Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 1 194

Registrierungsdatum: 23. September 2012

Wohnort: Berlin

Beruf: Nervigen Leuten auf die Nerven gehen...

: 26432

: 8.21

: 60

Danksagungen: 655

  • Nachricht senden

1 021

Samstag, 8. Dezember 2012, 21:26

Ich weiß.... Ich mußte halt nem Anderen die Schuld geben, nur nicht mir.;-)
Best of: :122: BMW 328i F31 :123: BMW X1 25d XDrive :124: Mini Cooper S Cabrio :63: Citroen C3 Picasso HDi90

schauschun

Erleuchteter

Beiträge: 5 339

Registrierungsdatum: 9. März 2009

Wohnort: gelsenkirchen

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 4495

  • Nachricht senden

1 022

Montag, 10. Dezember 2012, 21:21

Mich hat es auf dem Weg zum Sausalitos erwischt mit Tacho 62km/h etwa. Bin mal gespannt, wie hoch die Gebühr bei Hertz ist...
Kostet 28,50 29,75 € .. hab das schon durch -.-'
laut hertz-schreiben vom september 2012. bearbeitungsgebuehr: 25,- € zzgl. MwSt 4,75 € = 29,75 € Gesamtbetrag UND: this is not a request for payment - Rechnungsbetrag wurde per Kreditkarte belastet.
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann !
Als ich jung war, hieß Twix noch Raider und Komasaufen hieß Vorglühen!

Theodor

5 Jahre - hier bestimmt mehr gelesen als für die Uni

Beiträge: 3 307

Registrierungsdatum: 18. Mai 2009

Beruf: Student

: 14863

: 9.16

: 61

Danksagungen: 2677

  • Nachricht senden

1 023

Dienstag, 11. Dezember 2012, 08:37

Eine kurze Frage. Heute war es überall in Hildesheim sehr glatt und ich musste "zügig" weiter. Ich habe meine Freundin zur Uni gebracht und habe dabei folgende Abkürzung genommen: (Weil es so glatt war, konnte ich nicht wenden o.ä. vielleicht nicht die Wahrheit, aber eh unwichtig.) Ich bin unter einer kleinen Brücke hindruch gefahren, die als Fußgängerzone gekennzeichnet ist. Nachdem ich den kleinen Tunnel durchquert habe, wurde ich auf der anderen Seite von einem Herren mit zwei Kleinkindern erwartet, der fröhlich ein Foto von mir gemacht hat. Die Strafe beträgt laut Katalog 20€, wäre also nicht so das Problem.
Aber die rechtliche Lage erschließt sich mir nicht, ich würde mir wünschen dass einer von euch mir weiterhilft. Was kann nun passieren?

Und ich möchte ungern belehrt werden, zahle im Fall der Fälle auch bereitwillig, brauche keine Aussagen von wegen "kann sein, kann nicht sein" ;) Ich möchte lediglich eine simple Einschätzung, vielen Dank :)

BinMalWeg

Der Weg ist das Ziel! Für den Weg nehm ich Mietwagen!

Beiträge: 5 106

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2009

Wohnort: Malibu

Beruf: Werbejingle-Komponist

: 73128

: 8.42

: 282

Danksagungen: 5005

  • Nachricht senden

1 024

Dienstag, 11. Dezember 2012, 08:48

So einen ähnlichen fall hatte ich auch schon in meiner alten Adresse. Dort gab es ein Stück Einbahnstraße war höchstens 5m lang. Etwa auf der hälfte der Einbahnstraße konnte man in einer Gasse fahren die beidseitig gefahren werden kann. So sparte man sich 2 Ampeln und gute 10min ein. Daher wurde entsprechend die 2,5m Einbahnstraße regelwidrig befahren um in die Gasse zukommen.

Dort hat sich auch oft ein älterer Herr Fotos von den Fahrzeugen gemacht. Ich selbst wurde dann entsprechend vom Ordnungsamt angeschrieben und hatte auch ein Verwarnungsgeld in Höhe von 20€.
Freude am Quatschen mit :206: :118:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Theo. (11.12.2012)

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 660

Danksagungen: 33675

  • Nachricht senden

1 025

Dienstag, 11. Dezember 2012, 11:50

sag dem netten Herren doch, dass du ihn aus den Unterlagen deiner Stasi-Akte jetzt wiedererkennen würdest und freust endlich mal auch sein Gesicht zu sehen.

mehr als ne Ordnungswidrigkeit wird das nicht.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

12nine (11.12.2012), Theo. (11.12.2012), Geigerzähler (11.12.2012)

AyCarumba

Ist es normal, dass das Zittern aufhört sobald man den Mietwagenschlüssel an der Theke entgegen nimmt?

Beiträge: 468

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2010

: 10675

: 7.53

: 52

Danksagungen: 269

  • Nachricht senden

1 026

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 01:09

Wurde in Ulm auf der B10 richtung Stuttgart nach dem 2. Tunnel bei erlaubten 60km/h mit ca 65-68km/h geblitzt (hab sekunden vorher den tempomat bei 72km/h ausgeschaltet) :-/

Bin mal gespannt was das gibt... Um mich herum war niemand, man meinte offenbar wirklich mich ^-^
Interessante Selbstgespräche setzen einen klugen Partner voraus.

Theodor

5 Jahre - hier bestimmt mehr gelesen als für die Uni

Beiträge: 3 307

Registrierungsdatum: 18. Mai 2009

Beruf: Student

: 14863

: 9.16

: 61

Danksagungen: 2677

  • Nachricht senden

1 027

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 01:16

10€ warns bei mir bei etwa dem gleichen Tempo

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

AyCarumba (27.12.2012)

Beiträge: 1 194

Registrierungsdatum: 23. September 2012

Wohnort: Berlin

Beruf: Nervigen Leuten auf die Nerven gehen...

: 26432

: 8.21

: 60

Danksagungen: 655

  • Nachricht senden

1 028

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 07:05

An dem Blitzer bin ich vor zwei Wochen auch vorbei gefahren. Zum Glück war ich grad mit Papa am telefonieren, der im LKW hinter mir war und mich gewarnt hat. Konnte noch bremsen. :-)
Best of: :122: BMW 328i F31 :123: BMW X1 25d XDrive :124: Mini Cooper S Cabrio :63: Citroen C3 Picasso HDi90

AyCarumba

Ist es normal, dass das Zittern aufhört sobald man den Mietwagenschlüssel an der Theke entgegen nimmt?

Beiträge: 468

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2010

: 10675

: 7.53

: 52

Danksagungen: 269

  • Nachricht senden

1 029

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 10:28

Das blöde daran is ja, das mich kurz zuvor ein Fernfahrer darauf aufmerksam gemacht hat, das da n Blitzer steht. Den ersten in der 70er Zone hab ich nicht ausgelöst :D
Interessante Selbstgespräche setzen einen klugen Partner voraus.

peak_me

Erleuchteter

Beiträge: 9 137

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 18790

  • Nachricht senden

1 030

Dienstag, 15. Januar 2013, 11:34

Ich hatte eben einen Zettel unter dem Scheibenwischer; ich hätte mein Fahrzeug nicht gemäß der Straßenverkehrsordnung abgestellt und solle eine weitere schriftliche Mitteilung dazu abwarten.
[...]

Vor ein paar Wochen kam übrigens ein Brief hierzu:
"Verwarnung mit Verwarnungsgeld / Anhörung
[...]
Ihnen wird vorgeworfen, mit dem PKW [...] Hersteller Renault am [...] von 13:05 bis 13:13 als Halter und Fahrer folgende Verkehrsordnungswidrigkeit(en) behangen zu haben:
Sie parkten im Halteverbot (Zeichen 283) § 12 Abs. 1, § 49 StVO; § 24 StVG, 52 BKat
Beweismittel:
Zeugen: OPB [...]
Wegen dieser Ordnungswidrigkeit werden Sie mit einem Verwarnungsgeld von 15,00 EUR (§§ 56, 57 des Gesetzes für Ordnungswidrigkeiten - OWiG) verwarnt."

Ich habe in der Vergangenheit oft dort geparkt, wo zwar entsprechende Schilder standen, die aber meiner Meinung nach auf Grund ihres Winkels zur Straße nicht gültig waren. Auf Grund der Antworten hier im Thread habe ich mich diesbezüglich mal informiert. Einerseits ist die Gesetzeslage anders als ich dachte
Zu den Zeichen 283 und 286
[...]
3 III. Verbotszeichen mit Pfeilen sind im spitzen Winkel zur Fahrbahn anzubringen.

und andererseits stellt die Rechtssprechung tatsächlich recht hohe Hürden für die Nichtigkeit von Verkehszeichen auf.
Das ist nicht umsonst ein Richtsatz in einer Verwaltungsvorschrift. Wenn das Schild gut erkennbar war, dann kann ich mir schwer vorstellen, dass man einen Richter findet, der deshalb einen möglichen Bußgeldbescheid aufhebt...

Ich hab mir ein Urteil durchgelesen und in diesem wurde verlangt, Verkehrszeichen auch bei Formfehlern zu interpretieren.
In dieser Hinsicht wäre also bei einem Einspruch mit entsprechenden "Problemen" zu rechnen gewesen. Es gab noch andere Ansatzpunkte für einen Einspruch, doch war deren Erfolgsaussicht auch nicht so eindeutig.

Da das Verwarngeld nur 15 € waren und die Erfolgsaussichten nicht eindeutig waren, habe ich von einem Einspruch abgesehen. Der zeitliche und eventuelle finanzielle Aufwand hätte hier nicht im Verhältnis zum eventuellen Nutzen gestanden.
Ich hab also über die Rechtslage dazugelernt und werde daran beim zukünftigen Parken denken. Nocheinmal danke für die vorherigen Tipps.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

nobrainer (15.01.2013), Theo. (15.01.2013), Geigerzähler (15.01.2013)

Theodor

5 Jahre - hier bestimmt mehr gelesen als für die Uni

Beiträge: 3 307

Registrierungsdatum: 18. Mai 2009

Beruf: Student

: 14863

: 9.16

: 61

Danksagungen: 2677

  • Nachricht senden

1 031

Dienstag, 15. Januar 2013, 12:21

Mich wundert immer noch, dass du daran zweifelst, aber danke für die auflösung

Michael22

Schüler

Beiträge: 117

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2011

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

1 032

Samstag, 19. Januar 2013, 17:03

ich habe momentan folgendes Problem bzw. Frage: ich bin geblitzt worden mit einem Fahrzeug von Sixt und habe nun von der betroffenen Stadt den Bußgeldbescheid bekommen, aber von Sixt habe ich noch nichts gehört oder bekommen. Schickt Sixt mir noch einen extra Brief mit dem Bescheid über die Bearbeitungskosten oder werden die still und ohne Bemerkung von der Kreditkarte abgebucht, mit der ich das Auto gemietet habe?

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8979

  • Nachricht senden

1 033

Samstag, 19. Januar 2013, 17:19

Wenn eine gültige und zum Zeitpunkt der Abbuchungg belastbare Kreditkarte hinterlegt ist, wird der Betrag von der Kreditkarte abgebucht und du erhältst postalisch einen Beleg über den fakturierten Betrag. Andernfalls erhältst du eine Rechnung mit entsprechendem Zahlungsziel.

Hobbes

weiss was er mietet

Beiträge: 11 445

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Danksagungen: 14773

  • Nachricht senden

1 034

Samstag, 19. Januar 2013, 17:30

Wenn eine gültige und zum Zeitpunkt der Abbuchungg belastbare Kreditkarte hinterlegt ist, wird der Betrag von der Kreditkarte abgebucht und du erhältst postalisch einen Beleg über den fakturierten Betrag

:103: Sixt! Das was du meinst ist Hertz. :rolleyes:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LZM (19.01.2013), EUROwoman. (19.01.2013)

nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 723

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 11933

  • Nachricht senden

1 035

Samstag, 19. Januar 2013, 17:31

Wenn eine gültige und zum Zeitpunkt der Abbuchungg belastbare Kreditkarte hinterlegt ist, wird der Betrag von der Kreditkarte abgebucht und du erhältst postalisch einen Beleg über den fakturierten Betrag. Andernfalls erhältst du eine Rechnung mit entsprechendem Zahlungsziel.

Das ist bei Sixt leider nicht richtig. Wonach es sich genau richtet, lässt sich sehr schwer nachvollziehen, es gibt durchaus Fälle, in welchen die Kreditkarte belastet wird, meistens wird allerdings ein Schreiben per Post mit der Bitte um Zahlung verschickt (ich hab trotz aktivem MRA mit hinterlegter Kredikarte bisher immer einen solchen Brief erhalten und der Betrag wurde nie auf der Karte belastet), welches mittlerweile so gezeitet versendet wird, dass es nach dem Schreiben der Bußgeldstelle ankommen sollte und auch eine Kopie der Anfrage der Bußgeldstelle beigelegt wird, einfach aus dem Grund, weil die Leute früher immer bei der Hotline angerufen haben und wissen wollten, was Ihnen vorgworfen wurde.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Michael22 (19.01.2013)

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.