Vergleich Kundenbindungsprogramme +Erfahrungen

  • Da ich noch keinen Therad zum Thema gefunden habe, erstelle ich einen.


    Übersicht über die einzelnen Kundenbindungsprogramme und eure Erfahrungen mit eben diesen.


    SiXT: Platium nach 20 Mieten innerhalb eines Jahres. 15% Rabatt und ein Upgrade nach Verfügbarkeit. (Gold und Dimond fallen raus, da sie keinen wirklichen Vorteil bieten oder der Status wilkürlich verteilt wird)

    https://www.sixt.de/mietservic…ntrag-sixt-platinum-card/


    Europcar: Min. 10 Mieten innerhalb von 2 Jahren. 3 Aufstiegsstufen. Wertgutscheine, kostenloses Wochenende(n) und kostenloser Zusatzfahrer.

    https://www.europcar.de/privilege-loyalitaetsprogramm


    Enterprise: Min.6 Mieten innerhalb eines Jahres. 3 Aufstiegstufen. Bis zu 4 Upgrades. Bonuspunkte für kostenlose Miettage

    https://www.enterprise.de/de/treueprogramm.html


    Avis. Min. 5 Mieten und 1000€ Umsatz in einem Jahr. 2 Aufstiegsstufen. Upgrade und kostenloser Zusatzfahrer, Gutschein.

    https://www.avis.de/mein-avis/avis-preferred-treueprogramm


    Hertz: Punkte sammeln für kostenfreie Miete

    https://www.hertz.de/rentacar/…argetPage=EU_GPR_FAQs.jsp


    Erfahrungen: Ich habe den Platiumeiskratzer und die Upgrades habe ich, wenn es möglich war auch bekommen. Da ich meistens CCCC buche, bringt mir der Status selten etwas und weitere Mieten haben keinen Einfluss auf den Status


    Ich plane daher ein Teil meiner Zweckmieten, benötigt werden 4 Räder, Dach und Motor, zu Europcar zu verschieben. Durch den kostenlosen Zusatzfahrer und die Kostenfreien WE-Mieten wird Europcar interessant.


    Was sind eure Erfahrungen?

  • Die Gutscheine funktionieren bei Europcar, manchmal erst auf Nachfrage aber wenn irgendwann die Mail entsprechend bearbeitet ist, bekommst du diese auch und kannst sie problemlos einsetzen.


    Zusatzfahrer wird oftmals versucht unter den Tisch fallen zu lassen. Ob dies schlicht Unwissenheit ist oder versucht wird trotz kostenlosem Zusatzfahrer Geld zu verdienen will ich jetzt hier nicht beurteilen. Nach kurzer Diskussion wurde er mir bei mir immer eingetragen.


    Upgrade nach Verfügbarkeit bzw. sogar Doppelupgrade vergiss es. Habe ich in den knapp 3 Jahren dort nie bekommen, wenn dann nur weil wirklich nichts anderes verfügbar war und das waren dann so tolle "Upgrades" wie Nissan Qashqai für gebuchtes Compact Elite<X

  • Vom Gesamtkonzept her halte ich das Europcarprogramm für das attraktivste. Die Upgrades sind bei allen Vermietern reine Show, jedenfalls in Deutschland. Upgrades bekommt man durch guten Kontakt zur Station, nicht aber wegen des Status.


    Daher sind der kostenlose Zusatzfahrer, die Gutscheine und nicht zu vergessen die kostenlosen Wochenenden bei Europcar schon sehr nett.


    Theoretisch klingt Avis ja eigentlich auch ganz nett, nur ist bei den größeren Fahrzeugen die Flotte nicht wirklich interessant.

  • Sixt als DIA:


    - durchweg immer garantiertes Mindestupgrade oder Preisanpassung bei gewünschtem kleineren Auto (für mich) gute bis sehr gute Upsellpreise


    - Sehr guter Kundenservice

    - freundliches Personal am Counter was immer für einen kleinen Smalltalk zu haben ist

    - Anmietung immer entspannt(für mich)


    EC als Privilege Elite VIP:


    - Upgrades werden konsequent verweigert(Ausnahmen sind irgendwelche Ausflotter die vom Hof sollen), mit den fadenscheinigsten Aussagen.


    - Upsells teils utopisch und nerviges Verkaufsgequatsche.


    - Oft unfreundliches Personal am Counter

    - Zusatzfahrer trotz Status in mind. 80% der Fälle berechnet

    - Kundenservice quasi nicht vorhanden

    - Als Mobilitätsdienstleister sehr sehr günstig

    - undurchsichtiges Schadenmanagment(Schäden werden erst Monate später berechnet usw.)

    - attraktive Gutscheine



    Erfahrungen basieren auf Anmietungen an allen deutschen Großflughäfen(Großteil HAM, FRA und MUC) und Bahnhofsstationen

  • Also ich finde die kostenlosen Wochenenden bei Europcar toll, habe auch schon 730 D mit Up dort erhalten ! Ich bekomme bei normalen Buchungen durch höchste Stufe VIP teilweise 3 bis 4 Klassen höhere Fahrzeuge. Zuletzt

    JWar (Passat o Ä.) gebucht A6 LWAR kostenlos erhalten. So kurz zuvor SFAR (Tiguan o.Ä) gebucht und VOLVO XC90 T5 aus LFBR kostenlos erhalten.

    Bei den kostenlosen Wochenende kannst Du gegen geringes UP mit allem Verfügbarem losfahren.

  • Ich bin mir nicht sicher, dass das unbedingt mit Elite VIP zu tun hat. Das halte ich eher für eine Frage der Verfügbarkeit. Ich hab Anfang des Jahres auch mit Privilege Club schon LFBR für SFAR mitgenommen.

    Das weiss ich auch nicht, habe auch letztens SFAR für SFAR erhalten Seat Tarraco. Über Sixt kann ich wenig beitragen, aber Europcar ist mit den kostenlosen Wochenende vor allem zu Beginn eher zu empfehlen , natürlich nur wenn eine Station in der Nähe , sonst eher nicht.:P

  • Das würde ich so teilen und das meinte ich auch damit, dass das Europcar Programm für mich wertlos ist. Zusatzfahrer brauche ich nicht,

    Mehr gibts quasi gar nicht.

    Gutscheine gibts sowieso,

    Und das kostenlose Wochenende hat einen Gegenwert von ca 40€ für eine Klasse, die ich nicht fahren will.

    Klar, wenn man den Zusatzfahrer nicht benötigt, dann ist es nicht mehr so attraktiv. Gegenwert 40 Euro für das kostenlose WE würde ich so jetzt nicht unterschreiben, da ja schon CCMR ausgegeben wird und außerdem mit unlimitierten Kilometern. D.h. den tatsächlichen Gegenwert würde ich schon etwas höher ansetzen, auch wenn man das unter Umständen auch für 40 Euro schaffen könnte. Dazu kommt, dass man wie schon podexe schrieb das gut für relativ günstige Upsales nutzen kann wobei die unlimitierten Kilometer erhalten bleiben.


    Nichtsdestotrotz sollte man beim Vergleich mit Sixt beachten, dass die Diamondstatus für die meisten Mieter nicht so leicht zu erreichen ist. Die Erreichbarkeit aller Status bei Europcar ist transparent und selbst Elite VIP ist für jemanden mit 20+ Fahrzeugen im Jahr durchaus zu erreichen. Da kriegt man bei Sixt gerade mal den völlig wertlosen Platinumstatus. Darüber hinaus sind die Privilegegutscheine i.d.R. an weniger Bedingungen geknüpft als die frei verfügbaren und auch attraktiver als bei Sixt. Da kriege ich zum Geburtstag einen völlig wertlosen Link, bei dem ich als Shareholder keine besseren Konditionen erreiche, bei Europcar einen recht flexibel einsetzbaren 20 Euro Gutschein.


    Das Sixt Kundenprogramm ist aus meiner Sicht völlig wertlos, da bis auf bei Diamond nichts von Gegenwert heraus kommt. Und dieser Status ist relativ schwer zu erreichen.

  • Das Sixt Kundenprogramm ist aus meiner Sicht völlig wertlos, da bis auf bei Diamond nichts von Gegenwert heraus kommt. Und dieser Status ist relativ schwer zu erreichen.

    aktuell für Privatkunden ohne Umwege nicht zu erreichen. Und das ist seitens Sixt gewollt.


    Du kannst schon schreiben wie es ist. Wenn man kein Businesskasper mit 300 Reisetagen ist, wird das aktuell einfach nichts. Und selbst der kriegt das dann nur über seinen HON oder sonstigen Status.


    Da ist das Europcar-System auf jeden Fall transparenter, und mit dem 2-Jahreszyklus auch deutlich entspannter für den Privatmieter.


    Und das Hertz-System ist auch recht erträglich, zwei Escalade-Mieten haben für ausreichend Punkte gesorgt, dass ich I*** für ein Wochenende für lau fahren könnte - dank irgendwelcher Punkte Promo-Aktionen.


    Selbst bei Avis habe ich nach drei Mieten, ohne Statusaufstieg einen UV und 15€-Gutschein bekommen, die sogar Apple-Wallet und damit offline fähig sind.



    Man muss also einfach sagen: das Sixt-System ist nicht das Beste. Dafür haben die anderen Vermietung anderswo ihre Nachteile, die die besseren Kundenbindungsprogramme leider nicht kompensieren können.

  • ich meinte das so, dass man bei Europcar auch andere Gutscheine nehmen kann und damit das gleiche erreicht wie mit dem 20€ nach der 10. Miete (oder wie auch immer das geregelt ist). deshalb ist das für mich nicht wirklich ein Mehrwert :)


    das Sixt System ist übrigens genauso transparent :) den höchsten Status gibts halt nicht. :)

    wenn man es mit Sixt ohne DIA vergleicht hat sicherlich Hertz das beste Programm (solange man auf den Zusatzfahrer nicht angewiesen ist). da gibts wirklich massive upgrades, was podexe über Europcar schreibt ist einfach Blödsinn, da sind wir uns wohl einig.

  • das mit dem Zweitfahrer hatte ich neulich auch als Neuerung bei Hertz gelesen und wollte gerade nachsehen, ob ich das richtig in Erinnerung habe.


    um so besser, dann würde ich das Hertz System an Flughäfen klar priorisieren, allerdings natürlich nur, wenn man nicht unbedingt etwas deutlich größeres als Mondeo/SMax fahren will. denn dann ist die Flotte wieder zu dünn, auch wenn da häufig vieles möglich gemacht wird.

  • Europcar : 1.kostenlose WE Opel Astra - scheisse/ 2 ,kostenlose WE nagelneuer BMW 1er 118i mit M-Paket Kilometerstand 10./3. kostenlose WE 730 D mit up.


    Es werden Up angeboten vom Stationsinhaber DCAR gebucht . Wir haben da was für sie : BMW X6 40D

    für 20 Euro pro Tag. Habe Ihn dann mitgenommen, obwohl ich gearbeitet habe, dehalb nur gut 500 KM gefahren habe. Für DCAR erhalte ich in der Regel LWAR A6 45/50TDI oder 530 D oder auch LFBR (Volvo XC90 T5) , ohne up ! Auch der X3 30 D für DCAR mitgenommenfür 5 Euro up pro Tag.


    Es gab ein 4.kostenloses WE, und das nächste kostenlose Wochenende habe ich auf Nachfrage vor etwa 3 Wochen erhalten aber werde es erst in paar Monaten verbraten.

    So,genug Blödsinn über Europcar berichtet.

  • Etwas ausführliche Antwort.


    Ich habe dieses Jahr knapp 35 Mieten in Deutschland und ca. 5 Mieten im Ausland als Urlaubsmieten. Die Mieten in Deutschland sind fast alle am WE mit unterschiedlichen Anforderungen an Fahrzeug und Kilometeranzahl. In 50% der Fälle brauche ich ein Fahrzeug, dass mich sparsam nach Hause bringt. Ich miete bei Sixt aktuell fast nur CCCC und erkenne da keinen Unterschied zwischen den Stati, egal ob keinen, Gold oder Platin. Ohne Status habe ich bei CCCC schon mal eine E-Klasse bekommen und mit Platin einen Ford Fiesta.


    Die zwei Upgrades habe ich an Flughäfen erhalten, aber jeweils waren nur sehr kleine Klassen gebucht.


    Für mich persönlich scheint Europcar das interesanntere Programm zu haben. Europcar ist an den Flughäfen teilweise günstiger, als Sixt und ich würde gerne die reinen Zweckmieten überführen. Bei 13 Mieten in einem Jahr würde ich knapp 10% durch das Programm sparen und langfristig wäre der kostenlose Zusatzfahrer sehr interessant, da es doch Mieten gibt, bei denen es schön wäre, sich abwechseln zu können.