Meine aktuelle Miete

  • Meine Wochenmiete ist heute zu Ende gegangen. Rückgabe Hannover Flughafen.

    Vorher noch Diesel in den 520D getankt und direkt zur Mietwagenrückgabe. Dort angekommen kam direkt der Checker und hat sich den Wagen recht intensiv angesehen. Aufgrund dessen das wir letzte Woche Schäden nachtragen lassen mussten, hatten wir keine Bedenken... Bis der Checker einen blauen Punkt neben dem Kennzeichen vorne entdeckt hat, daraufhin ich natürlich gesagt, Nein der muss eingetragen sein, weil wir noch eine Checkerin extra rausgeholt hatten und die Schäden nachtragen lassen haben. Aber im System stand tatsächlich nix, und auch in der Mail standen nur die anderen.

    Zum Glück habe ich einen Zeugen plus Fotos von den ganzen Schäden am Abholtag.

    Mal sehen was drauß wird :D Habe natürlich auch nochmal am Schalter drauf hingewiesen und mit der Bitte die Checkerin nochmal zu fragen

  • Für mich gab es einen schönen 530dx von Sixt Deggendorf für gebuchtes LDAR. In Anbetracht dessen, dass ich über 2000 km gefahren bin, war ich doch froh, dass es nicht der ursprünglich geblockte S560 geworden ist. Auf langen Autobahnetappen geht nichts über einen starken Diesel. Der 530d ist sehr gut ausgestattet unter anderem mit M-Paket, HUD, Komfortsitzen und, für mich am wichtigsten, ACC.

    Leider hatte ich direkt am ersten Miettag einen Auffahrunfall, sodass die Heckstoßstange nun mit einigen Kratzern versehen ist. Zum Glück hat dies an der Fahrtauglichkeit des 5ers nichts geändert.

    Alles in allem wieder eine sehr schöne Miete, danke Sixt Deggendorf (Plattling)! :203:

  • Für 1 Monat gab es für gebuchtes DCAR bei EC leider einen Golf Sportsvan mit 150 PS als TSI und Automatik. Eigentlich ist er gut ausgestattet, LED Scheinwerfer und ACC hat er, und damit das wichtigste für meine Bedürfnisse. Leider aber auch kein Diesel und das obwohl ich ungefähr 3500 KM fahren werde.


    Werde heute oder morgen mal versuchen einen Tausch abzuwickeln. Jemand Erfahrung wie am besten man vorgehen soll?


    Dazu erwähnt sei, leider war die EC Station nicht wirklich voll, bzw. hatte nur „Standard“ Autos da ohne alles.


    Wann kommen eigentlich die neuen A3 und Leons bei den Vermietern an?

    Einmal editiert, zuletzt von patrykn ()

  • Für mich gab es einen schönen 530dx von Sixt Deggendorf für gebuchtes LDAR. In Anbetracht dessen, dass ich über 2000 km gefahren bin, war ich doch froh, dass es nicht der ursprünglich geblockte S560 geworden ist. Auf langen Autobahnetappen geht nichts über einen starken Diesel. Der 530d ist sehr gut ausgestattet unter anderem mit M-Paket, HUD, Komfortsitzen und, für mich am wichtigsten, ACC.

    Leider hatte ich direkt am ersten Miettag einen Auffahrunfall, sodass die Heckstoßstange nun mit einigen Kratzern versehen ist. Zum Glück hat dies an der Fahrtauglichkeit des 5ers nichts geändert.

    Alles in allem wieder eine sehr schöne Miete, danke Sixt

    S-Klasse oder 5er...da fällt bei mir immer die Wahl auf die S-Klasse, da der Comfort nochmals ein völlig Anderer ist. Da gebe ich gerne 50-60 Euro mehr für Sprit aus


  • Ich hatte exakt dieses Gefährt 3 Wochen lang für meinen Roadtrip - war absolut klasse, hast dich für dich das richtige Fahrzeug entschieden. ;)

  • anbei noch ein paar Bilder zu dem Fahrzeug:







    :206::205:

  • Mein kostenloses Wochenende bei :202: STR ergab mit fairem Up einen C220d aus FDAR. Anmietung verlief spitze, der RSA wusste direkt dass ich an CCMR wenig Interesse habe und fragte was wir so vorschwebe; Statusupgrade sogar bei KLM-Up berücksichtigt, keine Verkaufsgespräche oder ähnliches. Perfekt.


    Aussattungsmäßig gab es AMG-Line, Multibeam, SD-Navi ohne Live Traffic <X, Leder, RFK, Spiegelpaket, keine Cupholder :wacko:, Totwinkelassistent, AHK und Schiebedach. Kombiniert ergibt das einen BLP von ca. 57.000€. Zudem sei ein wundervoller Vorschaden über die komplette Fahrerseite erwähnt der sehr nach Schlüsselbehandlung durch einen Neidhammel mit Hass auf privilegierte Mercedes-Besitzer aussieht (ich hoffe mal das ist politisch korrekt genug ausgedrückt).



    Verbrauchstechnisch mit 5,2l Diesel im Schnitt absolut in Ordnung. Der Benz dürfte sich nun allerdings mit 25.300km und fälligem Service A aus dem Vermietgeschäft verabschieden.

  • Für gebuchtes ECMR gab es als Upgrade CWMR in Form eines Ford Focus Active Turnier von Sixt Bad Homburg.


    Mit dem kleinen 1.0 Ecoboost mit 125 PS Benziner eher schlecht, aber trotzdem ausreichend motorisiert. Für Überholen auf Landstraßen okay, aber auf der Autobahn ab 130 km/h aufwärts wird es natürlich zäh. Bei 198 km/h Spitze ist Schluss und bis dahin dauert es auch etwas. Bei gemütlichem Dahingleiten macht er sich am besten.


    Ausstattungstechnisch zufriedenstellend mit u.a.: ACC, induktiver Ladeschale, RFK, Spurhalteassistenz usw.


    Bei der Variante "Active" bekommt der Focus Karosserie-Anbauteilen, mehr Bodenfreiheit und spezielle Fahrmodi für rutschigen Untergrund oder unbefestigte Straßen. Braucht man nicht unbedingt und sieht ohne mMn. auch besser aus.


    Der Verbrauch lag im Schnitt bei 7,1l/100km, bei teils sparsamer und teils zügiger Autobahnfahrt. Das ist soweit okay, aber ein Diesel wäre sicher knapp 2 Liter niedriger. ^^


    Insgesamt eine gute Bedingung. Kann man sich nicht beschweren.


    Danke an :203: Bad Homburg.


  • Mit dem kleinen 1.0 Ecoboost mit 125 PS Benziner eher schlecht, aber trotzdem ausreichend motorisiert. Für Überholen auf Landstraßen okay, aber auf der Autobahn ab 130 km/h aufwärts wird es natürlich zäh. Bei 198 km/h Spitze ist Schluss und bis dahin dauert es auch etwas. Bei gemütlichem Dahingleiten macht er sich am besten.

    Schon krass, ich hatte in meinem Golf II GT Special damals 90 PS (aus 1,8l) und der war richtig sportlich (gefühlt zumindest).

  • Kleines Update: Habe am Donnerstag mal direkt in der Station nachgefragt, wie es zu dieser Nachbuchung kommen konnte. Der RSA erklärte, dass der Checker, der das Auto abholte (ich parke den Wagen montags immer (in der noch geschlossenen Station Hannover Ost) zur Abholung), bei Abnahme versehentlich das Häkchen auf seinem Handy bei "Tank leer" gesetzt hat. Entweder errechnet das System dann einen eine Tankgebühr, die sich aus dem Betrag X pro Liter mal dem des Tankvolumens des Wagen ergibt oder die 182,32€ werden pauschal zur Nachbuchung angesetzt. Bin mir jetzt auch nicht sicher, ob mein damaliger A5 und Ignatz Frobels S90 die gleiche Tankgröße hatten, was dann dieselbe Gebühr erklärte. Wie auch immer... war wohl ein Versehen :S

    Danke für den Nachtrag. Da findet also keine Vier-Augen-Kontrolle statt? Dem Kunden werden also ohne Gegencheck, ob das Auto tatsächlich von einem Mitarbeiter betankt wurde, die Tankpauschale berechnet, ohne dass Sixt Auslagen oder Mehraufwand hatte? Na danke.