Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 1 847

Danksagungen: 2791

  • Nachricht senden

76

Mittwoch, 18. August 2010, 18:07

Was ist denn, wenn ich Jemanden auf der Linken, ganz rechts auf 3 Spuren überholen kann?
Das ist doch eine Fahrlässigkeit des Überholten, weil er fremdgefährdend das Rechtsfahrgebot Missachtet :huh:

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 38 660

Danksagungen: 33675

  • Nachricht senden

77

Mittwoch, 18. August 2010, 18:16

in dem Moment, wenn ich genügend Zeit hab, rechts zu überholen, muß der notorische Linksfahrer ja gegen die STVO verstoßen haben.
geht ja gar nicht anders.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

vonPreußen (18.08.2010), cram (18.08.2010), AlexBln (18.08.2010), Crz (18.08.2010)

Rainer mag keiner

Fortgeschrittener

Beiträge: 293

Registrierungsdatum: 16. März 2009

Wohnort: Berlin

Beruf: Azubi

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

78

Mittwoch, 18. August 2010, 19:43

Also ich versteh die ganze Diskussion nicht. Natürlich fahre ich auch gerne schnell. Auch gehen mir Schleicher egal wo auf die Nerven, nur räumt mir die StVO keine Rechte ein, erst recht nicht ein Recht auf Ü200-fahren auf der AB. Außerdem sollte man sich mal über den Sinn des § 1I StVo machen. Des Weiteren diese Kindergartenmentalität: "Der da schleicht auf der linken Spur...den überhol ich jetzt mal rechts. Wenn er links schleicht darf ich auch rechts überholen." Man man man die anderen an den Pranger stellen aber mit seinem eigenen Verhalten die geforderte "Rechtstreue" torpedieren. :thumbdown:


So das war meine Meinung und ich werde mich definitiv zu meinem Post nicht mehr äußern. Jegliche Versuche mich als Schleicher, Linksspurpenner, Robin Hood, Kommunisten, Sozialisten etc. zu bezeichen und damit aus der Reserve zu locken sind vergebens.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

gn8 (19.08.2010)

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

  • »vonPreußen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 740

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3646

  • Nachricht senden

79

Mittwoch, 18. August 2010, 19:45

So das war meine Meinung und ich werde mich definitiv zu meinem Post nicht mehr äußern. Jegliche Versuche mich als Schleicher, Linksspurpenner, Robin Hood, Kommunisten, Sozialisten etc. zu bezeichen und damit aus der Reserve zu locken sind vergebens.


Das würde ja auch faktisch nicht korrekt sein, denn du bist ein Feigling, der sich nicht mal traut um seine eigene Meinung zu vertreten und zu verteidigen, sondern einfach nur etwas in den Raum stellt und sich dann versteckt. :108:
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

(18.08.2010)

Dmo

gesperrt Danke!

Beiträge: 1 552

Registrierungsdatum: 23. September 2009

Danksagungen: 445

  • Nachricht senden

80

Donnerstag, 19. August 2010, 11:55

in dem Moment, wenn ich genügend Zeit hab, rechts zu überholen, muß der notorische Linksfahrer ja gegen die STVO verstoßen haben.
geht ja gar nicht anders.


LOL ... scherzkeks.

Das das nicht stimmt, wurde mir schon oft genug bewiesen. Z.B. folgende Situation:

Es ist dichter Verkeher auf 3 Spuren. Ich fahr mit 140 km/h links ca. 50-70m hinter dem Vordermann, der auch eine endlose Fahrzeugkolonne vor sich hat. In der Mitte wird 100-120 km/h gefahren. Ab und an kommt dort in der Mitte eine Lücke, von 50-100m.

Ich hab es wirklich verdammt oft erlebt, dass man in solchen Situationen rechts überholt wird, WEIL man aus Sicht des Hintermanns mit knapp weniger als 1/2 des Tachowertes zu viel Abstand gelassen hat !! :63: StVO-Mindestabstand-Rechner

In dieser Situation:
- hab ich richtig gehandelt, weil ich mit deutlich höherer Geschwindigkeit links die Mittelspurfahrer überholt hab
- habe ich den gebotenen Sicherheitsabstand eingehalten
- hat der Rechtsüberholer keinen Grund für seine Aktion gehabt.

Gerade solche Fahrmanöver verleiten viele Autfahrer gerade dazu bei dichtem Verkehr ohne Sicherheitsabstand (also so 5-20m bei >100km/h) hinter dem Vordermann zu fahren, so dass keiner von rechts einscheren kann. Das führt dazu, dass auf 2-spurigen Autonbahnen mitunter nur die linke Spur von ALLEN mit 100km/h befahren wird. Nur weil rechts alle 1km mal ein Lkw kommt. (Live zu erleben: Freitags ab 14 Uhr auf der BAB 7 Ulm -> Kassel) :103:

Sry, aber den §1 der Straßenverkehrsordnung scheinen hier viele vergessen zu haben :(

EDIT: Wer mal wirklich heftige Mittelspurschleicher erleben will, dem sei die BAB 8 zwischen München und Salzburg empfohlen. Oder Besser die A1 zw. Salzburg und Wien. Was ich da letztes WE erlebt hab, war echt der Hammer 8|
Suzuki GSF 1200 S [BJ 2001]
Skoda Octavia Combi 2.0TDI DSG PDF PD [BJ 2008] folgt...

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

  • »vonPreußen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 740

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3646

  • Nachricht senden

81

Donnerstag, 19. August 2010, 12:02

Gerade solche Fahrmanöver verleiten viele Autfahrer gerade dazu bei dichtem Verkehr ohne Sicherheitsabstand (also so 5-20m bei >100km/h) hinter dem Vordermann zu fahren, so dass keiner von rechts einscheren kann. Das führt dazu, dass auf 2-spurigen Autonbahnen mitunter nur die linke Spur von ALLEN mit 100km/h befahren wird. Nur weil rechts alle 1km mal ein Lkw kommt. (Live zu erleben: Freitags ab 14 Uhr auf der BAB 7 Ulm -> Kassel)


Habe das selber auch schon öfter erlebt auf der BAB 1 zwischen Bremen und Osnabrück (da ist noch ein ganzen Stück 2-spurig). Tut mir leid, aber dann fährt man (mit angepasster Geschwindigkeit) einfach die ganze Kolonne rechts vorbei. Die meisten wollen einen dann links nicht mehr reinlassen, wenn man dann einfach rüberzieht müssen sie wohl platz machen.

Wenn die anderen halt zu dumm sind um rechts zu fahren, dann sollte man es besser selber machen.
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Dmo

gesperrt Danke!

Beiträge: 1 552

Registrierungsdatum: 23. September 2009

Danksagungen: 445

  • Nachricht senden

82

Donnerstag, 19. August 2010, 12:06

Hier mal ein wirklich krasses Beispiel von Mittelspurschleicher:

A1 (Salzburg -> Wien).

Der weiße Transporter auf der Mittelspur fährt ca. 100 km/h, bei erlaubten 130 km/h. Die Fahrzeuge links und vor ihm sind gerade dabei ihn zu überholen.

Auf der rechten und mittleren Spur war vor ihm mindestens 400m lang ........ NIX.

Ich kam mit 130 km/h auf der leeren rechten Spur an und hab dann auch irgendwann links überholt. Kurze Lichthupe und danach vor ihm ganz rechts rüberziehen hat ihn nicht beeindruckt. Irgendwann isser im Rückspiegel (schön konstant auf der Mittelspur) immer kleiner geworden und verschwunden.
»Dmo« hat folgendes Bild angehängt:
  • _DSC2285.jpg
Suzuki GSF 1200 S [BJ 2001]
Skoda Octavia Combi 2.0TDI DSG PDF PD [BJ 2008] folgt...

Dmo

gesperrt Danke!

Beiträge: 1 552

Registrierungsdatum: 23. September 2009

Danksagungen: 445

  • Nachricht senden

83

Donnerstag, 19. August 2010, 12:09

Wenn die anderen halt zu dumm sind um rechts zu fahren, dann sollte man es besser selber machen.

:59:

Inzwischen ists mir auch egal, wenn die 2-3 hinter mir Fahrenden mich dann nicht mehr zurücklassen und halt auf 5-10m an den vordermann kleben. So viele Nerven hätt ich gar nicht, mich über sowas noch aufzuregen.

Ich nehm die 10-20 Sekunden Zeitverlust hin. Das hab ich auf dem nächsten freien Streckenabschnitt meist wieder raus :117:
Suzuki GSF 1200 S [BJ 2001]
Skoda Octavia Combi 2.0TDI DSG PDF PD [BJ 2008] folgt...

vfb_joerg

Schüler

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 16. April 2010

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

84

Donnerstag, 19. August 2010, 12:09

Ja bei sowas gehe ich auch immer an die Decke.

Aber dann ist der Audi Avant genauso dran. Der schleicht genauso auf der mittleren Fahrspur und hat rechts weiß Gott was Platz

Beiträge: 17 671

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12631

  • Nachricht senden

85

Donnerstag, 19. August 2010, 12:12

Ja bei sowas gehe ich auch immer an die Decke.

Aber dann ist der Audi Avant genauso dran. Der schleicht genauso auf der mittleren Fahrspur und hat rechts weiß Gott was Platz


Dann lies nochmal genau: "Die Fahrzeuge links UND VOR IHM sind gerade dabei ihn zu überholen."

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Dmo

gesperrt Danke!

Beiträge: 1 552

Registrierungsdatum: 23. September 2009

Danksagungen: 445

  • Nachricht senden

86

Donnerstag, 19. August 2010, 12:23

Jupp ... der Avant schert gerade rechts vor ihm ein.

Und eigentlich noch schlimmer. Die Fahrzeuge, die man ganz vorne in 400m Entfernung sieht, fahren auch 130 km/h. Sprich, die hatten den auch irgendwann zuvor überholen müssen.

EDIT: Ist nicht immer leicht mit anweisung an den Beifahrer eine solche Situation auf EINEM Foto einzufangen. Daher auch meine Textbeschreibung dazu :rolleyes:
Suzuki GSF 1200 S [BJ 2001]
Skoda Octavia Combi 2.0TDI DSG PDF PD [BJ 2008] folgt...

cram

Erleuchteter

Beiträge: 3 144

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Aktuelle Miete: BMW 540d xDrive SportLine

Wohnort: Frenkendorf, Kanton Basel Landschaft

Beruf: Customs Clearance

: 25724

: 7.14

: 133

Danksagungen: 742

  • Nachricht senden

87

Donnerstag, 19. August 2010, 16:36

Also ich versteh die ganze Diskussion nicht. Natürlich fahre ich auch gerne schnell. Auch gehen mir Schleicher egal wo auf die Nerven, nur räumt mir die StVO keine Rechte ein, erst recht nicht ein Recht auf Ü200-fahren auf der AB.
wo denn sonst? Innerorts oder auf der Landstraße? Landstraßen sind, sofern nichts anderes vorgegeben, nur bis 100 freigegeben, allerdings kann mir keiner was, wenn ich 220+ auf der Autobahn fahre - sofern die Geschwindigskeitsbeschränkung aufgehoben wurde! Oder willst du mir erzählen, man darf dann nur 130 fahren?
Grün oder Orange. Hauptsache 0 SB. :206: :117:

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 38 660

Danksagungen: 33675

  • Nachricht senden

88

Donnerstag, 19. August 2010, 16:38

ach, da gibts doch bestimmt für dich Teilschuld, wenn du einem mit 250 hinten reinfährst, selbst wenn der zugibt, ohne zu blinken einfach vor dir reingezogen zu sein.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

  • »vonPreußen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 740

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3646

  • Nachricht senden

89

Donnerstag, 19. August 2010, 16:43

ach, da gibts doch bestimmt für dich Teilschuld, wenn du einem mit 250 hinten reinfährst, selbst wenn der zugibt, ohne zu blinken einfach vor dir reingezogen zu sein.


Amtsgericht Jena sagt von nicht.
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

seaman

Profi

Beiträge: 1 153

Registrierungsdatum: 5. Juli 2009

Beruf: 2-Takter

Danksagungen: 414

  • Nachricht senden

90

Donnerstag, 19. August 2010, 17:22

Meines Wissens nach wächst die Teilschuld proportional zu der Geschwindigkeit >180kmh, also deswegen fahre ich offiziell nur noch 180 alles andere müssen die mir dann mal nachweisen...
„Der Deutsche fährt nicht wie andere Menschen. Er fährt, um recht zu haben.”
Kurt Tucholsky (1890-1935)

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.