Audi A8 4.2 TDi Quattro | Sixt Münster

  • Vermieter: Sixt
    Anmietstation: Münster
    Rückgabestation: Münster
    gefahrene Kilometer: 609 km
    gebuchte Klasse: LDAR
    erhaltene Klasse: XDAR
    erhaltenes Fahrzeug: Audi A8 4.2TDi Quattro
    Durchschnittsverbrauch: 9.4 l/100km
    Dauer: 1 Tag
    Preis: 166 Euro
    Kommentar, Ausstattungen, Fazit, usw.: Das wohl beste Auto, das ich je gefahren bin. Es hat mir kein Merkmal gefehlt. Alles war mit feinstem Leder überzogen oder mit Holz appliziert. MMI, Xenon, Kurven und Abbiegelicht, elektrische Sitze mit Einstellungen, an die ich nie gedacht hätte, Kopfkissen statt Kopfstützen, 4fach Memory, aktive Sitze, 4,2l V8(!!!), Distronic, PDC vorne und hinten mit Grafik im MMI, 4 Zonen Klima, KeylessGo, 6fach CD Wechsler plus DVD Laufwerk mit CardReader und HDD Jukebox, Bluetooth Freisprechanlage, Bose Soundsystem, Totwinkelassistent, Luftfederung mit 4 Einstellungsmöglichkeiten und mit Sicherheit noch ganz viele weitere raffinessen, die ich vergessen oder nicht entdeckt habe ;-)


    Dieser Audi ist wirklich das Beste (und wohl auch teuerste), das ich je gefahren bin! Normal bin ich ja kein Audi Fan, ganz im Gegenteil, aber dieses Auto mit dem 4,2l V8 hat es mir doch angetan. Auch wenn das ein oder andere doch hätte verbessert werden können. Fangen wir mal mit den positiven Dingen an:
    - Eine Beschleunigung, die mir wirklich gut gefallen hat
    - Er war sehr leise
    . Die Luftfederung hat wirklich jedes Schlagloch geschluckt und das bei jeder Geschwindigkeit. So kam es auch, dass ich schon 200 drauf hatte und es mir langsamer vorkam als sonst mit 140! Sehr angenehm.
    - Unglaublich weiche Ledersessel mit Kopfkissen
    - Sehr hochwertiges Interieur: Alles mit Leder, Alu oder Holz appliziert. Man fühlte sich einfach großartig
    - Kurvenlicht mit Abbiegelicht (auch wenn die Mercedes Xenons besser die Strasse ausleuchten)
    - Der Verbrauch! Bei normalen Geschwindigkeiten kann man ihn unter 9l fahren. Bei Tempo 200 braucht er etwa 12l. Das ist super für so einen Motor!


    Was ich leider nicht so gut fand war der Tempomat. Man konnte nicht wie gewohnt in 1km/h Schritten die Geschwindigkeit wählen, sondern in 5 bzw. 10 km/h Schritten. Bei den langsamen Geschwindigkeiten waren es 5, bei den höheren 10. Jedes mal, wenn man den Tempomat eingeschaltet hat, war auch dieses Distronic (oder wie heisst das bei Audi?) eingeschaltet. Weder konnte man es deaktivieren, noch ohne Tempomat aktivieren. Funktioniert hat es leider auch nicht wirklich gut. Während man hinter einem silbernen Fahrzeug schon aus größter Distanz fast eine Vollbremsung hingelegt hat, fuhr man einem schwarzen Fahrzeug schon fast auf die Stoßstange, bis er vernünftig reagiert hat. Kleine Fahrzeuge konnte er teilweise gar nicht erkennen auch bei manchen LKWs hat er sich schwer getan. So oder so könnte Audi das ganze System "weicher" gestalten. Ich empfand das System mehr als störend als angenehm. Sicher ist es ein Sicherheits plus, aber auch nur, wenn es alle Fahrzeuge gleich erkennt.


    Alles in allem war ich aber mehr als nur zufrieden mit dem A8 und würde ihn jeder Zeit wieder gerne fahren! Auch das KeylessGo hat es mir angetan. Insbesondere bei Regen ist es toll einfach einsteigen zu können ohne erst nach einem Schlüssel zu suchen. Auf Knopfdruck lässt sich der Wagen dann starten (wenigstens, wenn der Schlüssel in der rechten Hosentasche ist. Als er in der linken Jackentasche war, sagte das Auto: Kein Schlüssel im Fahrzeug).


    Und nun die Bilder:


    [gallery]769[/gallery] [gallery]770[/gallery] [gallery]773[/gallery] [gallery]774[/gallery] [gallery]772[/gallery] [gallery]776[/gallery]


    [gallery]775[/gallery] [gallery]771[/gallery] [gallery]768[/gallery] [gallery]767[/gallery] [gallery]766[/gallery] [gallery]765[/gallery]


    [gallery]764[/gallery] [gallery]763[/gallery]



    :203:

  • Großartiges Auto!!


    Hatte persönlich nie Sorgen mit dem ACC! Was mich bei der Audi-Version stört, dass die Feineinstellungen übers MMI gemacht werden müssen. Beim Phaeton sind alle notwendigen Knöpfe direkt am Lenkrad. (z.B. vorgegebener Abstand) Allerdings gefiel mir das Rausbeschleunigen im Audi besser, da es dosierter und sanfter wirkte. Der Phaeton hatte immer gleich auf Vollschub geschaltet inkl. Kickdown.

  • Beim Phaeton sind alle notwendigen Knöpfe direkt am Lenkrad. (z.B. vorgegebener Abstand)


    Das war beim A8 auch. Am ACC Hebel war oben drauf ein kleiner Schalter, über den man den Abstand regeln konnte. Im Display wurde dann eine Grafik gezeigt, wieviel Sicherheitsabstand man halten möchte anhand von einem Fahrzeug und einem weiteren, welches man über "__ __ __ __" nach hinten verschieben konnte...


    Wie gesagt, das Problem war eigentlich nur, dass verschiedene Fahrzeuge verschieden erkannt wurden und das Bremsverhalten variierte. Das war alles sehr ruppig...

  • CSMaverick: Strike! Hatte mal von Europcar einen A8 4.2 TDI als Upgrade von PDAR erhalten. Absolut genial, da kann ich dir nur zustimmen! Toll finde ich auch den Verbrauch. Beim Rückweg aus Trier bin ich an einem Montagnachmittag mit V/max über die Bahn gerauscht und habe trotzdem nur 9,6 Liter verbraucht. Das schaffte ein E220CDI auch. Nur hat der die Hälfte der PS, der Zylinder und des Hubraums. Bei den Felgen hätte Sixt allerdings gerne noch'n Tausender drauflegen können :-)

  • Dieser A8 ist einfach der Hammer. Meiner Meinung nach der beste Kompromiss zwischen Sportlichkeit, Design und Luxus in dieser Klasse.


    Den Wagen (4,0TDI bzw 4,2 TDI) durfte ich als "Vorführwagen" als Hotelmitarbeiter in Österreich fahren (gesponsort durch die Audi AG im Jahre 2005).
    Jede Transferfahrt zum Münchner Flughafen ein Genuss. Audi lässt die Wagen etwa alle 10Monate austauschen, also stand immer der aktuellste vor der Tür.


    Die Felgen sind ein Thema für sich, bei "unseren waren diese nur im Winter montiert, im Sommer hatte er 19- bzw-Zoll-Chromfelgen.


    Durfte zuletzt einen neuen Audi S8 fahren, auch dieser war mit diesen Gullideckel-Felgen bestückt. :117:


    Grüße Andy

  • Hattest du einen upgrade voucher oder hast du einfach durch zufall ein höheres Fahrzeug erhalten?


    Danke für den Bericht, toller Wagen!

  • Nochmal zur ACC: Abstand lässt sich über Tempomathebel einstellen. Ich fand das system gut, und hatte keine größeren problemchen. Die tempomateinstellung in 5 bzw. 10er schritten halte ich für sinnvoll. bitte wär fährt ausgerechnet 143 km/h? 1km/h tempomatregelung halte ich bei einem Abstandregelautomaten für unsinn. Die richtgeschwindigkeit kann präzise genug eingestellt werden, die Feinheiten macht dann die ACC...

  • Hi Marvin,


    jetzt muss ich mich outen. Ich stelle den Tempomat immer auf 3 km/h über Geschwindigkeitebegrenzung in der Schweiz ein. Die Tickets Made in CH sind mir zu teuer...

  • Hi Marvin,


    jetzt muss ich mich outen. Ich stelle den Tempomat immer auf 3 km/h über Geschwindigkeitebegrenzung in der Schweiz ein. Die Tickets Made in CH sind mir zu teuer...


    Geht mir genauso... Ich fahre ungern "gerade" Geschwindigkeiten. Geschwindigkeiten wie 101 oder 123 find ich hingeen richtig gut (insofern begrenzt) oder ich fahre 3 drüber. Mir hat das nicht gefallen, dass es so grob ist...

  • Geht mir genauso... Ich fahre ungern "gerade" Geschwindigkeiten. Geschwindigkeiten wie 101 oder 123 find ich hingeen richtig gut (insofern begrenzt) oder ich fahre 3 drüber. Mir hat das nicht gefallen, dass es so grob ist...


    Geht mir auch so...allerdings fahre ich in Deutschland laut Tacho immer 10 mehr als erlaubt :rolleyes:

  • Als langjähriger Schaltung-BMW-Fahrer buche ich grundsätzlich LDAR und bekomme meistens einen 530er. Vor kurzem hat mir die Firma (118d Dienstwagen) eine Woche ein größeres Auto für Kundentermine zugesprochen.


    SIXT hat mir in Rosenheim für LDAR einen Audi A8 4.2 TDi Quattro hingestellt. Erst war ich sauer, weil Audi nicht unbedingt meine Marke ist, aber diese Kiste ist der HAMMER.


    1. das Auto war VOLLausgestattet (Sport, Luftfederung, KeylessGo, CruiseControl, Solarschiebe ... nur ohne RSE - lol)
    2. der Schub von 650nM ist enorm
    3. der Verbrauch ist ein Witz
    4. der war OFFEN!!!!
    5. sieben Tage mit Tankkarte in D unterwegs


    Bei 250 kam ein "Bling"-Geräusch, der Bordcomputer zeigt "Geschwindigkeitsgrenze"; meine Reaktion war: Gaspedal durchtreten und der hat weiter gezogen! Erst hab ich an einen großzügigen Tacho gedacht, aber die Wischwaschanlage war defekt und ich hatte einen kurzen Stop beim Audihändler in Weiden. Den hab ich gefragt und der hat bei der Diagnose festgestellt, das der optimiert und offen war "das ist doch n Mietwagen?!?!? oder!?!?!?".


    Der Tacho geht bis 280, aber den gibts ja nochmal DIGITAL ;) im Display und der hat 296 km/h angezeigt. In meiner Welt bin ich also 300 gefahren.
    Jetzt bin ich echt verknallt, mein Sohn hält mich für verrückt, meine Freundin ist sich sicher und mein Kontostand sagt: es geht!


    Es ist unvernüftig, aber ich werde mir im Frühjahr 2010 einen A8 4.2 TDI quattro zulegen - natürlich gebraucht Baujahr 2007.
    Nächste Woche steht wieder eine 7 Tage LDAR Miete bei SIXT an!