Audi A6 3.0 TDI Avant Quattro | Sixt Göttingen

  • Audi A6 3.0 TDI Avant von Sixt
    Vermieter: :203:
    Mietdauer: Fr. 12:00 bis Mo 09:00
    Anmietstation: Göttingen
    Erhaltenes Fahrzeug: Audi A6 Avant 3.0TDI Quattro
    KM-Stand bei Abholung: ca. 7500
    Gefahrene km: 946
    Kategorie gebucht / erhalten: LDAR / LWAR
    Bereifung: 255er Pirelli auf 19"
    Durchschnittsverbrauch: 10,6l/100km (laut Tankbeleg)
    Tarif: Lufthansa M&M Senator


    Tja - das war sie also, meine erste LDAR Miete.
    Der A6 ist in dieser Ausführung einfach ein wunderschönes Fahrzeug, das seine immensen Abmaße geschickt zu kaschieren weiß. Die Lichtmimik des Facelifts, die großen Räder, die dezente Tieferlegung durch das S-Line Fahrwerk und die abgedunkelten Scheiben hinten machen diesen A6 zum eleganten und überhaupt nicht prolligen Reisewagen.


    Die Ausstattung
    S-Line Interieurpaket mit schwarzem Dachhimmel, Ledergestühl mit S-Line-Prägung, Schiebedach, Anhängerkupplung, das große MMI mit DVD-Laufwerk und CD-Wechsler und Kartenslots, Lichtpaket, Xenon Plus, PDC hinten, elektrisch anklappbare Außenspiegel, abgedunkelte Scheiben hinten, Sitzheizung vorn, Komfortklimaautomatik plus, GRA, 3 Speichen MFL mit Schaltwippen usw usf.


    Mit dem Konfigurator errechneter Neupreis: ca. 68000€


    Die Bedienung
    Aufgrund der Scheibentönung habe ich den automatisch abblendenen Innenspiegel nicht vermisst. Schwerer wiegt da das fehlende PDC an der Front. Auch das Rückwärtige ist extrem vorsichtig. So erntet man schon bei mehr als 50cm Abstand zum Objekt den Dauerton.


    Das MMI funktioniert wie gewohnt gut - wenn man sich an die zum I-Drive gegensätzliche Drehlogik gewöhnt hat. Als großer Fahrer muss man den Arm allerdings zu stark nach hinten verrenken und anwinkeln, um komfortabel an die Tasten im Umfeld des Drehwähldrückschalters zu gelangen.
    Der Empfangsteil des Radios ist trenn- und empfangsstark. Im Tunnel Ortskern Britz hört man durchgängig Musik, auch wenn es im mittleren Bereich zu leichten Aussetzern kommt.
    Die Anlage klingt insgesamt auch sehr ausgewogen - vor allem in der DSP Einstellung "Fahrer" mit zurückhaltend eingestelltem Bass. Dieser ist zwar recht wuchtig, aber reicht nicht sehr tief. Dafür ist der Ober- und Kickbassbereich sehr kompetent. Den Hochtönern fehlt es manchmal ein wenig an Brillianz und Detailreichtum - sie spielen aber trotzdem freudig auf und harmonieren gut mit dem Mitteltöner.


    Fahrwerk/Motor/Getriebe


    Gleich vorweg: Im Gegensatz zum A4 und A3 gefällt mir das S-Line Fahrwerk im A6 sehr gut. Autobahnkurven mit 260 gehen souverän und ohne Drama von der Hand, ohne dass das Fahrzeug bei Querrillen oder Fugen holpert oder übermäßig nickt. Lediglich ein leichtes Poltern ist bei langsamer Fahrt von der Vorderachse zu vernehmen und manchmal auch im Fußraum zu spüren.


    Auch die Bremsanlage weiß mit ihrem harten Durckpunkt und dem kurzen Pedalweg zu gefallen. Audi hat hier glücklicherweise auf die so häufig anzutreffende Praxis des "overboosting" verzichtet, was zwar die Bedienkräfte erhöht, aber Dosier- und Berechenbarkeit deutlich steigert.


    Der Allradantrieb ist bei Nässe natürlich unschlagbar. Selbst mit torque-braking entlockt man dem Fahrzeug bei Nässe keinen Schlupf. Das Bevormundungslämpchen blinkt dabei auch nur selten und dann zaghaft.


    Das Getriebe gibt sich unauffällig. Schade finde ich, dass man den 6. Gang erst ab 80 km/h einlegen kann, auch wenn es drehzahl- und drehmomenttechnisch vllt. schon ein wenig früher ginge.


    Der Motor ist eigentlich in allen Lagen mit genug Kraft ausgestattet. Das Metier der Fahrzeug/Motor/Getriebe-Kombination ist der Geschwindigkeitsbereich von 0-160km/h. Gerade im höheren Geschwindigkeitsbereich kommt mir das Auto allerdings unangemessen "langsam" vor. Man hat bisweilen Mühe sich gegen e46 330d oder sogar manche e90 320d durchzusetzen.


    Fazit
    Ein tolles Auto, das ich jederzeit wieder nehmen würde. Reisekomfort, Optik und Fahrgefühl sind erstklassig.


    Hier noch einige Bilder:


    [gallery]5054[/gallery] [gallery]5058[/gallery] [gallery]5059[/gallery] [gallery]5060[/gallery]

  • Nette Bilder, allerdings glaube ich kaum das der 3.0 TDI im A6 bis 260 km/h geht, aber das Audi Tacho "geht" ja bekanntlich ziemlich großzügig, hast Du mal mit einem mobilem Navi (GPS) gemessen?

  • Ich kann mich, mangels Messung, nur auf Die Tachowerte beziehen. Und selbst der "alte" 3 Liter TDI ging laut Tacho 265 - wenn man nur genug Geduld hatte.


    Eingetragen war "mein" Modell mit einer Vmax von 245, welche wohl tatsächlich erreicht wurde, wenn 260 aufm Tacho stehen :117:

  • Vielen Dank für den ausführlichen Bericht über den A6!!


    wäre ich echt gerne mitgefahren um dir dann beim Bericht zu helfen..........