SIXT FLAT Nonstop - Opel Corsa 149€

  • Das bedeutet, dass bei M&M 600 Euro als Selbstbeteiligung fällig werden. Oder habe ich da einen falschen Schluss gezogen?

    Den Schluss, den du daraus ziehen kannst ist, dass die M&M gar nichts Zahlt, weil der Mietvertrag über dem maximalen Vertragszeitraum von 30 Tagen liegt.

    Aber sonst: ja, natürlich, das hat dann aber auch nichts mehr mit dem Thread zu tun.

  • Man muss auch beachten, dass man die VK eigentlich mit einrechnen muss, da eigentlich alle KK eine zeitliche Begrenzung der Mietzeiträume haben. Bei der EW KK sind es 30 Tage, bei der Amex BMW sind es 120 Tage. Selbst die auch die ICHI/LWV zum Erstatten der SB hat doch 60 Tage, also muss schon fast die 0€ SB Variante her... Gerade da bei Sixt ja pro Schadensfall abgerechnet wird. Heißt, wenn hinterher ein Kratzer links, eine Beule rechts und ein mal Kratzer an der Ladekante gefunden werden werden die 850 € drei mal fällig.

    hast du das jemals erlebt das die Schäden separat abgerechnet wurden? Bei mir wurde das noch nie gemacht. Ich musste immer nur einmal die SB zahlen.

  • hast du das jemals erlebt das die Schäden separat abgerechnet wurden? Bei mir wurde das noch nie gemacht. Ich musste immer nur einmal die SB zahlen.

    Da kommt es auf das sog. Schadensbild an. Angenommen du fährst hinten rechts einen Poller an und ziehst schön durch, sodass Stoßstange, Kotflügel und Türe beschädigt sind, zählt dies als ein Schaden und bspw. nicht jedes Bauteil als einzelner Schaden, für den je die SB fällig wird.


    Wenn du hingegen hinten rechts einen Poller anfährst, vorne links die Felge anschrammelst und noch einen Kratzer auf die Motorhaube machst, wird es etwas schwierig zu argumentieren dass dies bei einem Unfall zustande kam. Hier wird dann pro Schaden die SB fällig.

  • hast du das jemals erlebt das die Schäden separat abgerechnet wurden? Bei mir wurde das noch nie gemacht. Ich musste immer nur einmal die SB zahlen.

    Ich hatte überhaupt bisher nur 2 Schäden an Fahrzeugen die ich verursacht hatte und zahlen musste. Ich weiß ja nicht was da bei dir war, aber koelsch hat es bereits erklärt.

    Zum Thema: Einzelabrechnung Pro Schaden, dann könnte man auch jeden Kratzer in zig Einzelemente zerlegen und "Kasse" machen :-)

    Nein, natürlich nicht! Koelsch hat es doch erklärt, da es nicht um betroffene Bauteile, oder irgendwas geht, sondern um Schadensfälle.

    Hab mit einem Vivaro eine Säule mitgenommen, da waren es Kratzer, Beule, dann noch ein "baufschlagter Reifen". Obwohl das auch hypothetisch nicht zusammenhängende Schäden gewesen sein könnten, war das Schadensbild so gelegen, dass es natürlich nur ein Schadensfall war.


    Bei Kratzern auf verschiedenen Seiten des Autos liegt der Schluss nahe, dass es verschiedene Schadensfälle waren und daher wird mehrfach abgerechnet.

    Dafür muss man ja auch angaben machen, wie der Schaden entstanden ist.


    Theoretisch ja, praktisch sind hier aber noch keine solchen Fälle der mehrfachen SB-Einbehaltung eingetreten, oder ist jemandem etwas anderes bekannt? Halte das eher für eine der üblichen Geschichten der RSAs, mit der versucht wird die 0€ SB zu verkaufen.

    Nein, das ist tatsächlich so in den AVB niedergeschrieben, kann sich jeder durchlesen. Dass man davon nichts hört, liegt wohl eher daran, dass kaum jemand der hier aktiv ist 2 Schäden in seinen Mietwagen fährt und dann noch solche, die eindeutig als nicht zusammenhängend erkennbar sind.


    Zitat

    Die Selbstbeteiligung pro Schadensfall, die der Mieter zu tragen hat, richtet sich nach den zum Zeitpunkt der Anmietung gültigen, ausliegenden Preislisten

  • Dass das so in den AVB steht ist mir klar. Mein Punkt war ja eher, dass das eben als theoretisches Risiko betrachtet werden kann. Hier gibt es so viele Fälle von Neumitgliedern die groß von "BETRUG !!!!1!" sprechen, da hätten wir das sicher mitbekommen, wenn es diese Fälle in der Realität gibt.

  • Ich finde es sehr gut, dass man sich bei Sixt Gedanken macht über die Mobilität der Zukunft. Da sind neue Angebote echt gut, wenn auch manche nur für einen sehr kleinen Kundenkreis spannend sind.


    Das Angebot ist für Menschen interessant, die für kürzere Strecken einen Wagen benötigen, aber nicht sehr viele Kilometer im jahr fahren. Da bietet sich als Ergänzung für Wochenendfahrten ein Mietwagen an. Der weitere Vorteil ist die Transparenz. Bei den 149€ alle 4 Wochen bleibt es. Keine Winterreifen, Inspektion oder ähnliches. Von daher kann es sehr interessannt sein.

    Für mich die besten Flats sind die 3 seasons und unlimeted

  • Gerade mit Sixt telefoniert wegen der fahrenden Werbung:


    Die Laufzeit beträgt maximal 1 Jahr, da noch nicht sicher ist, ob es das Produkt darüber hinaus noch gibt.

    Sollte es weitergehen und man mietet erneut, fallen wieder die 999 Euro Bereitstellung an.

    Nach 6 Monaten wird man angeschrieben und man muss das Auto tauschen.


    Ohne die 999 Euro oder bei einer Laufzeit von 36 Monaten und einmalig 999 Euro hätte ich es sofort am Telefon gebucht.

    Jetzt muss ich nochmal drüber nachdenken und ich denke, dass es eher nix wird.


    Habt ihr Ideen, wie man an ein Auto für max. 250 Euro inkl. Versicherung kommt? (Also Miete, Leasing oder innovative Konzepte)

    Anforderungen sind sehr gering:

    Ausstattung egal, Automarke egal, fahre nicht mehr als 10.000 Kilometer p.a., Werbung auf Fahrzeug egal, wenn möglich kurzfristige Verfügbarkeit des Fahrzeugs


    Ich bin gespannt :-)