Sie sind nicht angemeldet.

nomi

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2014

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2 221

Dienstag, 27. Januar 2015, 18:10

Danke, dass du uns hast teilhaben lassen. :118:

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8977

  • Nachricht senden

2 222

Freitag, 30. Januar 2015, 14:02

Ich ärgere mich gerade ein bisschen. Über Sixt hatte ich einen Anhörungsbogen aus Berlin gesehen, 10km/h zu schnell = 15,00 EUR. Überweisung für heute terminiert, weil ich bei Beträgen unter 35,00 EUR i. d. R. bezahle. Heute erreicht mich der Anhörungsbogen per Post, ich schaue mir das Beweismittel im Internet an und sehe... das HUD - und ein Stück Kopf, das sich intuitiv zur Seite dreht :D

Naja, ich gönne Ihnen die 15,00 EUR :P

TALENTfrei

Meister

Beiträge: 2 127

Danksagungen: 3136

  • Nachricht senden

2 223

Freitag, 30. Januar 2015, 23:20

Mich erreichte heute das Erinnerungsfoto vom Berliner Stammtisch.

Ich wurde bisher 2x in meinem Leben geblitzt und beide Male im wunderschönen Landkreis Parchim.
Der Briefkopf war mit "Wir gestalten Zukunft" wieder sehr freundlich gestaltet. Das Foto ist deutlich hochauflösender als das letzte vom mobilen Blitzer.

Lt. Schreiben bin ich mit kriminellen 6 km/h zu viel durch die Ortschaft gefahren, was ein Verwarngeld von 15€ zur Folge hat.

Wenn man den ganzen Verwaltungsaufwand und den extremen Gefahrenschwerpunkt mitten im Nirgendwo nachts um halb 1 berücksichtigt.... :61:

gLu3xb3rchi

Fortgeschrittener

Beiträge: 436

Registrierungsdatum: 25. April 2011

Wohnort: Dresden

Beruf: Student

Danksagungen: 387

  • Nachricht senden

2 224

Samstag, 31. Januar 2015, 01:42

Wär schön wenn sie genauso mal die Schleicher die mit 45 durch die Ortschaft fahren belangen würden. DIe lassen nämlich das Stress-Level und damit die Unfallgefahr auch schnell steigen

Mace

Erleuchteter

Beiträge: 4 323

Danksagungen: 6454

  • Nachricht senden

2 225

Samstag, 31. Januar 2015, 02:04

@thermoman: darf man fragen ob bereits ein Gerichtstermin anberaumt war?
Ich bin gerade mitten in einem Bußgeldverfahren, respektive aber mit dem Vorgehen von CODUKA und den beteiligten Düsseldorfer Anwäten sehr unzufrieden. Details dazu gibt es selbstverständlich nach Abschluss aller Verfahrensschritte.
i nspiriert

Beiträge: 17 631

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12531

  • Nachricht senden

2 226

Samstag, 31. Januar 2015, 07:22

@gLu3xb3rchi:

Auch wenn ich diese Leute auch nicht vor mir haben mag, belangen kann man sie dafür nicht. Es heißt schließlich erlaubte HÖCHSTgeschwindigkeit und nicht zu fahrende Geschwindigkeit, dem Gesetzgeber zu Folge darf also auch deutlich langsamer als den erlaubten 50km/h dort lang gefahren werden.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Hobbes (31.01.2015), nobrainer (31.01.2015), Mietkunde (02.02.2015), nomore (16.02.2015)

Mietwagenhalter

Fortgeschrittener

Beiträge: 251

Registrierungsdatum: 5. August 2013

Danksagungen: 210

  • Nachricht senden

2 227

Samstag, 31. Januar 2015, 07:38

@Jan S. Doch gibt es:) StVO besagt unter § 3Geschwindigkeit (2) Ohne triftigen Grund dürfen Kraftfahrzeuge nicht so langsam fahren, daß sie den Verkehrsfluß behindern. Gruß

Beiträge: 17 631

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12531

  • Nachricht senden

2 228

Samstag, 31. Januar 2015, 08:14

Jetzt fließt der Verkehr bei 45km/h ja aber schon noch ;)

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mietkunde (02.02.2015), Timbro (02.02.2015), nomore (16.02.2015)

thermoman

/bb|[^b]{2}/

Beiträge: 905

Registrierungsdatum: 2. April 2011

Beruf: Kreativdirektor in der Friedhofsverwaltung

: 15584

: 2.06

: 60

Danksagungen: 1329

  • Nachricht senden

2 229

Montag, 2. Februar 2015, 14:52

@thermoman: darf man fragen ob bereits ein Gerichtstermin anberaumt war?
Ich bin gerade mitten in einem Bußgeldverfahren, respektive aber mit dem Vorgehen von CODUKA und den beteiligten Düsseldorfer Anwäten sehr unzufrieden. Details dazu gibt es selbstverständlich nach Abschluss aller Verfahrensschritte.


Das kann ich so nicht sagen. Ich habe denen noch eine E-Mail geschrieben und um Zusendung des Messfotos gebeten, was sie auch gemacht haben. Das Bußgeld habe ich zwischenzeitlich auch beglichen, so dass das aus meiner Sicht erledigt ist, falls da nicht noch irgendein Schreiben kommen sollte.

Ich hatte den Eindruck, dass man sich die Akte erst dann angesehen hat, als die Info kam, dass es ans Amtsgericht weitergeleitet wurde.

Sonst kann ich über die Qualität der Arbeit der Anwälte keine Aussage treffen.

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8977

  • Nachricht senden

2 230

Montag, 2. Februar 2015, 17:00

Das Bußgeld habe ich zwischenzeitlich auch beglichen
Ganz wertungsfrei: warum hast du dann zunächst Vertragsanwälte von CODUKA beauftragt?

thermoman

/bb|[^b]{2}/

Beiträge: 905

Registrierungsdatum: 2. April 2011

Beruf: Kreativdirektor in der Friedhofsverwaltung

: 15584

: 2.06

: 60

Danksagungen: 1329

  • Nachricht senden

2 231

Montag, 2. Februar 2015, 17:48

Weil es ja hätte sein können, dass die Anwälte einen Fehler finden mit dem man vor Gericht das Messergebnis hätte erfolgreich anzweifeln können. So hatte ich nun die Wahl zwischen 105€ Bußgeld + 1 Punkt auf der einen und Anwälte beauftragen, das für mich kostenpflichtig vor Gericht zu bringen.

Habe den für mich wirtschaftlicheren Weg gewählt.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LZM (02.02.2015), Party-Palme (04.02.2015)

Party-Palme

aka Paxton-Vin Palme @ chantalisator

Beiträge: 1 694

Registrierungsdatum: 21. März 2010

: 28475

: 7.91

: 89

Danksagungen: 1509

  • Nachricht senden

2 232

Mittwoch, 4. Februar 2015, 17:56

hats mich doch ernsthaft Montag in Hamm erwischt. Ich bin eigentlich sicher gewesen das es noch gelb war, keine Ahnung ob das dort kurz vor der Autbahn Stadtauswärts ein kombinierter war.
Sollte allen ernstes ein 90€-Bogen kommen, muss ich mal noch sehen ob der Mitarbeiter Party-Palme schnell genug die Kontaktdaten der Privatperson Party-Palme an die Stadt Hamm übermitteln kann, oder ob ich mir sonst irgendwie die Kosten sparen kann.
Bin nicht so recht motiviert. :cursing:
Gone West

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8977

  • Nachricht senden

2 233

Mittwoch, 4. Februar 2015, 18:51

Sollte allen ernstes ein 90€-Bogen kommen, muss ich mal noch sehen ob der Mitarbeiter Party-Palme schnell genug die Kontaktdaten der Privatperson Party-Palme an die Stadt Hamm übermitteln kann, oder ob ich mir sonst irgendwie die Kosten sparen kann.
Wenn du dir die 90 EUR sparen willst, solltest du dort gar keine Daten übermitteln, sondern Akteneinsicht nehmen und prüfen, was eigentlich auf dem Beweismittel zu sehen ist. Wenn du dir die 18,50 EUR (beispielhaft) sparen wilst, dann kannst du natürlich zeitnah Daten übermitteln.

Party-Palme

aka Paxton-Vin Palme @ chantalisator

Beiträge: 1 694

Registrierungsdatum: 21. März 2010

: 28475

: 7.91

: 89

Danksagungen: 1509

  • Nachricht senden

2 234

Mittwoch, 4. Februar 2015, 19:11

ja klar,
aber erstmal geht der Wisch ja zu Europcar Nederland
Dann an meine Firma, mit Verweis auf den Anmieter der im Mietvertrag vermerkt ist.
Meine FIrma kann ja aber schlecht Akteneinsicht beantragen, schließlich ist sie als juristische Person nicht beschuldigt.
Akteneinsich kann ich folglich erst beantragen, wenn das Verfahren schon auf mich als Privatperson umgestellt ist oder?
Gone West

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8977

  • Nachricht senden

2 235

Mittwoch, 4. Februar 2015, 20:38

Deine Firma ist dann erstmal Zeugin. Ist es eine dt. oder nl. Firma? Denn wenngleich die Firma als juristische Person nicht Betroffene sein kann und ihr somit kein Zeugnisverweigerungsrecht zusteht, ist sie bis zur gerichtlichen Ebene nicht zur Mitwirkung verpflichtet und könnte sich nicht äußern oder lügen. Nur falls es eine dt. Firma wäre und (wiederholt) Fahrer nicht ermittelt werden können, könnte dies zu einer Fahrtenbuchauflage führen. Wie sich das ggü. einer nl. Firma verhielte, weiß ich nicht. Allerdings birgt die aktuelle Konstellation das Potenzial, den Erlass eines Bußgeldbescheids innerhalb von 3 Monaten zu verhindern, indem man sich zunächst nicht einlässt und Ermittlungen erschwert. Falls es doch fristgerecht zu einem Bußgeldbescheid käme, wäre noch Gelegenheit für Rechtsmittel respektive Akteneinsicht.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Party-Palme (04.02.2015), schauschun (04.02.2015)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.