Enterprise (Stuttgart Zuffenhausen), negative Erfahrung

  • T203004 also ich kann es mir so erklären, dass dadurch ja einige Kunden abspringen würden oder das System automatisch absagt, was wir ja nicht wollen. Denn wenn du z.B. eine Golf Größe buchst und das System dir 2 Stunden später automatisch absagen würde, weil in dieser Kategorie nichts verfügbar ist, wäre das ja verloren gegangenes Geld + Kunde. Im Endeffekt würde dir der RSA zum gleichen Geld vllt direkt eine Passat Größe geben --> Du hast ein Auto und Kunde ist bedient.


    EUROwoman. Jein, denn seit 2 Monaten arbeiten wir deutschlandweit mit Tablets. D.h. du kannst im Internet bei deiner Buchung all deine Daten eingeben womit die Reservierung rental ready ist und du bei deiner Ankunft nur noch kurz deinen Führerschein zeigen musst und man direkt zum Auto gehen kann. Die Bezahlung funktioniert ebenso direkt mit dem Tablet am Auto. --> Keine Wartezeit und kein Papierkram (bekommst deinen Mietvertrag direkt per Mail)

    Oder du bist Enterprise Plus Kunde - dann sind deine Daten eh schon hinterlegt.

  • Jein :)


    Die Rückgabe am Tablett passt so weit, aber die Anmietung über einen Broker läuft nicht wie von dir beschrieben. Auch nicht in den letzten 2 Monaten.


    Aber dann stimmt ja immerhin die Richtung und die anderen Buchungswege werden vielleicht auch noch auf Elektronik umgestellt.

    Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.


    Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

  • Da geh ich gerne mit, dass das schnell geht. (Wenn der Name einfach zu schreiben ist)


    Nur wenn der RSA dann aus dem Computer die Schäden des Fahrzeugs raussucht und mit nem Kuli auf den ausgedruckten Mietvertrag mit Hand einträgt... dann wirds echt etwas laaaangsam.


    Dann findet man weitere Schäden und die werden gar nicht ins System aufgenommen sondern nur mit Kuli auf dem Mietvertrag ergänzt. Also hat der nächste Mieter wieder dasselbe Problem bzgl desselben Schadens.

    Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.


    Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

  • ja gib ich dir recht. Auf dem Tablet einmal aufgenommen sind die Schäden aber die ganze Zeit auf dem Ding zu sehen. Sobald du das Auto auswählst zeigt es dir alle vorher eingetragenen Schäden an. Das ist intern auch die Vorgabe und Erwartung sehr groß damit zu arbeiten ;)

  • Das bedeutet bei Rückgabe müsste ein handschriftlich vermerkter Altschaden aufgenommen werden? Oder schon direkt, wenn man bei der Abholung auf zusätzliche Schäden hinweist?


    Ersteres birgt für mich die Gefahr, dass es als Neuschaden am Ende der Miete eingetragen wird.

    Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.


    Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

  • Die Neuschäden - z.B. das Auto kommt gerade mit einem komplett neuen Schaden zurück - werden direkt vermerkt. Wenn jetzt aber ein Schaden nach der Rückgabe übersehen wird und das Auto sogar noch einmal damit vermietet wurde, wird dieser Schaden auf die Filiale geschrieben. Hat also mit dem Kunden nichts zu tun.

  • Das Problem ist wie er schon beschreibt, dass bei uns die Buchungsanfrage usw. nicht an den Fuhrpark gekoppelt ist - was ich übrigens seit langem predige einzuführen - aber naja anderes Thema. Du kannst theoretisch selbst wenn der Hof leer ist eine Buchung vornehmen und in der Filiale erscheinen mit "Ich habe eine Reservierung". Und das kannst du eben auch über Nacht machen, womit man die Filialen morgens "überrascht". Wir sind extremst bemüht, jeden Kunden zu bedienen. Glaub mir, das werden viele Kosten in Kauf genommen um die Kunden zu bedienen, also wenn der Hof z.B. leer ist.

    Dass die Buchungsanfragen an sich nicht an die aktuelle Flotte gekoppelt sind, ist ja nichts Außergewöhnliches.


    Was ich aber echt nicht verstehe - wieso nimmt man dann nicht diese 8-16 (Je nach Tageszeit) Stunden vor dem Buchungszeitpunkt raus? Zumindest die höheren Klassen, die kleinen dürft ihr ja gerne drin lassen und ggf. upgraden.

    Dadurch würdet ihr ja nur auf die besonders problematischen Buchungen verzichten (wenn der Kunde wie ich abends bucht und morgen zur Eröffnung auch noch was Spezielles will). Und die technische "Umsetzung" wäre auch nicht der Rede wert. Und würde noch eine Telefonnummer mit angegeben werden, unter der man nachhacken kann, würde man evt. auch noch einen Teil der Kunden abfangen, die man auch tatsächlich bedienen kann.

  • mietfahrer92 : Falls du tatsächlich Filialleiter bei enterprise bist, kannst du mir sagen wie sich die Fahrzeugsituation in den oberen Klassen entwickelt hat? Ist es immer noch ein halber Suizid, sich einen A6 zu reservieren?

    Muss dann aber wirklich Stationsabhängig sein.


    Ich buche bei Enterprise immer den Premium-Kombi, sprich A6, E-Klasse o.ä. und wurde bisher immer mit Premium bedient. Einmal musste ich auf eine Limo zurückgreifen, wobei es sich hierbei eher um ein Missverständnis handelte.


    In 2017 ca. 10 mal gebucht, immer klassengerecht bedient. Und das für 90€ Fr.-Mo. inkl. aller Kilometer. Von daher für mich immer noch unschlagbar.


    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass wenn man freundlich mit den Mitarbeitern umgeht und nicht direkt die "ich hab reerviert ich will mein Auto Fresse zieht" ist man immer sehr bemüht alles ordentlich zu bedienen. Wenn nicht möglich, dann gab es für mich immer Rabatt, Gutscheine oder kostenlose Tankfüllungen.

  • Kann ja auch einfach sein, dass es sich etwas gebessert hat....


    Ausprobieren kann ich das hier in Berlin leider nicht, denn die Preise bei enterprise schlagen die der anderen Anbieter um Längen. Ein A6 kostet hier übers WE gerne mal 200 EUR, wobei ich mich frage, wer das ernsthaft bezahlt ^^


    Vielleicht hat ja der Stationsleiter ein paar Tipps, wie man zu einigermaßen konkurrenzfähigen Preisen kommt :-)

  • Also die Preise variieren je nach Filiale immer. Jede Filiale kann sehr schnell natürlich wenn die Nachfrage hoch ist die Preise hochziehen lassen. Wenn du Preise bei der einen Filiale in Berlin immer bei 200€ ist, wird der schon gut gebucht sein. Wie ist es mit den anderen Filialen in Berlin?

    Ansonsten ist diese Kategorie standardmäßig bei 110€ plus/minus 10€ in den meisten Filialen.

  • Für mich ist es auch völlig Sinnlos bei dieser Firma Kunde zu sein.


    Erstens hört man immer davon das man zum Teil nicht bedient wird, weil nix vorhanden oder kurzfristig storniert wird.


    Desweiteren soll bei uns Mittelklasse 3er BMW Kombi schon 157 Euro in Nordhessen kosten, Premium schon erst gar nicht buchbar egal wann.

  • Für meine nächste Miete bin ich bei Sixt gerade bei 370 Eur LDAR, und das ist schon verdammt teuer für 8 Tage. . Bei Enterprise zahle ich da minimal 460. Für IDMR über 300. Ich probiere da schon mehrere Stationen durch.


    Ich Frage mich ernsthaft, wer das zu diesen Preisen Bucht. Da muss es fanboys wie bei Apple geben. Oder es gibt irgendeine cdp, von der ich keine Ahnung habe.


    Ich meine, ist ja nicht so als ob ich es nicht nochmal versuchen würde, aber draufzahlen tue ich für diese Erfahrung bestimmt nicht :-)

  • Wer bucht denn schon große Klassen bei Enterprise?


    Da nimmt man maximal compact, die Zuteilung ist dann eh Überraschungsei.


    Also den Punkt würde ich mal weglassen, dass große Klassen teuer sjnd. Das ist bei Hertz bspw. ja nicht anders und die Autos sind genauso murks. Da wird genauso Ldar für Pdar verkauft.

    Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.


    Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.