Reifen, Öl, Teile und Wartung: Das gönnt Ihr Euren Privatwagen

  • Okay, kommt natürlich auf den Reifen, die Fahrweise und die Laufleistung an. Bin damals mit den N nicht unbedingt viel defensiv unterwegs gewesen (zumindest beim ersten Satz SR), aber ich vermute, dass man mit den P Zero grundsätzlich nicht über 4 Jahre kommt. Hatte es aber auch schon, dass ich einen Satz vom Vorbesitzer entsorgen musste, weil die Pneu zu lange rumgelegen sind. Und Pneu, die älter als 6 Jahre sind, kommen mir nicht mehr auf ein KFZ

    Einmal editiert, zuletzt von cram ()

  • Gerade die Sommerräder auf dem Yaris montiert. Vor ein paar Monaten ist ja die Reifendruckanzeige ausgestiegen, kam den restlichen Winter auch nicht zurück. Heute also wieder der gleiche Nervkram, diesmal mit den OEM-Sensoren. 1. Versuch nach 10 Minuten Fahrt wegen Fehlermeldung “Fehlfunktion, Händler kontaktieren” abgebrochen. 2. Versuch war dann nach 30 Minuten Überlandfahrt erfolgreich.

  • Habe auf meinen 520d xdrive auch wieder die Sommerschuhe aufgezogen (GY F1 Asy5, sehr zufrieden). Die Winterreifen (Conti TS860 glaube ich) sind jetzt 8 Jahre, noch 5mm Profil, aber hinten links schaut die Karkasse auf der Lauffläche durch. Ups.. noch paar Stunden vorher mit Spitze 200 die Familie durchs Land gefahren.. Hatte sowieso vor die Teile abzulösen und auf non-RFT zu gehen. Warte auf ein gutes Angebot beim lokalen Reifendealer.

    Einmal editiert, zuletzt von turbienchen ()

  • Heute hatte ich eigentlich den Termin für die neuen Reifen beim Honda. Vielleicht starte ich auch einen neuen Thread “Twingo kauft Sachen - Servicewüste Deutschland”

    Die Bestellung lief über Euromaster mit Corporate Benefits, auf der Seite konnte ich dann unter Anderem einen Bosch Service hier in der Nähe auswählen. Bei Bestellung am 3.4. wurde mir der 8.4. als frühestmöglicher Termin angeboten, also habe ich den 10.4. genommen.


    Also mit Kind und Kegel zur Werkstatt gefahren, weil ich in der Wartezeit einen Einkauf machen wollte. Bei der Werkstatt angekommen gab es dann lange Gesichter auf beiden Seiten des Tresens: Kein Termin/Auftrag im System, keine Reifen im Lager, der Auftrag wurde von Euromaster einfach nicht übermittelt und die Reifen nicht geliefert.

    Der Chef wurde hinzu geholt, der sich mehrfach entschuldigte, Reifen kann er sich aber auch nicht aus den Rippen schneiden, verstehe ich natürlich. Also hat er jetzt die Reifen erneut bestellt, einen neuen Termin in 14 Tagen eingetragen und er guckt jetzt, dass er das Geld von Euromaster bekommt, gezahlt habe ich nämlich schon vorab.


    Mal sehen, ob das jetzt so klappt, ich werde auf jeden Fall noch mal versuchen, nachträglich einen Rabatt oder Gutschein von Euromaster zu bekommen für den Mist. Immerhin waren beim Bosch Service alle Mitarbeiter freundlich und bemüht, davon abgesehen könnte ich allerdings schon wieder im Strahl kotzen

  • Bin ich froh, dass ich noch Winterreifen drauf habe…gestern über den Feldberg hat es doch tatsächlich mit schneien angefangen…


    Aber am Wochenende gab es eine Komplettreinigung per Hand und eine neue Versiegelung.
    War relativ sinnlos, da er jetzt wieder dreckig ist nach 7h Autobahn, Pollen und Schnee…


    Aber so schön sauber sah er schon lange nicht mehr aus!IMG_9216.jpeg

    Einmal editiert, zuletzt von Freyraphy ()

  • Doppelpost, sorry. Der GR Yaris ging gestern zur Inspektion, erfreulicherweise gibt es diesmal nichts negatives zu berichten. Ich wurde zwar wieder vom selben Mitarbeiter wie immer bedient, er war diesmal aber freundlich, wusste sofort Bescheid, was ich wollte und dass ich einen Ersatzwagen bekomme. Der Wagen war dann auch schon nach 4 Stunden fertig statt nach den angekündigten 8, das passt also auch. Und das Serviceheft wurde diesmal ohne weitere Aufforderung ausgefüllt. Ist jetzt natürlich die Frage, ob das bei den letzten Terminen einfach immer blöd gelaufen ist oder ob ich diesmal einfach Glück hatte oder ob bei mir der Vermerk "nerviger Kunde, Achtung" hinterlegt wurde ^^


    Mit Ersatzwagen kostete diese Inspektion übrigens ca. 485€ :wacko: Bin noch auf der Suche nach dem Goldbarren, den sie irgendwo im Auto versteckt haben

  • Joa ist eben die Frage, was da runter alles fiel.


    Ich hatte gestern den Termin für Wartung und HU/AU. Letzere kosten 189 Euro.

    Die Wartung wurde über BMW Service Inclusive abgerechnet. Sie beinhaltete Ölwechsel, Luftfilter, Kraftstofffilter, Mikrofilter und "Fahrzeug-Check". Ich nehme an, dass man da nicht unter 700-800 Euro bei rausgekommen wäre. AGR wurde auch nochmal geprüft, aber leider sieht man bei der Abrechnung nicht die genaue Kostenaufstellung um zu überprüfen, ob es sich lohnt.

    3 Mal editiert, zuletzt von ChevyTahoe ()

  • Ölwechsel und Filterwechsel und was man bei einer Inspektion sonst noch so macht, gucken ob das Auto noch da ist und die Hupe funktioniert halt. Sicher ist da preislich noch Luft nach oben aber in 6 Monaten muss ich ja schon wieder hin für die Gaga-Wartung bei der jemand für 65€ guckt ob die Fußmatte fest ist. Würde man das zusammenfassen läge ich auch schon bei 550€ und da hat noch niemand die Bremsflüssigkeit oder das Diff-Öl gewechselt und solche Späße die einen bei dem Auto noch erwarten