Erfahrungen mit SIXT

  • Der über die App abrufbare Mietvertrag scheint wohl allgemein erst auf Abruf generiert zu werden. Das erklärt auch den Zeitstempel am Ende und dass die tatsächliche Rückgabezeit eingetragen ist.

    So hat man als Kunde im Endeffekt eine abrufbare Schadenshistorie für konkrete, bereits einmal gemietete Fahrzeuge.

  • Den originalen Mietvertrag in digitaler Form abrufen zu können, scheint mir momentan nicht möglich zu sein. Auf der Website bekommt man nur die Rechnungskopie und über die App gibt es nur den generierten, aktualisierten MV. Deshalb ist es wohl eine gute Idee, den ausgedruckten Wisch aufzubewahren.

  • Beitrag von idakra ()

    Dieser Beitrag wurde von Jan S. aus folgendem Grund gelöscht: OT ().
  • Beitrag von cram ()

    Dieser Beitrag wurde von Jan S. aus folgendem Grund gelöscht: Bezug auf OT ().
  • Auch noch einen kurzer Erfahrungsbericht zur Station Sixt Giesing. Dank Mietwoch habe ich nach 3 Jahren SIXT-Abstinenz, meiner damaligen Stammstation mal wieder eine Chance gegeben. Gebucht war 1 Woche FWAR mit 1050km ohne VK für 114 €.

    Da ich die Station mit dem Bus anfahre ist der kürzeste Weg zur Station durch die Tiefgarage, was den Vorteil hat, dass man gleich nachschauen kann, was da so alles rumsteht. Ein erster Blick erbrachte leider Ernüchterung. Kein Kombi in Sichtweite.

    Als ich dann gerade von der Tiefgarage hoch gehen wollte, kam mir eine Checkerin mit einem 320d Kombi entgegen gefahren. Oben in der Station angekommen habe ich den RSA dann gleich darauf angesprochen. Er meinte, er könne mir auch alternativ noch einen Audi A4 Avant mit 190 PS anbieten. Da ich bei Europcar aber nie die Chance auf einen BMW bekomme, habe ich mich dann für diesen entschieden. Der RSA ging in die Tiefgarage und nachdem er hoch kam, meinte er:

    Wagen steht unten ich habe ihn direkt neben dem Eingang in die Tiefgarage geparkt. Der BMW hatte sogar noch eine 10 Tagesvignette für Österreich. Zufall? Ich hatte auf der Reservierungsbestätigung angegeben, dass ich nach Österreich fahre.


    Fakts:

    320d Kombi mit 190 PS, Sport Line, Panoramaschiebedach, alles in allem ein sehr schönes Fahrzeug. Einziger negativer Punkt: Die Montage der Kindersitze mit ISOFIX gestaltete sich aufgrund der "sportlich" geschnittenen Rücksitzbank etwas schwierig, auch das anschnallen war etwas kompliziert, da der Kindersitz weit über das Gurtschloss der Rücksitzbank ragte.


    Rückgabe verlief ohne Probleme. Der gleiche RSA kam mit in die Tiefgarage, Rückgabeprotokoll kam per E-Mail (bei Europcar wird das immer nur versprochen, aber es kommt nie :) ). Rechnung per E-Mail, war auch alles korrekt.


    Europcar strengt Euch an, es gibt wieder eine Alternative :)

  • robs wollte ja sicherlich nur die Witzigkeit der Schadensmeldung hervorheben und nicht nochmals das Prinzip des digitalen MV-Dokuments durchkauen. ;)


    Zu der Sache mit den Vignetten: Das scheint mir gar nicht so selten und war in Deinem Fall wohl wirklich nur Zufall. Auf dem letzten 530i, den ich hatte, fanden sich auch gleich zwei Stück. Ich weiß zwar nicht, wer Bock hat, mit dem Auto von Berlin nach Österreich und wieder zurück zu brettern, aber bitte. ^^

  • Einfach der Vollständigkeit halber drück ich hier meine Erfahrung vom 03.11.18 rein.


    Ich habe am Mittwoch zuvor eine LWAR-Reservierung am HAM eingespielt und mir per RQ den neuen A6 gewünscht.

    Am Samstag dann in der Station fragte ich, ob man mir den Wunsch erfülle. A6 haben sie grad nicht, einen 530 könnte man mir anbieten. Da sich auf Nachfrage das wichtige Suffix "d" herausstellte, habe ich den Wagen genommen.

    Ein wirklich feines Auto mit viel Schnick und noch mehr Schnack.


    An Bord waren:

    265 PS

    DA+

    DAB+

    AHK

    RFK

    HUD

    Memory-Sitze

    Panorama-Dach

    und einiges mehr, das ich so spontan nicht mehr weiß.


    Fahren tut er. Sehr gut sogar. Sein Fahrwerk beherrscht komfortables Gleiten und amitioniertes Kurvenräubern. Auch wenn der Kofferraum und die sonstigen Ausmaße des Modells das nicht zwingend fördern. Für den Zweck (Personen befördern) war er jedenfalls gut geeignet.


    Der Motor hat eine Laufkultur, die ihresgleichen sucht. Teilweise erinnert der Klang des schnurrenden Reihensechsers an einen Benziner. Auf dem Kassenbon der Tankstelle steht aber glücklicherweise nur ein Dieselpreis :106:


    Den 530d nehme ich gern wieder. Er gefällt mir mit seiner Souveränität und Eleganz. Bei einem BLP von € 83.740,- sollte man das aber auch erwarten.


    Den A6 habe ich an diesem Tag nicht testen dürfen. Nun hab ich mir einfach einen bei Carisma Mobil reserviert. Da weiß ich wenigstens, was ich bekomme und wie es ausgestattet ist. ;)

  • robs wollte ja sicherlich nur die Witzigkeit der Schadensmeldung hervorheben und nicht nochmals das Prinzip des digitalen MV-Dokuments durchkauen. ;)


    Zu der Sache mit den Vignetten: Das scheint mir gar nicht so selten und war in Deinem Fall wohl wirklich nur Zufall. Auf dem letzten 530i, den ich hatte, fanden sich auch gleich zwei Stück. Ich weiß zwar nicht, wer Bock hat, mit dem Auto von Berlin nach Österreich und wieder zurück zu brettern, aber bitte. ^^

    Na ich :D am 14.12 geht's nach Salzburg und Sonntag wieder zurück :P