nix von Zusatzkosten , sogar Abholservice. :D


    Gruss

  • jimmy


    Es ist ärgerlich, auch wenn man nicht abgezockt wird ! Man geht in die Filiale , verschwendet wertvolle Zeit und vorallem man hat ja auch einiges geplant. Also es gibt viele die dann kein Auto mieten. Aber es ist ne Frechheit die Kunden erst in die Filiale zu locken a la Motto.
    Wenn er schon mal da ist.


    Man muss für viele Sachen garnicht mal eine Buchung aufgeben. Es reicht schon ein Telefonanruf für Zusatzgebühr Winterreifen oder Auslandsversicherung. Die Kosten für die Auslandsversicherung sind nicht mal gedeckelt, das heißt VW Fox gleiche Höhe wie Audi A4.
    Ich finde es halt eine Frechheit ständig Lockangebote ins Internet reinzustellen und ahnungslose Mietwagenkunden zu prellen.
    Aber so langsam macht das keiner mehr mit. Deswegen haben Sie den Lockpreis von 48 Euro auf 43 Euro gesenkt und werden Ihn weiter senken, wahrscheinlich auf 35 Euro.


    Vorallem es kommt oft vor , das kein Fahrzeug verfügbar ist. Viele denken " ok kein Fahrzeug da, zuviele Interessenten " der irrt wieder.
    Es wird versucht teurer zu vermieten. Kommt Kunde A zahlt den Walk In Preis bekommt Kunde B den Anruf das derzeit kein Fahrzeug verfügbar ist. Vorallem Unfallersatzwagen.


    Gruss



    Gruss

  • Zu 1. kann ich nichts sagen.


    Zu 2. Muss man nicht gut finden, ist aber Preispolitik keine Abzocke!


    Zu 3. Abzocke? Der Jungfahrerzuschlag hat bei allen Autovermietungen Gründe. Dazu gibt es aber -so meine ich- schon diverse Themen.


    Zu 4. Abzocke? Das gibt es bei anderen Autovermietungen auch.


    Zu 5. Abzocke? Das ist allenfalls schlechter Service.


    Zu 6. Kannst Du das etwas konkreter ausführen? Sollte Dir etwas untergeschoben werden?


    Grüße

  • Einfach mal die SuFu nutzen und rausfinden, dass es in Monokais-Umgebung ziemlich viele Freunde zu geben scheint, die sich abzocken lassen.


    Mal bei Enterprise wie in diesem Thread und ich meine da war auch was mit FDAR von Europcar in der Schweiz oder Österreich!?!


    Und wer auslastungsabhängige Preise nicht als solche erkennt, zieht natürlich besonders schöne Schlüsse: Oh nein der Kunde läßt sich nicht mehr abzocken, jetzt senken wir die Preis.


    Und ohne genannte Station sollte man den thread einfach mal schließen. Kann genausowenig meineunfassbar guten Erfahrungen bei Enterprise in Mainz verallgemeinern.


    Kann mich außerdem noch dunkel an einen User erinnern, der ausgetreten ist, mit L anfing und sich auch immer so allgemein wie qualifiziert zu Themen wie "Meine RSA ist hübsch, ich häßlich, darum kriege ich keine gutes Auto und werde schlehct behandelt" ausgelassen hat.


    DftT

  • Vom Kumpel die Eltern wurden auch abgezockt. Die sollen angeblich für knapp 8.000 Euro im Urlaub gewesen sein. Ich hab ihm gesagt, dass sie einfach zur Bank, den Betrag von der Kreditkarte zurück buchen lassen und nicht mehr im internet einkaufen sollten.

  • Irgendwie waren da jetzt nicht richtige Neuigkeiten dabei, weil fast alles ist von Enterprise (und anderen) so bekannt, wie schon einige sagten, SUFU hilft :thumbsup: Und zumindest das Thema Winterreifen macht z.B. Europcar ebenso und ... wir haben irgendwie Winter. Versucht mal nach Österreich ohne WR zu fahren ... viel Spaß, wenn ihr kontrolliert werdet. Von dem Bußgeld könnt ihr lange LDAR mieten.

  • Vom Kumpel die Eltern wurden auch abgezockt. Die sollen angeblich für knapp 8.000 Euro im Urlaub gewesen sein. Ich hab ihm gesagt, dass sie einfach zur Bank, den Betrag von der Kreditkarte zurück buchen lassen und nicht mehr im internet einkaufen sollten.


    Ich wurde am Wochenende bei Hooters abgezockt, zwei Rechnungsbeträge auf der KK. So kann's gehen. :rolleyes:

  • Vom Kumpel die Eltern wurden auch abgezockt. Die sollen angeblich für knapp 8.000 Euro im Urlaub gewesen sein. Ich hab ihm gesagt, dass sie einfach zur Bank, den Betrag von der Kreditkarte zurück buchen lassen und nicht mehr im internet einkaufen sollten.

    Tja da hat Papi wohl vergessen die Pay-TV Abrechnung gesondert laufen zu lassen ... :126:

  • Also ich muss hier zumindest "meine" Enterprise Station in Siegen mal in Schutz nehmen.


    das mit den WR machen andere auch so, bis vor kurzem standen die Gebühren für die WR auf der HP noch irgendow versteckt, jetzt stehts dick oben drüber, da brauch man sich nicht zu beschweren.


    Jungfahrer ist ebenfalls ok, gibts bei fast allen.


    Auch das mit den Auslandsfahrten kann man vorher nachfragen was das kostet. Es wird ja gesagt dass es eine Extra Gebühr wird.


    Auch zu Hertz gab es letzens einen Bericht, dass kein Auto mehr verfügbar war.


    Aber das meiste wurde hier schon gesagt...und Abzocke ist hierfür nicht angemessen wie ich finde.


    Nur soviel: Bei Enterprise hängt es anscheinend stark mit der Station zusammen. Hilfreich ist oft einfach ein paar Tage vorher in der Station anzurufen und das mit den WR und so weiter abzuklären. Die lassen da auch gerne mit sich handeln.
    Ich für meinen Teil bin bis jetzt bei Enterprise Siegen immmer gut gefahren. Siehe Bericht


    Wenn hier jede schlechte Erfahrung zu einem allgemeinen Urteil über eine AV führen würde, dann könnte man nirgendwo mehr buchen.

  • Also ich muss hier zumindest "meine" Enterprise Station in Siegen mal in Schutz nehmen.


    das mit den WR machen andere auch so, bis vor kurzem standen die Gebühren für die WR auf der HP noch irgendow versteckt, jetzt stehts dick oben drüber, da brauch man sich nicht zu beschweren.


    Es ging aber darum, dass er KEINE WR bestellt hat und auch nicht haben wollte, diese aber bezahlen musste..

  • Abzocke ist es evt nicht direkt, aber wenn aus 74,xx€ in der Reservierung dann 245€ werden wenn man in der Station steht kann da was nicht stimmen......


    Jedem ist es selbst überlassen, wieviel er wofür bezahlt, aber man muss den Kunden schon aufklären und kann nicht einfach einen Preis nennen der sich dann real mehr als verdoppelt. Auch wenn es heißt "Auslandsfahrten kosten extra" muss ersichtlich sein, wieviel sie kosten etc, und nicht den Kunden erstmal zu sich locken um dann mit nem Preishammer auf ihn "einzuprügeln".

  • Naja, es gibg auch darum dass Monokai alles in einen negativen Beitrag gepackt hat, was man so über Enterprise finden konnte.


    Kritik an der WR-Behandlung isst sicherlich berechtigt, alles andere vor allem ohne Angabe von Stationen ist einfach unpassend.
    Abholung organisiert die Station selbst, die Schadensaufnahme auch etc...


    Mit anderen Worten: er sollte so schlau sein nicht nur allgemeine Anschuldigungen zu machen, sondern sie auch zumindest mit Stationen belegen können. Mich hat der Abholservice 2 von 5 Mal auch verspätet abgeholt bzw. 1h vergessen. Dafür gab's dann 2/3 Klassen Upgrades und Wunschfahrzeug. Behaupte ich deshalb alles bei Enterprise sei Abzocke oder toll?


    Wie gesagt, der Threadersteller hat sich ja auch schon bei über die Behandlung Deutscher bei Europcar in der Schweiz/Österreich beschwert ohne dass es ihn direkt betroffen hätte.


    WR ist ok, da nichts ersichtlich ist, dass WR gebucht werden müssen. Passiert doch aber auch bei EC wo es dann heißt: nimm mit WR oder halt kein Fahrzeug, weil man ja irgendwo in D sicher nch Schnee findet.


    ZU den restlichen "Problemen": es steht beim Thema Auslandsfaht auf der HP ausdrücklich:"Informationen zu Einwegmieten und Auslandsfahrten
    Information zu Einwegmieten und Auslandsfahrten erhalten Sie direkt bei Ihrer Station vor Ort. Vielen Dank."
    Es wird nichts garantiert und man soll sich DIREKT mit der Station auseinandersetzen. Wenn ich dann dort aufschlage ohne mich vorher gemeldet zu haben ist das vorsichtig formuliert ungeschickt!


    Gruß

  • Das mit den WR kann ich nicht überprüfen, da ich WR gebucht habe. Wenn dem wirklich so ist wäre das natürlich nicht ok.


    Das mit den Gebühren für die Auslandfahrt sollte auf jeden Fall man transparenter gestaltet werden, da hast du recht.
    Ich habe aber immer mehr den Eindruck, dass die Informationen auf der HP nicht immer mit den Stationen vor Ort abgestimmt sind. Deshalb hilft bei Enterprise der Anruf vorher um den Preis zu bestätigen und eventuelle Extra-Kosten abzudecken.


    Aber generell von Abzocke zu sprechen find ich nicht ok, weil ich bis jetzt immer zum reservierten Preis vom Hof gefahren bin...aber wie gesagt: von Station zu Station unterschiedlich.

  • ...
    Aber generell von Abzocke zu sprechen find ich nicht ok, weil ich bis jetzt immer zum reservierten Preis vom Hof gefahren bin...aber wie gesagt: von Station zu Station unterschiedlich.


    also, ich glaube, dass es bei enterprise in kombi mit der winterreifenproblematik NICHT stationsabhaengig ist.
    mir sind einige user -auch ausserhalb dieser plattform- bekannt, die alle wr bezahlen mussten OHNE diese gebucht zu haben.


    wenn enterprise einen grossen banner

    Zitat

    Gesamtpreis enthält Haftungsreduzierung (inklusive Schutz bei Diebstahl), Haftpflichtversicherung und MWSt. Für Anmietungen in Deutschland: WINTERTAUGLICHE BEREIFUNG ist NICHT ENTHALTEN. Wintertaugliche Bereifung ist gegen AUFPREIS von 10 EUR/Tag, 50 EUR/Woche (Maximal 100 EUR/Vermietung) an allen Deutschen Standorten verfügbar.


    anbringen kann, dann waeren sie auch in der lage dort noch zu ergaenzen: Bis ende Maerz muessen wr gebuicht/extra bezahlt werden.


    wenn ich dieses vorgehen nicht als abzocke bezeichnen moechte, dann bleibt eigentlich nur noch unlauteres geschaeftsgebaren durch vortaeuschung falscher tatsachen uebrig ! :62: