Hertz und Winterreifen | 90 EUR am WochenENDE!

  • Servus @ all,


    normalerweise äußer ich mich ja sehr ungern negativ über die Firma, die sich bisher so gut um meine Mobilität gekümmert hat. Jetzt ist es aber vorbei.


    Nachdem mich zunächst ein RSA über die Fuel Price Option belogen ähhh ich ihn nicht richtig verstanden hatte, wollte ich nun während der Miete mit LH-CDP
    die horrenden WR-Preise von 45€ auf die in den Mietbedingungen ausgeschrieben 23,8€ am Wochenende ändern lassen.


    Dazu eine kleine Vorbemerkung. Wir haben ja im Forum schon festgestellt, dass die LH-Wochenendrate aus irgendeinem Grund im System als Wochentarif deklariert ist, der lustigerweise nur von Freitag 9Uhr bis Montag 9Uhr gilt, also eine Woche von 3 Tagen hat. Dies ist auch der Grund warum man bei der Deutschlandcard mit Punkte wie für eine Wohe / 5Tage+ erhalten konnte und Winterreifen grundsätzlich auch zum Wochen-Betrag von 45€ berechnet werden. Da aber in den Hertz-eigenen Mietbedingungen für WochenENDen (einzige Beschränkung 2-4 Tage) Winterreifen nur 23,8€ kosten dürfen, haben hier schon einige wie ich den Preis durch die Station manuell anpassen lassen.


    [gallery]11740[/gallery]


    Dies aber konnte / wollte die Station an der Pragstrasse nach zwei Gesprächen nicht und so versuchte ich mein Glück mit der Rechnungshotline.


    Dort habe ich dann mein Leid über den Lufthansa-Winterreifen-Betrag geklagt. Wurde aber durch die nette Dame immer wieder im Kreis herumgeführt.


    Einmal hieß es, die WR-Preise seien von der CDP abhängig und da diese fälschlicherweise als Woche im System hinterlegt sei, müßte ich halt WR für eine Woche zahlen. Auf meine Frage, ob ich dann unter Berufung auf sie den Wagen auch tatsächlich eine Woche behalten dürfte, oder das Auto nach 3 Tagen und die Reifen nach 7 Tagen zurückgeben dürfe, kam der nächste Versuch.


    Es seien gar keine WR-Preise mit der CDP verknüpft, also gelten Standardpreise und die seien so auch richtig. Meinen Hinweis auf die Hertz-Mietbedingungen konnte sie auch unter meiner Anleitung über die Homepage nicht nachvollziehen. hat es wohl auch nicht versucht. Dabei sind die unter Preisabfrage - Mietbedingen gut zu finden.


    Nach 15 Minuten wurde ich dann auf die Homepage verwiesen, wo ich dann doch bitte per FAQs und "Fragen sie uns" eine Kopie ihrer eigenen Mietbedingungen! einschicken sollte und man würde sich der Sache annehmen. Gesagt getan nur leider ist zwar die Hertz-Seite samt Kundenlogin zu erreichen, nur wenn man seine nachricht mit Anhang abschicken will tut sich nichts mehr, da der Server überlastet ist. Mal schauen was sich da noch tut.


    Aber jetzt kommt der eigentliche Hammer:


    Während des Gesprächs versuchte die Dame meine Angaben per Engabe in die Buchungsmaske nachzuvollziehen und sagte etwas, das ich nicht zuordnen konnte. So sollten ihrer Meinung nach WR jetzt 75€ kosten. Nachdem ich mich wieder an den Rechner gesetzt hatte, habe ich eine neue Buchung versucht und siehe da, sie hatte recht!


    Hertz verlangt ab sofort bei einer LH-WochenEND-Buchung 75,66€ netto also 90,04€ brutto!


    [gallery]11741[/gallery]


    Das heißt man zahlt nicht nur mehr als lt. Mietbedingungen für das Wochenende vorgesehen ist, nein es ist auch mehr als der maximale Betrag für WOCHEN-Mieten und nur 9,95€ unter der maximalen WR-Gebühr für einen ganzen Monat.


    Meine Mail an den Kundenservice ist noch nicht raus aber vielleicht ist ja der Service im Laufe des Tages wieder online.


    Haben wir nicht hier ein paar PCs, die genug Gewicht haben um das ändern zu lassen? Oder vielleicht auch ein "Insider 8) ", der Änderungen anstossen könnte?


    Gruß

  • Das sieht bei mir genauso aus (LC-CC, das normale Wochenende ) :


    Letzte Woche (12-15. Feb) : Winterreifen 37,82 EUR
    Diese Woche (19-22.Feb) : Winterreifen 75,66 EUR


    Sehr komische Geschichte ...
    Ich tausche/tauschte bei beiden Mieten aber Upgrade Gutscheine gegen die WR Option, deshalb ist es mir schnuppe und die nächste Buchung wird erst in der eisfreien Zeit sein.
    Ruf doch mal deine Station an und handel irgendwas aus .... 25 EUR fürs WE oder so.


    Mfg,
    Pepe

  • Btw. die RSAs an den Stationen scheinen auch nicht über die eigenen Tarife aufgeklärt zu werden.


    Letztes Wochenende habe ich eine Voucher-Miete + WR abgeholt. D.h. der Grundpreis war mit dem voucher abgegolten und zusätzlich wurden nur die WR berechnet. Da ja nirgends andere Informationen zu finden waren, habe ich mich auf den WE-Preis lt. der allgemeinen Vermietbedingungen auf der HP berufen => 23,80. Lt. Hotline sollten die WR auch nur so viel kosten.


    Bei Abholung war natürlich alles anders, zack ... 45 EUR !! Von einem WE-Preis wussten die RSAs scheinbar nix.
    Nach einigem Hin- und Herdiskutieren hat sich die Station drauf eingelassen und den Preis manuell auf 23,80 EUR zu ändern.


    Falls dieser Preis noch auf der Homepage steht würde ich an Eurer stelle folgendes machen:
    Online ohne WR buchen und dann nachträglich per Hotline hinzubuchen. Zugleich die Vermietbedingungen bei der Online-Buchung ausdrucken. Denn DIE sind Vertragsbestandteil.

  • Habe gerade eine Mail an den Kundenservice rausgeschickt. Mal schauen, wie man reagiert und ob es wieder eine Goolgle-Translate-Abwiegelungsmail gibt. Ich holte euch auf dem laufenden :-)



    "Sehr geehrte Damen und Herren,


    ich habe eine Bitte hinsichtlich der obigen Rechnung bzw. der Verbuchung der Winterreifen. Nach einem längeren Gespräch mit der Hotline, wurde ich für dieses Thema auf diesen Kontaktweg verwiesen.


    Das Problem besteht in der Berechnung der Winterreifen bei WochenENDmieten mit der vorliegenden Lufthansa-CDP. Der genutzte Tarif bietet einen stark vergünstigten WochenENDtarif, der von Freitag 9Uhr bis Montag 9UHr zu buchen ist. Dies gilt ebenfalls für alle Zeiträume dazwischen. Es werden also auch von Freitag 12Uhr bis Montag 9Uhr für Gruppe I nur 76,51€ Brutto berechnet.


    Dies geschieht sowohl lang-, wie auch kurzfristig und ist nicht auslastungsabhängig. Dies ist auch aus den Probebuchungen für Februar und März ersichtlich (Anhang S.3/4)


    Es scheint aber insofern ein Problem zu geben, dass bei Buchung eines WochenENDes in der Reservierung wie auch in obiger Rechnung immer Woche als Zeitraum ausgewiesen wird, obwohl es sich nach Zeitraum, Preis und lt. Lufthansa-HP eindeutig um einen WochenENDE handelt. (Anhang S.1)


    Daran scheint sich dann auch die Berechnung der Winterreifen zu orientieren. Denn zumindest in den letzten 8 Monaten wurden diese wie oben beschrieben immer zum Wochenpreis = 45€ statt zum WochenENDpreis mit 23,8€ berechnet. (Anhang S.2)


    Es scheint alles danach auszusehen, dass hier der WochenENDtarif im System fälschlicherweise als Woche hinterlegt ist und deshalb die Winterreifen wesentlich teurer werden.


    Die Hertz-eigenen Mietbedingungen auf Ihrer Homepage (https://www.hertz.de/rentacar/…tionsView.jsp?KEYWORD=SNO) sehen auch ganz allgemein am Wochenende, 2-4 Tage, einen Preis von 23,8€ vor. (Anhang S.2)


    Zusätzlich scheint es in den letzten Wochen noch eine Preisanpassung gegeben zu haben. Denn bei dem Versuch neue Mieten für Februar/März/April einzugeben, mußte ich feststellen dass Winterreifen nun 90,04€ Brutto kosten sollen. (Anhang Seite 3/4). Dies kann im Vergleich zu Wettbewerbern als auch ihren eigenen Mietbedingungen nur ein Fehler der IT sein. Denn nun würden bei einem WochenENDE die Kosten für Winterreifen beinahe die einer Monatsmiete erreichen. Dies kann und sollte nicht im Interesse ihres Unternehmens liegen.


    Deshalb bitte ich sie meine Rechnung entsprechend anzupassen und wenn möglich in der IT eine korrekte Unterscheidung zwischen WochenENDE und Woche für diesee CDP zu hinterlegen.


    Einige Ihrer besten Kunden aus dem Mietwagentalk.de werden es Ihnen danken.


    Mit freundlichen Grüßen


    Adoli"


    Werde auch noch bei meiner Stammstation vorbeigehen und sie bitten, dass sie das auch mal weitergeben, dass hier ein Fehler im System vorliegt. Vielleicht läßt sich Hertz ja dann darauf ein.


    Gruß

  • wow, Respekt für die ausführliche Darstellung. Hoffe nur sie verstehen was Du von ihnen willst ;)


    Aber keine Hoffnung, Antwort wird es ohnehin erst in ein paar Wochen geben, denk an die "aktuell langen Bearbeitungszeiten"...



    Ich habe jetzt erstmal via ADAC gebucht, da kosten WR nur 15€ übers WE. Klar, kleinere Klasse, aber dafür sicherer als ein 3er auf SR

  • Das ist ein Fehler, 100%. Genauso wie es schon die 45€ am Wochenende waren.


    Nur ist dieser Fehler so offensichtlich, dass sich jetzt auch mal jemand berufen fühlen könnte, tatsächlich etwas zu ändern.
    Hatte zumindest bisher das Gefühl, dass man BEschwerden bei Winterreifen entweder auf die Dummheit des Kunden Tarife zu verstehen oder den Unwillen überhaupt für WR zu zahlen geschoben hat.


    Bleibt es aber bei den Preisen , also FDAR mit WR für 166€, werden sich Europcar und Konsorten über neue Kunden freuen.
    Bei EC bekomme ich für ca. 150€ sogar PDAR mit One-Way-Gebühr und WR für ein Wochenende. Wer geht dann noch freiwillig zu Hertz?


    Gruß

  • Dies aber konnte / wollte die Station an der Pragstrasse nach zwei Gesprächen nicht ...


    Danke für die Vorwarnung bzgl. Hertz´+ LH CDP + Winterreifen. Ich hatte vorgehabt in der Pragstrasse zu buchen und die Resi anpassen zu lassen aber nun weiß ich das ich mir das dort sparen kann... ;)

  • Danke für die Vorwarnung bzgl. Hertz´+ LH CDP + Winterreifen. Ich hatte vorgehabt in der Pragstrasse zu buchen und die Resi anpassen zu lassen aber nun weiß ich das ich mir das dort sparen kann... ;)


    Ganz so hart ist es nicht... Hatte mich am Montagmorgen per Telefon gemeldet und hatte um Änderung gebeten. Das wollte/konnte man nicht.


    Weiß aber nicht wie es gewesen wäre, hätte ich das ganze bei Fahrtantritt angesprochen. Hatte nur extrem wenig Zeit und wollte schnell zu meiner Freundin.


    Vielleicht machen sie es ja, wenn man den Ausdruck der Mietbedingungen vor Fahrtantritt vorlegt und das ganze gleich regelt.


    Nur laß Dir nicht die Fuel Price Option aufquatschen: Mir wurde erklärt ich würde zum einen einen günstigeren Spritpreis und dann noch ein paar Liter weniger vom Tank zahlen. So nach dem Motto 63l gehen rein, sie zahlen 58l.


    Aber das mit den WR würde ich einfach ausprobieren wenn du schon ne Reservierung hast.


    Gruß

  • Nur laß Dir nicht die Fuel Price Option aufquatschen: Mir wurde erklärt ich würde zum einen einen günstigeren Spritpreis und dann noch ein paar Liter weniger vom Tank zahlen. So nach dem Motto 63l gehen rein, sie zahlen 58l.


    Warum? Da sehe ich absolut kein Problem, denn


    a) ich hatte diese Option auch bei meiner letzten Anmietung - stand auf dem Abholungsbeleg
    b) sie greift nur, wenn ich den Wagen nicht vollgetankt zurückgebe - genau so wurde mir es erklärt.
    c) für meine Miete hätte/hat sie knapp 90 EUR gekostet. Bei einem 65l Tank und reell 60l getankten Super-Benzin für rd. 1,34 EUR macht das 80,40 EUR die es mich eh kostet, den Wagen zu betanken. Somit ist das ein fairer Preis
    d) ich hab den Wagen selbst betankt und mir wurde die Gebühr nicht berechnet


    Oder gibt sehe ich was falsch?

  • Pardon das war vielleicht zu allgemein!


    Die Option ist ja an sich völlig in Ordnung, nur wurde sie mir etwas anders verkauft.


    1.)Der Preis an sich war völlig ok. Nur ist der Benzinpreis von Freitag bis Sonntag um 10 Cent gefallen und ich hab ich ein wenig geärgert, weil ich mir gedacht hatte, es würde zunächst der aktuelle preis (Freitag) geblockt und dann der aktuelle (Montag) Preis bei Abgabe berechnet. War mein Fehler :(


    2.) Was mich wirklich stört war die Tatsache, dass mir die Tankfüllung so verkauft worden ist, als dass ich Tankvolumen lt. Hersteller abzüglich einer Kulanzmenge zahlen müßte. Fand ich loisch, weil ich ja in einen 63l Tank auch eher selten mehr als 60l reinkriege. Kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass ich ihn da falsch vestanden habe.


    Das was ich hier beschreibe klingt ja auch anders als: Sie zahlen den kompletten Tank zu dem Preis der hier an der Wand hängt. Wird es mir so verkauft ist es ok.


    Das sind auch nur ein paar Euro und das doofe Gefühl etwas behumpst worden zu sein.


    Viel ärgerlicher bleiben aber die WR-Gebühren, die weiterhin nicht angepasst sind bzw. jetzt ja völlig utopisch sind.


    Danke Dir und Gruß


    Adoli

  • Danke Adoli für die Initiative! Bin gespannt was dabei herausgekommt.


    Habe gerade telefonisch für meine Wochenendmiete (I/FDAR per Lufthansa-CDP) Winterreifen hinzubestellt. Wir haben uns auf 30 Euro für das ganze Wochenende geeinigt (die 90 Euro konnte der RA auch nicht fassen).